bd5628ff0e

 

Masterstudium CHEMIE

WAHLMODULGRUPPE   ORGANISCHE CHEMIE

 

Masterstudium Chemie    

Es koennen insgesamt 6 Module à 10 ECTS aus 3-4 Wahlmodulgruppen ausgewählt werden:

Daher koennen aus der Wahlmodulgruppe Organische Chemie   1, 2, oder 3 Module gewählt werden (eventuell koennen weitere Module auch in der Modulgruppe Fachverbreiterung und Ergaenzungsstudien angerechnet werden. Jedes Modul  beinhaltet 1 Praktikum (Þ Organich-chemische Fortgeschrittenenpraktika) zu 6 ECTS und Vorlesungen u/o Seminare (LV WS17) zu insgesamt 4 ECTS – aber nicht mehr als 2 ECTS SE/IP pro Modul (Ausnahme ev. OC-5)

Es werden prinzipiell 5 Module angeboten:

 

MODUL

Lehrziel u. Lehrinhalt lt. Studienplan

Zugeordnete Praktika

Wahl-LV ECTS

Gesamt ECTS

Std = ECTS

Semester

OC–1

Organische Synthesechemie

Ziel dieses Moduls ist die Vertiefung der theoretischen und praktischen Kenntnisse der organischen Synthese - im Speziellen die Methoden zur Entwicklung und Optimierung von Syntheseverfahren, die retrosynthetische Analyse komplexer oder schwer zugaenglicher Zielmolekuele, die speziellen Methoden zur enantioselektiven Synthese chiraler Verbindun­gen.

6

WS + SS

4

10

OC–2

Reaktionsmechanismen und Struktur-Funktions-Beziehungen

Ziel dieses Moduls ist es, das richtige Kombinieren synthetischer, analytischer und physika­lisch-chemischer und rechnerischer Methoden zu erlernen, um Reaktionsmechanismen und Reaktionswege aufzuklaeren, sowie Struktur-Funktions-Beziehungen (z.B. im Bereich der Supramolekularen Chemie) zu untersuchen.

6

WS

4

10

OC–3

Bioorganische Chemie

Modul alternativ auch anderweitig anrechenbar

Anhand ausgewaehlter bioorganischer Synthesepraeparate erweitern die Studierenden ihre labortechnischen und apparativen Grundkenntnisse. Begleitend werden sowohl die theoretischen Grundlagen zu den Synthesen als auch Anwendungen im biologischen Kontext intensiv aufbereitet. Wesentliches Ziel dieses Moduls ist es, den Studierenden die notwendigen Kenntnisse in moderner bioorganischer Synthesechemie zu vermitteln. Nach Absolvierung dieses Moduls sind die Studierenden in der Lage bioorganische Synthesekonzepte auf aktuelle Fragestellungen in der Biologie anzuwenden.

6

WS + SS

4

10

OC–4

Metallorganische und Elementorganische Chemie

Ziel dieses Moduls ist die Vermittlung des theoretischen und praktischen Wissens der Metallorganischen Chemie und der Chemie der organischen B, Si, P, S, Se ...-Verbindungen. Die StudentInnen sind in der Folge in der Lage diese Verbindungsklassen (als Reaktand oder Katalysator) in der organischen Synthese einzusetzen und entsprechende Verfahren zu optimieren.

6

SS

4

10

OC–5

Strukturaufklaerung organischer Ver­bindungen – Spektroskopische Methoden

Ziel dieses Moduls ist es, die Faehigkeit zur Aufklaerung komplexer organischer Verbindun­gen (auch von Biomolekuelen) mithilfe spektroskopischer oder anderer Messmethoden zu gewinnen. Dieses Wissen wird durch Kombination von grundlegendem Vorlesungsstoff und angewandten Uebungen zur Messung und Auswertung vermittelt.

BEMERKUNG:  Sehr aehnlich ist das Modul TC–4

6

SS

4

10

 

Die LV   Organisch-chemisches Fortgeschrittenseminar (270187) (2 std, 2 ECTS) ist eine Pflicht-LV  fuer die Wahlmodulgruppe Organische Chemie und wird jedes Semester angeboten. Sie kann in jedem Modul (OC1, OC2, OC3, OC4 oder OC5) angerechnet werden (Beginn:   Mi. 11.03.2015,   15:30 Uhr)

 

æ Lehrveranstaltungen der Wahlmodulgruppe Organische Chemie im  WS 17 bzw. SS 17

 

æ Anrechenbare LV innerhalb der Wahlmodulgruppe Organische Chemie

 

Bestaetigungen fuer den Pruefungspass ueber Module innerhalb der Wahlmodulgruppe Organische Chemie erfolgen durch den  Fachverantwortlichen Ass. Prof. Dr. Daniel Krois nach Terminvereinbarung per email (Daniel.Krois@univie.ac.at ).  Raum:  Waehringer Str. 38, 1. Stock, Zi. 1107

(Bezueglich Diplomstudienplan A419 à   Wahlfach Organische Chemie)

WICHTIG:   ab WS15 ist eine direkte Anmeldung über U:SPACE für alle LV des Masterstudiums noetig!! Bitte rechtzeitig machen, sonst kommen manche LV gar nicht zustande!!

 

Allgemeine Vorbesprechungen fuer die Wahlmodulgruppen/Wahlfächer im WS 17

Fr. 30. Juni 2017: Organische Chemie 11:15 Uhr, Spektroskopie 12:15 Uhr, Biologische Chemie 16:15 Uhr (Fak. Chemie), im HS 3

 


 

Das Modul Bioorganische Chemie ist auch innerhalb der  Wahlmodulgruppe Biologische Chemie als BC–4 bzw. im Masterstudium Biologische Chemie als CHE II–4 waehlbar. Allerdings ist in diesen Modulen natuerlich das Organisch-chemische Fortgeschrittenenseminar nicht anrechenbar.

         VORSICHT: Die gleichzeitige Wahl der Module BC–4 und OC–3 ist natuerlich  nicht moeglich!

 

 

Seite noch in Arbeit

 


HOMEPAGE ORGANISCHE CHEMIE ------- FAKULTAET  F. CHEMIE


Last update: Thursday, 29-Jun-2017 13:06:36 CEST
Daniel.Krois@univie.ac.at