Modul im Rahmen des Faches Wirtschaftswissenschaft
mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre (WW/SBW) bzw. mit dem Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften (WW/SWW)
Produktion und Logistik
LV.Nr. 040259 (UK) und 040155 (VK)

ao.Univ.-Prof. Dr. Christine Strauß, Mag. Daniela Fath

Zielgruppe: Dieser Universitätskurs richtet sich vorrangig an Studierende der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik (Studienplan), ist aber auch für Studierende der Studienrichtungen Statistik, Volkswirtschaft, Soziologie und öffentlichen Wirtschaft geeignet.

Im Sommersemester 2007 werden 4 Semesterwochenstunden Produktion und Logistik angeboten; die Studierenden haben die Möglichkeit

(1) nur den einführenden Kurs UK 407454 in der ersten Semsterhälfte zu absolvieren und aus einem anderen Fach fehlende Stunden zu kombinieren (siehe Kapitel 2.1 und 2.2. im Vorlesungsverzeichnis) oder

(2) den aufbauenden Kurs VK 406348 gleich anschließend in der zweiten Semsterhälfte zu absolvieren.

Beide Lehrveranstaltungen (UK und VK) werden jeweils nur im Sommersemester angeboten.

Inhalt: In der Lehrveranstaltung werden Ziele, Methoden, Verfahren, Modelle und Werkzeuge der Produktionsplanung und -steuerung, sowie der Logistik vorgestellt; die theoretischen Wissensinhalte werden an Hand konkreter Beispiele verdeutlicht. Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung von Grundlagenwissen aus den Fachgebieten der Logistik und der Produktion, wie z.B. Methoden und Verfahren der Produkt- und Prozeßplanung, der Materialbedarfsplanung sowie der Kapazitäts- und Terminplanung.

Anmeldung: ausschließlich Computeranmeldung
 
 
LVNr. 040259 UK 
(SS 2007; erstes Halbmodul in der ersten Semesterhälfte)
Zeit
Ort
Vorbesprechung: 19. März 2007

ab 19. März 2007, jeweils Montag
09.00 - 12.00
HS 23
Zwischentest: 16. April 2007
09.00 - 10.00
HS 23
Abschlußtest: 07. Mai 2007
09.00 - 10.00
HS 23
 
LVNr. 040155 VK 
(SS 2006; zweites Halbmodul in der zweiten Semesterhälfte) 
Zeit
Ort
Vorbesprechung: 19. März 2007
09.00
HS 23
ab 14. Mai 2007, jeweils Montag
09.00 - 12.00
HS 23
 
Zur Kombination geeignete LVs siehe Kapitel 2.1 und 2.2. im Vorlesungsverzeichnis
Leistungsanforderung für positives LVA-Zeugnis insgesamt 50 Punkte aus Zwischentest + Abschlußtest (je 60 mögliche Punkte), 
sowie Mitarbeit (Hausübungen) zur Notenverbesserung (gilt nur bei positiven schriftlichen Leistungen)
Zwischen- und Endergebnisse PISWI ("mit Zusatzinfo" und "mit Noten" aktivieren)
Abmeldung nur bis 20.3. möglich; frei werdende Plätze werden danach automatisch an Teilnehmer auf der Warteliste vergeben.
Zeugnisse Sammelzeugnis
"Useful links" für Teilnehmer
für Diplomanden
Sprechstunde an Übungstagen nach den Lehrveranstaltungen (siehe oben)
sowie jeden ersten und dritten Montag des Monats jeweils 13.00 - 14.00 BWZ 1210, Brünner Str. 72, BT III, Zimmer 242 (in der vorlesungsfreien Zeit finden Sprechstunden nach Übereinkunft statt: Tel. 4277-38112 oder email: christine.strauss@univie.ac.at)

Literatur

Chase R.B., Aquilano N.J, Jacobs F.R.: "Operations management for competitive advantage", 9th ed. McGraw-Hill, Boston 2001.
Domschke W., Drexl A.: "Einführung in Operations Research", 5., verb. und erw. Aufl. - Springer, Berlin, 2002.
Günther H.-O.: "Produktion und Logistik", 5. verb. Aufl. Springer, Berlin 2003.
Günther H.-O.:"Produktion und Logistik  - Übungsbuch", 4. verb. Aufl. Springer, Berlin 2002.
Heizer J., Render B.: "Production and Operations Management: Strategies and Tactics", 4th ed. Allyn and Bacon, Boston 1996.
Heizer J., Render B.: "Operations Management", 5th ed. Prentice Hall 1999.
Schneeweiß, C.: "Einführung in die Produktionswirtschaft" : 8., verb. u. erw. Aufl., Springer, Berlin 2002.

last update March 5th, 2007
[back...]