UE Lineare Algebra und Geometrie 1, Gruppe 2, SS 2011, LVNr. 250018

Erster Termin: 04.03.2011, Letzter Termin: 24.06.2011.
FR wtl. von 04.03.2011 bis 24.06.2011 08.30-10.00
Ort: Hörsaal 3, UZA II Geo-Zentrum

Zur Kreuzerlliste geht es hier.

Die Übungsbeispiele finden sie hier.

Zur Homepage von H.G.Feichtinger (Vorlesung)

Zurück zur Startseite.

Am Freitag dem 10. Juni findet keine Übung statt. Dafür beginnen wir am Freitag 17. Juni bereits pünktlich um 8:00. Zur Erinnerung: Es werden die Kreuze aus der Liste nur gewertet, wenn Sie beim Rechnen der Beispiele anwesend sind.

Benotungskriterien:

Da in der Gruppe 2 Freitag 8:30-10:00 deutlich weniger Studierende sind und diese daher deutlich öfter an die Tafel gerufen werden, gibt es in dieser Gruppe keinen schriflichen Test. Die Benotungskriterien sind folgende:

In jedem Fall notwendig für eine positive Beurteilung sind 50% angekreuzte Beispiele.

Die Note setzt sich dann aus 2 Komponenten zu gleichen Teilen zusammen.

A. Anzahl der angekreuzten Beispiele in %.
B. Tafelleistung = Anzahl der Tafelpunkte in % des Tafelrichtwerts (TRW).

Diese beiden Prozentsätze werden gemittelt und ergeben die Note entsprechend folgendem Schlüssel:

1: 89-100%
2: 77-88%
3: 64-76%
4: 51-63%
5: 0-50%

A. Anzahl der angekreuzten Beispiele

Bei einer negativen Beurteilung der Tafelleistung werden all Kreuze der entsprechenden Stunde aberkannt. Die Kreuze müssen Fristgerecht (Freitag 8:15) im Onlinesystem eingetragen sein. Wer zu spät kommt oder vorzeitig geht, verliert die Kreuze der in dieser Zeit angefangenen Beispiele.

B. Tafelleistung

Tafelleistungen werden positiv (1 Pluspunkt) neutral oder negativ (1 Minuspunkt) bewertet.

Wenn Studierende sich eigenständig Gedanken gemacht haben, der Lösungsweg aber falsch ist, wird die Tafelleistung neutral bewertet. Wenn keine eigenständige Vorbereitung ersichtlich ist, oder abgeschriebene Lösungswege an der Tafel nicht erklärt werden könne, wird die Tafelleistung negativ beurteilt.

Tafelpunkte = Pluspunkte - Minuspunkte

BSP = Anzahl der insgesamt gerechneten Beispiele. TN = Anzahl der LehrveranstaltungsteilnehmerInnen, die an zumindest drei der ersten fünf übungsstunden anwesend waren. Tafelrichtwert TRW = BSP/TN abgerundet.

TeilnehmerInnen, die sich jede Stunde freiwillig zum Vorrechnen melden, aber trotzdem nicht TRW mal an die Tafel gerufen werden können, erhalten die Möglichkeit, eine entsprechende Ersatzleistung zu erbringen.

Wer knapp eine positive Benotung verpasst, erhälten die Möglichkeit, durch eine mündliche Prüfung über den gesamten Übungsstoff sich auf eine Genügend zu verbessern.