Willkommen

Ich bin Historiker und Slawist und arbeite als Projektleiter des ERC-Projekts „Nicht-territoriale Autonomie als eine Form des europäischen Minderheitenschutzes“ am Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichteforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Im Rahmen dieses Projekts arbeite ich an meiner Habilitationsschrift zu Entstehung und Transfer nicht-territorialer Autonomieformen in multiethnischen Staaten von der Habsburgermonarchie bis zur Zwischenkriegszeit.

Meine Forschungsinteressen liegen in der mittel- und osteuropäischen Geschichte von der Mitte des 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, insbesonders die Habsburgermonarchie, Polen, die Ukraine und die Sowjetunion. Thematische Schwerpunkte sind Nationalismusforschung, Stadtgeschichte, Grenzräume und jüdische Geschichte.