Friedrich Simader
ILLUMINIERTE HANDSCHRIFTEN AUS ÖSTERREICH
(ca. 780 - ca. 1250)

 
Das bibliographisch erfaßte Material basiert auf einer Datenbank, die im Rahmen des vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) geförderten Projektes "Früh- und hochmittelalterliche Buchmalerei in Österreich" von Friedrich Simader angelegt wurde - Projektleitung: Ao. Prof. Dr. Martina Pippal , Projekt 9913-HIS (April 1994 - Mai 1997), Mitarbeit (Werkvertrag) an der Dateneingabe durch Michael Grünwald und Franz Kirchweger.
Die Daten wurden seit 2004 nicht mehr aktualisiert.

BIBLIOTHEKEN
Listen mit Standorten und Grunddaten der Handschriften
LITERATUR
Liste der abgekürzten Literaturhinweise
NOTIZEN
Addenda und Corrigenda, Stempelabreibungen und andere Notizen, die nicht ausschließlich mit romanischer Buchmalerei zusammenhängen.

SUCHMASKE MIT VERKNÜPFTEN FELDERN
ausgegeben werden nur Links zu den Handschriften
Standort: Lokalisierung:  
Provenienz: Jahrhundert:  
 A=a, B=b ..., ä=ae ..., ß=ss... 

DETAILSUCHE ZUR IKONOGRAPHIE
  
 A=a, B=b ..., ä=ae ..., ß=ss... 

DETAILSUCHE ZU TEXTEN
berücksichtigt sind bei zahlreichen Handschriften nur die ersten drei Texte.
  
 A=a, B=b ..., ä=ae ..., ß=ss... 

Letztes Update 09.10.2003

erstellt von © Friedrich Simader mit Texteditor, Access und Perl.

HOME
 

WEBCounter by GOWEB