Thomas G. Olechowski

Außerordentlicher Universitätsprofessor

Obmann der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Leiter der Forschungsstelle für Rechtsquellenerschließung am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien sowie Geschäftsführer der Bundesstiftung "Hans Kelsen-Institut"


 

 

Aktuelles

Lehrbücher in Neuauflage erschienen

Sowohl das "Institutsmanual" Rechts- und Verfassungsgeschichte, hrsg. v. der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Rechtsgeschichte, als auch das von mir verfasste Lehrbuch "Rechtsgeschichte. Einführung in die historischen Grundlagen des Rechts" sind in 4. Auflage erschienen.

Prüfungsrelevant sind beide Auflagen ab Jänner 2017, bis dahin können noch die jeweils 3. Auflagen verwendet werden. In den Pflichtübungen im WS 2016/17 wird ausschließlich mit den 4. Auflagen gearbeitet.

Lehrbuch4Aufl     Manual4Aufl

Bitte beachten Sie auch die auf Grund der erschienene Neuauflagen aktualisierte Stoffabgrenzungen für die Prüfungen!


 

Neue Sprechstundenzeiten

Bitte beachten Sie meine neuen Sprechstundenzeiten: Donnerstag, 14.30-15.30 Uhr; Voranmeldung per e-mail erbeten!

 


 

Wahlanfechtung: Erstaunliche Parallelen zu 1927

Gastbeitrag für die Tageszeitung "Die Presse"


 

Gewaltenbalance und Demokratie in Österreich

Gastkommentar für die Tageszeitung "Die Presse"


 

Neue Publikation

HKI38 Clemens Jabloner, Thomas Olechowski, Klaus Zeleny (Hrsg), Das internationale Wirken Hans Kelsens (= Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts 38)
Wien: Manz 2016. XII+203 Seiten (pdf lesen)


 

 

 

 

 

Gastkommentar in "Die Presse"

Gastkommentar in der Tageszeitung "Die Presse" vom 13. 11. 2015 zur Flüchtlingsfrage (gemeinsam mit Miriam Gassner):

http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/4865279/Auch-ein-Kuchen-fur-Fluchtlinge-kann-helfen


 

Neu erschienen

Restawi Cover Thomas Olechowski, Tamara Ehs, Kamila Staudigl-Ciechowicz:
Die Wiener Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät 1918-1938
(= Schriften des Archivs der Universität Wien 20), Göttingen: v&r unipress 2014
837 Seiten, mit 10 Abbildungen. ISBN 978-3-89971-985-7 (pdf lesen)

HKI 36 Nikitas Aliprantis, Thomas Olechowski (Hrsg), Hans Kelsen: Die Aktualität eines großen Rechtswissenschafters und Soziologen des 20. Jahrhunderts. Ergebnisse einer internationalen Tagung an der Akademie von Athen am 12. April 2013 aus Anlass von Kelsens 40. Todestag (= Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts 36) Wien: Manz 2014, XII + 189 Seiten


 

 

 

 

 

Änderung der Prüfereinteilung

Die Buchstabengruppen Ere-Gm und Schweigf-Tuc werden letztmalig im Jänner 2013 von mir geprüft. Mit März 2013  tritt eine neue Prüfereinteilung in Kraft, ich werde ab diesem Zeitpunkt die Buchstabengruppe Kind-Met prüfen.

Achtung! Dies betrifft auch die Zweitantritte; d.h. wer beim ersten Antritt negativ beurteilt wurde, behält seinen bisherigen Prüfer nicht sondern wird aufgrund der neuen Buchstabeneinteilung neu zugeteilt.