MMag. Dr. Andrea BRAIT
           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Curriculum Vitae

geb. 1982 in Wien

Studium

seit WS 2009/10: Doktoratsstudium der Philosophie, Fach Politikwissenschaft

WS 2010/11-SS 2012: Lehramtsstudium Geschichte/Deutsch (mit Auszeichnung beendet im Juli 2012)

WS 2006/07-SS 2011: Doktoratsstudium der Philosophie, Fach Geschichte (mit Auszeichnung beendet im April 2011; Dissertation: Gedächtnisort Historisches Nationalmuseum. Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Debatten um Museumsneugründungen in Österreich und Deutschland)

WS 2000/01-SS 2006: Diplomstudium Geschichte Stzw. / Politikwissenschaft (mit Auszeichnung beendet im Juli 2006; Diplomarbeit: Das Bundeskanzleramt. Ein Ort der Geschichte, der Politik und des Gedächtnisses)

Schulbildung

1996-2000: ORG Hegelgasse in 1010 Wien
(Matura mit ausgezeichnetem Erfolg im Juni 2000)

Weiterbildungen (Auswahl)

WS 2013/14: Prüferlizenz für ÖSD (A1-B2)

WS 2007/08-SS 2008: Curriculum eCompetence der Abteilung Personalentwicklung der Universität Wien

Einführungs- & Aufbaukurse eLearning

Berufliche Praxis

seit 1. Oktober 2015
Univ.-Ass. am Institut für Zeitgeschichte bzw. der School of Education der Universität Innsbruck
http://www.uibk.ac.at/zeitgeschichte/mitarbeiterinnen/mmag.-dr.-andrea-brait.html

seit 2013
Lektorin an der PH Wien

seit 2013
Lektorin am Institut für Geschichte der Stiftung Universität Hildesheim

Sept. 2013-Jun. 2015
Lehrkraft am IBC Hetzendorf für die Fächer Geschichte, Internationale Wirtschafts- und Kulturräume, Deutsch sowie Deutsch als Zeitsprache

März 2012-Februar 2013
Senior Lecturer am Institut für Geschichte der Universität Wien (Bereich Geschichtsdidaktik)

Jän. 2011-Sept. 2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Organisatorische Leiterin des Projektes „Offene Grenzen, neue Barrieren und gewandelte Identitäten. Österreich, seine Nachbarn und die Transformationsprozesse in Politik, Wirtschaft und Kultur seit 1989“

März-September 2010
Assistant bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH

Mai 2009-Nov. 2009
Mitarbeit an der Neugestaltung des Bergisel-Museums Innsbruck

seit Okt. 2008
Lektorin an der Universität Wien (Institut für Geschichte, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Institut für Bildungswissenschaft / Zentrum für LehrerInnenbildung)

März 2008-Feb. 2010
Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien

Mai 2007-Feb. 2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Projekt des Zukunftsfonds „Österreich und die Militärblöcke (NATO und Warschauer Pakt)“

2007
Kuratorin der Ausstellung „Waffentreue. Die Durchbruchsschlacht bei Flitsch-Tolmein 1917“ im Österreichischen Staatsarchiv

Jun. 2004-Mai 2005
Mitglied des wissenschaftlichen Teams der Ausstellung „Das Neue Österreich“ in der Österreichischen Galerie Belvedere

Aug. 1997-Febr. 2008
Verkäuferin bei Salamander in Austria GmbH.

Auslandsaufenthalte

Juli-September 2009
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Juli-September 2008
Deutsches Historisches Museum, Berlin

Organisation von Konferenzen und Vorträgen

Vortragsreihe "Geschichte am Mittwoch – Geschichte im Dialog" (Institut für Geschichte der Universität Wien) seit WS 2013/14

Grenzöffnung – Grenzen im Kopf – Grenzüberwindung. Außenperspektiven auf die Bedeutung des Jahres 1989 für Österreich, Salzburg, Dr. Wilfried-Haslauer-Bibliothek. Forschungsinstitut für politisch-historische Studien, 08.-10. November 2012

Museumsanalyse im deutschsprachigen Raum. Praxisbeispiele eines Experimentierfeldes für interdisziplinäre Zugänge und Methoden, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 20./21. Oktober 2011

3. Doktoranden-Workshop des Instituts für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien, Wien 5./6. Juni 2009
(gemeinsam mit Therese Garstenauer)

Stipendien und Preise

Auszeichnung der Dissertation mit dem Förderungspreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung (2011)

DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1. März 2008-28. Februar 2010)

Auszeichnung der Diplomarbeit mit dem Förderungspreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung (2007)

Diverse Leistungs- und Förderungsstipendien der Universität Wien

           
letzte Aktualisierung: 09.10.2015