VO Wissenschaftstheorie

Vorlesung, WS 2014-15
Christian Damböck

BLOCKVERANSTALTUNG: Freitag 14-16:30h, HS 3D NIG, von 10.10.2014 bis 12.12.2014

Ankündigung im Vorlesungsverzeichnis der Uni Wien


Update, 07.01.2015: Die weiteren Termine zur schriftlichen Prüfung stehen mittlerweile fest:

- 2. Termin: FR 23.01.2015 09.45-11.15 Ort: Hörsaal 3F NIG 3.Stock
- 3. Termin: FR 27.03.2015 09.45-11.15 Ort: Hörsaal 3F NIG 3.Stock
- 4. Termin: FR 12.06.2015 15.00-16.30 Ort: Hörsaal 3F NIG 3.Stock

ACHTUNG: da ich die Prüfungen wegen eines Auslandsaufenthaltes nicht selbst betreuen werde, sondern dies von der SPL übernommen wird, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich für die Prüfung online anmelden. Sollte eine Anmeldung übers Univis aus irgend einem Grund nicht möglich sein, dann wenden Sie sich bitte direkt an die SPL.

Update, 05.12.2014: Zur schriftlichen Prüfung gibt es hier einen Zettel mit Beispielfragen (inklusive Lösungen) und sonstigen Hinweisen.

Zur besseren Übersicht habe ich außerdem alle pdfs der Vorlesungen in ein "pdf portfolio" zusammengefügt, das hier heruntergeladen werden kann (alternativ funktionieren immer noch die untenstehenden Links zu den einzelnen Vorlesungen).

Diese Vorlesung bietet eine Einführung in die Wissenschaftstheorie für das Bachelorstudium Philosophie.

Leistungskontrolle: Der Zeugniserwerb ist ausschließlich über eine schriftliche Klausur möglich! (erster Termin 12.12.2014, 14h, weitere Termine werden 2015 stattfinden).

Methode: Vorlesung mit Diskussion.

Inhalte: Verschiedene Ansätze, die Wissenschaften, in ihrer konkreten empirischen oder auch abstrakten Natur philosophisch zu analysieren werden diskutiert. Nach einem historischen Überblick in der ersten Vorlesung werden einige wichtige Themenfelder behandelt, die für die philosophische Auseinandersetzung mit den Wissenschaften in den vergangenen etwa hundert Jahren charakteristisch gewesen sind, wobei wir vor allem Wert auf Themen legen, die in den letzten Jahrzehnten die Diskussion bestimmt haben.

Die Folien der Vorlesung können hier abgerufen werden. Ich stelle jetzt (11.10.) schon einmal alle Folien für alle Vorlesungen in die Tabelle (Änderungen der einzelnen Präsentationen im Lauf des Semesters sind zwar möglich, an den präsentierten Themen und Thesen wird sich jedoch nichts mehr ändern):

10.10.2014: Erste Vorlesung Historisch-systematischer Einstieg Folien Vorlesung 1
17.10.2014: Zweite Vorlesung Logischer Empirismus. Die Protokollsatzdebatte. Theorien als Sätze. Popper Folien Vorlesung 2
24.10.2014: Dritte Vorlesung Die Dogmen des Empirismus. Theoretische und empirische Terme Folien Vorlesung 3
31.10.2014: Vierte Vorlesung Theorien als Strukturen / Modelle. Das D-N-Modell der Erklärung Folien Vorlesung 4
07.11.2014: Fünfte Vorlesung Kausalität. Deduktion, Induktion, Abduktion Folien Vorlesung 5
14.11.2014: Sechste Vorlesung Wahrscheinlichkeit. Die wissenschaftliche Realismusdebatte Folien Vorlesung 6
21.11.2014: Siebente Vorlesung    Paradigmen, Revolutionen, Inkommensurabilität Folien Vorlesung 7
28.11.2014: Achte Vorlesung Wissensgeschichte, Soziologie des Wissens Folien Vorlesung 8
05.12.2014: Neunte Vorlesung Wissenschaft und Gesellschaft Folien Vorlesung 9
12.12.2014 Schriftliche Abschlussprüfung  

Weiterführende Literaturhinweise (vgl. auch die Hinweise in den Folien zu den einzelnen Vorlesungen):

vor allem sei hier auf die folgende Textsammlung verwiesen, die viele der in der Vorlesung behandelten Themen abeckt:
Martin Curd, J. A. Cover, Christopher Pincock (Hrsg.): Philosophy of Science. The Central Issues. Second Edition. New York: W. W. Norton & Company, 2013 [1998].

Martin Carrier, Wissenschaftstheorie, Hamburg: Junius, 2006. [Gut als erster Einstieg, mit vielen Fallbeispielen, deckt jedoch nicht alle Themen der Vorlesung ab.]
Peter Godfrey-Smith: Theory and Reality. An Introduction to the Philosophy of Science, Chicago: The University of Chicago Press, 2003. [Eine sehr gute, thematisch sehr breite Einführung. Formale Gesichtspunkte werden allerdings kaum behandelt.]
Gerhard Schurz: Philosophy of Science. A Unified Approach. New York, London: Routledge, 2014 [Eine ausgezeichnete Einführung, vom Standpunkt der vor allem in Europa etablierten Wissenschaftstheorie, die stark auf formale Methoden setzt.]

Der Reader zu einem Wissenschaftstheorie-Seminar kann (nur für den Gebrauch im Rahmen der Vorlesung - Passwort wird mitgeteilt) hier herunter geladen werden.

meine Homepage


letzte Änderung:  Wednesday, 07-Jan-2015 19:51:29 CET