Home wolfgang.postl DIY DIY               Mail to Wolfgang.Postl
wolfgang.postl@univie.ac.at Mail to Wolfgang Postl

 

 

 

   LEACH-AMP 1
 
weiter ....
 

Was versteht man unter Leach-Amp?

Unter Leach-Amp versteht man einen sehr robusten, stabilen Endverstärker, der so an die 120 Watt@8 Ohm liefert. Dieser Verstärker hat in den U.S.A. einen gewissen Kultstatus erlangt. Er wurde von

Prof. W. Marshall Leach

(Georgia Institute of Technology) entwickelt und viele seiner Studenten bauten und bauen noch diesen Verstärker in all möglichen Variationen. Ich habe mir daher auch überlegt, diesen Leach Amp nachzubauen, wobei ich allerdings ein eigenes Platinenlayout verwendet habe, da ich die Endtransistoren direkt aus der Printplatte verlöten und fixieren wollte (kurze Verbindungen). Ich habe mich auch Klas_Mälman inspirieren lassen. Den Schaltplan habe ich unverändert übernommen.

Die Originalbauanleitung ist unter

http://users.ece.gatech.edu/~mleach/lowtim/

zu finden. Neben seinen vielen Publikationen findet man auch noch den Super-Leach-Amp, der je nach Betriebsspannung bis zu 300 Watt liefern kann. Dieses Kraftpaket würde ich aber einem Neuling im DIY-Bereich nicht empfehlen, da ein einziger kleiner Fehler im Aufbau ziemlich teuer werden kann.

Der Aufbau des Leach-Amp war eigentlich nicht sonderlich schwierig und es funktionierte alles auf Anhieb. Zusätzlich verwendete ich den Clipindikator von Mr. Leach. Das Netzteil ist für manche sicherlich überdimensiniert, aber ich glaube, dass die trockene, sehr präzise Basswiedergabe nur mit so einem relativ hohen Aufwand zu erzielen ist. Klaglich ist er als neutral einzustufen, wobei er die Klangdetails im Mittel- und Hochtonbereich sehr präzise reproduziert. Die Kosten belaufen sich inklusive aller Bauteile und Gehäuse - ich verwendete nur 1a-Qualität - auf ca. 1.100 €.

Die Pläne stehen jedermann zur Verfügung, der für sich selbst den Verstärker bauen will. Bei gewerblicher Nutzung muss natürlich das Einverständnis von Prof. Leach (Schaltplan) und mir (PCB-Lauyout) eingeholt werden.

An alle diejenigen, die einen Nachbau erwägen, viel Spass.

 
weiter ....