Soiree Barbara Frischmuth / Kooperation ÖGL&AKA, Dez. 2016

Foto: Manfred Müller/ÖGL

SOIREE

»IM LIEGEN IST DER HORIZONT IMMER SO WEIT WEG«

Ein Fest für und mit Barbara Frischmuth

Eine der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen der Gegenwart feierte heuer einen runden Geburtstag. Aus diesem Anlass haben Anna Babka und Peter Clar – generationenübergreifend – österreichische AutorInnen zu einer Lesung für Barbara Frischmuth gebeten.

Laudatio: Bodo Hell

Moderation: Anna Babka, Peter Clar

In Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, dem Arbeitskreis für Kulturanalyse (AKA) und dem Sonderzahl Verlag

Als Überraschung und Geburtstagsgeschenk überreichten Anna Babka und Peter Clar der Jubilarin einen Sammelband.

 

Aus der Ankündigung bei Sonderzahl:

Anna Babka, Peter Clar: »Im Liegen ist der Horizont immer so weit weg«. Grenzüberschreitungen bei Barbara Frischmuth. Unter Mitarbeit von Flora Petrik. Wien: Sonderzahl 2016

Aus Anlass des 75. Geburtstags von Barbara Frischmuth versammelt dieser Band eine erhellende Mischung aus Text- und Bildbeiträgen, Gedichte, Briefe, Miniaturen, Vignetten, Essays, Aufsätze usw. Eine Gemeinsamkeit dieser Sammlung sehen Anna Babka und Peter Clar in der Reflexion der Wirklichkeitskonstruktion in Frischmuths Œuvre, in der Beschäftigung mit dem Märchenhaften und Phantastischen sowie dem Widerständigen in ihren Texten.

Die Vielfältigkeit und die Grenzüberschreitungen kristallisieren sich als wichtige Haltungen in ihrem Schreiben heraus. Und so stehen die titelgebenden Verse aus einem Gedicht Frischmuths für ein Denken der Offenheit, Gemeinschaftlichkeit und Solidarität.

Mit Beiträgen von: Anna Babka, Silvana Cimenti, Peter Clar, Joanna Drynda, Thomas Eder, Olga Flor, Gerhard Fuchs, Andrea Grill, Reinhard P. Gruber, Christa Gürtler, Peter Handke, Bodo Hell, Klaus Hoffer, Andrea Horvath, Elfriede Jelinek, Jochen Jung, Klaus Kastberger, Elisabeth Klar, Markus Köhle, Alfred Komarek, Stefan Krammer, Isabel, Kranz, Paul-Michael Lützeler, Joanna Łwanikowska-Koper, Friederike Mayröcker, Mieze Medusa, Aleksandra Pawloff, Elisabeth Reichart, Peter Rosei, Gerhard Rühm, Christian Schenkermayr, Almut Tina Schmidt, Matthias Schmidt, Eva Schörkhuber, Ingrid Spörk, Thomas Stangl, Andrea Stift-Laube, Daniela Strigl, Ida Szigethy, Anna Weidenholzer, Monika Wójcik-Bednarz

Rezensionen:

Martin A. Hainz: „gelebte Poesie“ http://www.fixpoetry.com/feuilleton/kritiken/anna-babka-peter-clar/im-liegen-ist-der-horizont-immer-so-weit-weg

Presse/TV:

  • Anna Babka/Peter Clar: Beitrag im ORF2-Magazin „Seitenblicke“ „Die Kolleginnenschaft gratuliert Barbara Frischmuth“, Beitrag im ORF2-Magazin ‚Seitenblicke‘, 10.12.2016. Link zur ORF TVthek

Gefördert durch:

 

Fotostrecke

Manfred Müller, Anna Babka, Peter Clar
Im Vordergrund: Barbara Frischmuth, Ida Szigethy
Das Publikum in der ÖGL
Peter Clar, Anna Babka
Jochen Jung
Olga Flor
Thomas Stangl
Andrea Grill
Mieze Medusa
Elisabeth Reichart
Gerhard Fuchs
Almut Tina Schmidt
Eva Schörkhuber
Daniela Striegl
Anna Weidenholzer
Markus Köhle
Bodo Hell
Fotocredits: Hans-Jörg Clar
Screenshot Bericht Seitenblicke/ORF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.