Bakkalaureat BWL
Vertiefungsfach "Produktionsmanagement"
und
Bakkalaureat
WInf
WI/PPR Projektpraktikum im betrieblichen Umfeld

Praktikum 

LV-Nr. 040169
ao.Univ.-Prof. Dr. Christine Strauß

Inhalt: eLogistics bezeichnet die elektronische Unterstützung von Logistik- und Produktionsprozessen, insb. Planung, Disposition und Controlling von Waren- und Dienstleistungsströmen entlang der Supply Chain unter Ausschöpfung informationstechnischer Potenziale. eLogistics befasst sich mit der  umfassenden Integration sämtlicher Partner über standardisierte Interoperabilitätslösungen unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Quantifizierung von Synergien und Rationalisierungseffekten sowie neue Formen und Mechanismen der Koordination bilden wichtige Zielsetzungen. Die Lehrveranstaltung dient zur Vertiefung und Anwendung jener theoretischen Kenntnisse, die in unterschiedlichen Fächern (besonders Produktion, Logistik, Wirtschaftsinformatik) während des Studiums vermittelt wurden. Das Praktikum entsteht aus dem Pilotprojekt eBusiness Class, einer Kooperation mit dem "Forum e-logistics" der Oesterreichischen Computergesellschaft, das eine Plattform für Kandidaten des Bakkalaureats BWL, des Bakkalaureats Wirtschaftinformatik und Industrieunternehmen bietet. Die Aufgaben des „Forum eLogistics“ sind einerseits der Wissenstransfer vom akademischen Bereich in die betriebliche Praxis in Form von Diskussionen, Studien und Analysen, andererseits die Bewertung und Entwicklung der Rolle von eLogistics hinsichtlich der Wettbewerbsfähigkeit der Zulieferer und Carrier. Als unabhängige Plattform für Wissens- und Erfahrungsaustausch positioniert sich das "Forum eLogistics" mit seinen Schwerpunkten im Spannungsfeld zwischen angewandter Wissenschaft und wirtschaftlicher Praxis; daher liegt der inhaltliche Fokus dieser Lehrveranstaltung auf den betriebswirtschaftlichen Implikationen jüngster Technologien auf Kosten/Nutzenpotenziale konkreter Unternehmen. Der Studierende wird dedizierte Problemstellungen in Form eines eLogistics-Praxisprojekts im Team oder alleine im Umfang von insgesamt 4 Semesterwochenstunden bearbeiten (die Abhaltung der LV über 2 Semester hat ausschließlich organisatorische Gründe - s. "Organisation"). Durch die Kooperation der Universität Wien mit dem ec3 (eCommerce Competence Center) stehen hier weitere Praxiskontakte zur Verfügung.

Das Praktikum kann im Bakkalaureatsstudium Betriebswirtschaft und Bakkalaureatsstudium Wirtschaftsinformatik gewählt werden.

Check out: eBusiness Class  [mehr...]
Zielgruppe Studierende der Studienrichtung BWL, der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik, sowie individuell vereinbarte StR
Organisation Das Praktikum findet in Form von je einem Halbmodul im WS und im SS statt, da die Aufgabenstellungen den Präferenzen des Studierenden angepaßt werden und die dazu notwendigen Industriekontakte entsprechende Vorlaufzeit brauchen.
Termin/Ort MO, 18.00 - 19.30 Uhr. Beginn: 06.03.2006 Seminarraum 2
Leistungsanforderung individuelle Leistungsdefinition im Rahmen des Projekts; Problembeschreibung, Zwischen- und Endberichte, Präsentation;
Übungsplatzvergabe ausschließlich über das Anmeldeprogramm ISWI; frei werdende Plätze werden Anfang November und Anfang April an jene Teilnehmer auf der Warteliste vergeben, die auf der Anwesenheitsliste unterschrieben haben; alle Teilnehmer, die einen Platz in der Lehrveranstaltung in Anspruch nehmen (Computeranmeldung), werden beurteilt.
Abmeldung nur bis 15.10. bzw. 15.3. möglich
Ergebnisse PISWI ("mit Zusatzinfo" und "mit Noten" aktivieren)
Sanktionierung Sanktionierung in der Höhe der gesetzten Punkte erfolgt für Teilnehmer, die keine Leistung erbracht haben
Zeugnisse Sammelzeugnis
Sprechstunde jeweils erster und dritter Montag des Monats. 13:00-14.00 BWZ 1210, Brünner Str. 72, BT III, Zimmer 242, Tel. 4277-38112
email: christine.strauss@univie.ac.at (in vorlesungsfreier Zeit: nach Vereinbarung)

last update Feb 7th, 2006
[back...]