mediathek philosophy on stage #3

Soundcheckphilosophiemaschine

Rainer Totzke / Kurt Mondaugen (CV)

Trailer

Abstract

Die Performance „Soundcheckphilosophiemaschine“ unternimmt auf der Bühne exzessive Sprecherprobungen an und mit eigenen und fremden philosophischen Texten, insbesondere Texten, die sich mit dem Thema Sprache und deren performativen Dimensionen beschäftigen. Diese Texte werden expressiv in verschiedenen stimmlichen Modulationen und mit wechselnden Identitäten gesprochen >>>

Gesamter Performance-Text als PDF

hier zum Download

Herzlich willkommen zur Lecture-Performance „Soundcheck/Philosophie/Maschine“, auch im Namen meines im Moment noch abwesenden Koautoren und Mitsprechers, des Spoken-Word-Literaten Kurt Mondaugen. Gemeinsam mit ihm werde ich in den folgenden 30 Minuten das selbstreflexive Experiment einer empraktischen Sprecherprobung philosophischer Texte unternehmen. Gemeinsam heißt: wir werden unsere Sprecherprobungen nacheinander vornehmen: Zunächst werde ich hier am philosophischen Büchertisch etwas sagen bzw. auf etwas hinzuweisen versuchen, und danach wird Kurt Mondaugen dort drüben ans Mikrofon treten und auf seine Art noch einmal das Gleiche sagen bzw. zeigen, – danach werde wieder ich hier am Tisch sprechen, dann wieder Mondaugen - usw. >>>

Gesamter Performance-Film

Teil 1

Teil 2

IMPRESSUM
Realisiert im Rahmen des FWF-Forschungsprojektes TRP12-G21 während des Philosophie und Performance Festivals Philosophy On Stage #3 im Haus Wittgenstein, Wien am 24.-27. November 2011.

BACK TO MEDIATHEK MAINPAGE

Comments are closed.