Diese Seite ist Bestandteil der Online-Datenbank
ILLUMINIERTE HANDSCHRIFTEN AUS ÖSTERREICH
(ca. 780 - ca. 1250)


LINK ZUR SUCHMASKE

Logo


Wiener Bestände

Dom- und Diözesanmuseum (Erzbischöfliche Bibliothek)


Cod. 5723, entstanden um 870/870, Provenienz: St. Andrä im Lavanttal, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter (?)
320/200 mm., 187 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanontafeln (fol. 16r-20v), drei ganzseitige Evangelistenbilder (fol. 21v, 100v, 149v)

Inhalt:
Evangeliar

Literaturhinweise: Saliger, Diözesanmuseum, 1973, Nr. 2 (S. 17-19) - Bischoff, Schreibschulen, 1980, 31, 202f. - Saliger, Diözesanmuseum, 1987, Nr. 13 (S. 33-39) - Holter, Evangelistenbilder, 1991, 277, 280-289 - Mütherich, Spuren, 1997, 22-26 - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 16 - Lackner, Streubestände, 2000, Nr. 92

Weitere Infos im Internet



Erzbischöfliche Bibliothek


Cod. 136, entstanden um 1200/1225, Lokalisierung: Österreich (?)


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Psalterium
Gebetsanweisungen

Literaturhinweise: Lackner, Streubestände, 2000, Nr. 82

Weitere Infos im Internet



Erzbischöfliches Diözesanarchiv, Kirnberger Bibliothek der Wiener Dompropstei


Cod. B-II-16, entstanden um 1200/1220, Lokalisierung: Österreich (?)
205/145 mm., 121 Bll.

Rankeninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Psalterium

Literaturhinweise: Lackner, Streubestände, 2000, Nr. 102

Weitere Infos im Internet



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. *3577, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
92/142 mm., 2 Spiegel- Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 41 (S. 105)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 51, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Universitätsbibliothek Wien, Lokalisierung: Österreich
340/260 mm., 166 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): schematische Zeichnungen zur Musiktheorie (fol. 1r), zwei Federzeichnungen - Monochorde (fol. 1v), zwei Federzeichnungen - Monochorde (fol. 2r), Guidonische Hand (fol. 2v), Federzeichnung: Boethius am Schreibpult sitzend (fol. 3v), Musik=musica=sitzende Frau mit Harfe und Blasinstrument (Initiale =, fol. 4v), Federzeichnung: Guido von Arrezo und Bischof Theodaldus, sitzend im Gespräch (fol. 35v), Federzeichnung: Abt Odo von Cluny schreibend (fol. 45v), Metallstiftvorzeichnungen: oben stehender Mann=Berno von Reichenau, darunter zwei sitzende Figuren=Berno von Reichenau (1008-1048) und Erzbischof Pilgerinus von Köln (1021-1036), Federzeichnung: Johannes Cotta von Trier, sitzend Harfe spielend (fol. 62v), Zeichnungen zu Musiktheorie (fol. 77, 81, 85, 85v, 86v, 87, 88, 88v, 89), geometrische Zeichnungen (fol. 136v-145r), Sternbildkatalog (fol. 147v-155r)

Inhalt:
Boethius, De musica
Guido Aretinus, Micrologus de disciplina artis musicae
etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 177 (S. 260-270 - Pass, Musik, 1987, Nr. 156/1-8 (S. 175)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 57 (Hist. prof. 230), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Österreich (?)
306/205 mm., 207 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Paulus Diaconus, Historia miscella, cum continuatione Landulphi
Gesta Francorum
Gesta Theodorici regis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 67 (Philol. 62), entstanden um 1180/1200, Provenienz: Göttweig (?), Lokalisierung: Göttweig
306/214 mm., 174 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federproben am Vorsatzblatt (Iv), Ende. 12. Jh.: junger Mann, stehend, mit einem kugelförmigen Gefäß in der erhobenen Rechten, während er mit der Linken den Gürtel faßt. fol. 26v, 27v, 31v: kleine geometrische Zeichnungen. Stammbaum=arbor consanguinitatis (fol. 84v), Federzeichnung: Liber affinitatis (fol. 85), Kreisschema zu den Verwandtschaftsgraden (fol. 85v), kleine Erdkarte am unteren Rand (fol. 115), Kreisschema und Quadratschema der Erde (fol. 117v), Pythagoräische Sphaera (fol. 174), Federprobe: sechs sich schneidende Kreise in einem Kreisring (fol. 174v), Federprobe 13. Jh.: Kruzifixus in einem Kreisring (fol. 175).

Inhalt: f. 1-168: Isidorus Hispalensis, Originum libri 20. f. 168v-170: Aenigmata metrica 57. f. 170v-173v: Tractatus de computo. f. 174: Sphaera divinatoria Pythagorica.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 202-204 - Telesko, Göttweig, 1993, 208f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 85 (fol. 1-42v)(Univ. 1013), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Lambach - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Lambach (?)
285/205 mm., 134 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 2-39v: Coelius Sedulius, Carmen pascale sive mirabilium divinorum libri 5. f. 39v-41v: Coelius Sedulius, Collatio veteris et novi testamenti. f. 41v-42v: Coelius Sedulius, Versus acrostichi de vita Christi. f. 42v: Versus memoriales de avibus, quadrupedibus et arboribus.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 104 - Holter, Lambach, 1986, 88 - Holter, Lambach, 1989, Nr. VIII.03 (S. 200)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 95, entstanden um 1200/1225, Provenienz: unbekannt - Vorbesitzer Alexander Brassicanus ? (gest. zu Wien 1539), Lokalisierung: Österreich ?
185/276 mm., II + 182 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: C. J. Caesar, De bello Gallico libri 8 (f. 1-86) C. J. Caesar, De bello civili libri 3 (f. 86v-137v) A. Hirtius Pansa, De bello Alexandrino liber (f. 137v-153r) A. Hirtius Pansa, De bello Africano liber (f. 153-173) De bello Hispaniensi liber (f. 173-182v)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 236



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 130 (fol. 207v)(Philol. 130), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Admont
264/168 mm., 1 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Maiestas Domini: thronender, segnender Christus, vier Evangelistensymbole, unten Brustbilder dreier Mönche

Inhalt:
Antiphonar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Mazal, Byzanz, 1981, Nr. 398 - Wind, Domstift, 1984, 202 Anm. 28



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 150 (Univ. 863), entstanden um 1160/1170, Provenienz: Klosterneuburg - Besitzer Stephanus plebanus in Falkenstein (Nö.) - Johannes Fabri (1530-1541), Wien - Kollegium St. Nikolaus - UB Wien, Lokalisierung: Klosterneuburg
267/118 mm., 137 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1: S. Hieronymus, De Seneca testimonium. f. 1v-2v: L.A. Seneca, Epistolae ad Paulum et Pauli ad Senecam. f. 2v-108: L.A. Seneca, Epistolarum ad Lucilium 1-52 et 63-88. f. 108v-112v: Epistola Brachmanorum ad Alexandrum magnum. f. 112v-122v: Alexander Magnus, Epistola ad Aristotelem de situ Indiae. f. 122-137: Liber Alexandri Magni de proeliis.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 157 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 160 (Univ. 232), entstanden um 1180/1200, Provenienz: Salzburg (?) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Salzburg (?)
248/180 mm., 100 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Stammbaumartige Federzeichnung zur Rhetorik, Dialektik, Logik u.a.m. (fol. 68-70v) Federzeichnung: Mappa mundi=Weltkarte mit schematischen Städtebildern (fol. 100ru).

Inhalt: f. 1-40v: Hildebertus episcopis Turonensis, Epistolae 79. f. 40v: Versus latini de legitimis matrimonii impedimentis. Versus latini de horis canonicis. Versiculi duo Odae in Virginem Deiparam cum neumis superscriptis. f. 41v: Regulae metricae de acuendis et gravandis syliabis vocabulorum latinorum. Epilogus commentarii in Canticum canticorum. f. 42-49v: Fragmentum glossarii, quo vocabula hebraica, graeca, latina, germanica explicantur, complectens litteras A-P. f. 50: Alcuinus, Disputationes in dialectica. Fragment. f. 50-70v: Alcuinus, Dialogus de rhetorica et virtutibus. f. 70v: Littera Henrici Gruot, Dietmari et Cuonradi Stouber de redditu salinae juxta vicum Schellenberg in Bavaria sitae, ut videtur, praepositurae Berchtesgadensi data. f. 71-78: C. Sallustus Crispus, Bellum Catilinarium. f. 78v-100v: Idem, Bellum Jugurthinum. f. 100: Versiculi quattuor germanici de cursu mundi. Mappa sphaerica mundi.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 210 (S. 319f.)



Cod. 226 (Univ. 237), entstanden um 1125/1150, Provenienz: unbekannt - Wien: Johannes Cuspinianus (1473-1529) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Lambach (?)

233/154 mm., 126 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-47v: Jordanes, De origine actibusque Getarum f. 47v-48v: Excerptum ex historia Galliae. f. 49-91: De summa temporum vel origine actibusque gentis romanorum f. 92-107: Lucius Septimius sive Dares Phrygius, Historia Troiana. f. 107-116v: Historia Apollonii Tyrii.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Ausstellungskatalog Göttweig, 1983 (G. M. Lechner), Nr. 1092 (S. 581) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 228 (Rec. 1130), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Jesuitencollegium Wien, Lokalisierung: Österreich (?)
225/96 mm., 98 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
P. Papinius Statius, Thebaidos libri XII

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926

Weitere Infos im Internet



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 260 (Univ. 515), entstanden um 1200/1210, Provenienz: unbestimmt, Lokalisierung: St. Pölten
205/130 mm., IV+44+III* Bll.

Silhouetteninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Albericus, Expositio fabularum poeticarum (Inc.: Multa viri veteres cum scribendo qui in mortalitatem ...)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2003



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 278 (Univ. 243), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Salzburg (?)
187/133 mm., 84 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Plato, Timaeus Chalcidio interprete et commentatore

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 289 (fol. 19-69) (Salisb. 8 n.), entstanden um 800/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Österreich (?)
197/148 mm., 51 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Acta s. Silvestri
Liber de infantia Christi

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 165



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 299 (Salisb. 389), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg (?)
193/130 mm., 91 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): m Text erläuternde geometrische Zeichnungen, Tabellen u. dgl. auf ff. 9, 10v, 11, 13v, 14, 15, 15v, 16, 16v, 17, 18, 18v, 19, 24, 24v, 25, 25v, 26, 26v, 27, 27v, 28, 28v, 29, 29v, 30, 30v, 31, 31v, 32, 32v, 33, 33v, 34, 34v, 35, 38v, 40, 41, 41v, 42, 42v, 44, 44v, 45v, 46, 46a, 46av, 47v, 48, 48v, 49, 49v, 50, 50v, 51v, 52,53, 53v, 55, 55v, 56, 56v, 57, 58v, 59, 59v, 60, 60v, 61, 61v, 63v, 65, 65v, 66v, 68, 70, 70v, 72, 73, 74v, 76v, 77, 77v, 79, 79v, 83, 83v, 85, 85v.

Inhalt: f. 1-86: A. M. T. S. Boethius, De musica libri quinque. f. 87-90v: Apophtegmata veterum sapientium. f. 91-91v: Publius Syrus Mimus, Sententiae aliquot.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 55 (S. 108)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 313 + (Clm 29270/1), entstanden um 780/800, Provenienz: unbestimmt, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Maximus Victorinus, De ratione metrorum, etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 2 (S. 84)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 336 (Hist. eccles. 5), entstanden um 1190/1200, Provenienz: St. Pölten, Lokalisierung: St. Pölten
428/305 mm., II+412 Bll.

Ranken- und Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): fol. 205v unten Federprobe von einer späteren Hand: Hund; fol. 206 unten Federproben: in der Mitte ein Hund (von späterer Hand), rechts ein kleiner Löwe (von einer Hand wohl noch des 13. Jhdts.).

Inhalt:
Wolfhardus, Vitae sanctorum mensium Aprilis, Maii et Junii, i.e. Magnum Legendarium Austriacum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Simader, St. Pölten, 2001, mit Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 354 (Salisb. 282), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
353/234 mm., 147 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnungen: Arbor consanguinitatis (fol. 147), Arbor affinitatis (fol. 147v) (Fig. 57)

Inhalt: f. 1-69: Burchardus episcopus Wormaciensis, Decretorum libri XX (Fragment). f. 73-88v: Ordo qualiter comprovinciale concilium agatur. f. 89-147v: Excerpta et additamenta ad libros Burchardi episcopi Wormaciensis. f. 140: Formata epistola Antici (?) episcopi Constantinopolitani de componendis epistolis. f. 146-148v: Capitula de septem gradibus consanguinitatis.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 64 (S. 112f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 361 (Jur. can. 40), entstanden um 1125/1150, Provenienz: unbekannt - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: St. Pölten
330/230 mm., 184 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): architektonische Gliederung von Listen und dgl., auf fol. 7 mit nacktem Figürchen, das eine Leiste hochklettert.

Inhalt: f. 1-1v: Athanasius Alexandrinus, Epistola ad Marcum Romanum Pontificem. f. 1v-2: Marcus Papa, Rescriptum ad Athanasium Alexandrinum de quantitate Niceni concili. f. 2-87v: Canones conciliorum diversorum. f. 87v-189v: Decreta pontificium Romanorum a Sirico usque ad Gregorium juniorem.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Simader, St. Pölten, 2001, 33 - Novak, St. Pölten, 2001, 289 Anm. 5



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 363 (Lunael. F. 183.), entstanden um 1180/1185, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
340/256 mm., 222 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Arbor consanguinitatis (fol. 1), Stammbaum Christi (fol. 1v-6v ?) Mischwesen=zwei geflügelte Drachen mit verschlungenen Fischschwänzen und bärtigen Männerköpfen (Initiale H, fol. 147) (Fig. 110).

Inhalt: f. 1-6v: Stemma Christi. f. 7-222: Petrus Comestor seu Manducator, Liber scholasticae historiae. f. 222v: Visio Hiltigardis.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 47 (S. 107f.) - Wind, Schreibschule, 1996, 376



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 366 (Salisb. 417), entstanden um 780/800, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
340/240 mm., 208 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Orosius, Historia adversus paganos

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 10 (S. 86f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 378 (Hist. eccles. 25), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Heiligenkreuz, Lokalisierung: Heiligenkreuz
325/240 mm., 204 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Miniatur: Windtafel mit Windgöttern und Dämonen, dahinter Christus stehend (fol. 1v) (Taf. XXXVII); Stammbaum von Adam bis Christus mit Brustbildern der Stammväter bzw. Stammeltern in Medaillons: oben Adam und Eva, darunter Kopf des greisen Noah (fol. 2); oben Mitte Kopf des greisen Abraham (fol. 2v). architektonische Gliederung (fol. 3); schematische Zeichnung des Tabernaculum (fol. 3v), Kopf des König David (fol. 4); schematische Zeichnung Jerusalems (fol. 6); Gottvater segnend (fol. 7).

Inhalt:
Kalendarium
Psalterium

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 383 (Salisb. 400), entstanden um 1150/1170, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
323/225 mm., 185 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Mischwesen=nackter, bärtiger Mann mit einem Speer, mit einem langen in ein dreieckiges Blatt endenden Schwanz (Figureninitiale I, fol. 25v); Mönchskopf (Initiale Q, fol. 146v); bärtiger Mann als Brustbild (Initiale P, fol. 169).

Inhalt:
Rufinus Tyrannius, Historia ecclesiastica
Hugo de S. Victore, De archa Noe pro archa sapientiae, cum archa ecclesiae et archa matris gratiae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 65 (S. 114f.) - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 5 Anm. 39



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 387 (Salisb. 421), entstanden um 810/818, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
324/256 mm., 167 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Miniaturen und Schemata: ganzseitige Miniatur: Die zwölf Monate (fol. 90v); Sternbilderkatalog mit 32 Miniaturen (fol. 116v-120v); Kreisschema zu den Intervallen der Planeten (fol. 123r); Kreisschema (unvollendet, unbeschriftet) (fol. 123v); zu Beda, De natura rerum: Fünf-Zonen-Diagramm (fol. 133r); Weltkarte (fol. 134r); Kreisschema zum Lauf der Sonne durch den Tierkreis (fol. 137r); Kreisschema zum Lauf des Mondes durch den Tierkreis (fol. 138r); ganzseitige Miniatur: Die zwölf Winde (fol. 140r); ganzseitige Miniatur: Kreisschema mit den Sonnen- und Mondphasen innerhalb des Tierkreises (fol. 165v).

Inhalt:
Chronicon mundi
Martyrologium
Excerpta ex Bedae De temporum ratione, etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Rück, Auszüge, 1888, 10-13, 25f., 81-88 - Swarzenski G,, Salzburg, 1913, 14-21 - Hermann, Handschriften, 1923, Nr. 43 (S. 145-152) - Saxl, Verzeichnis, 1927, 8f., 79-81 - Webster, Months, 1938, 37-40, 111-113 - Meyer, Majestasbilder, 1961, 75f. - Jones, Bede, 1975, 178, 183, 186 - Raff, Windpersonifikationen, 1979, 145f. - Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 26 (S. 60f., 96f.) - McGurk, Manuscripts, 1981, 320f. - Eastwood, Diagrams, 1987, 144, 148-153 - Borst, Enzyklopädie, 1993, 70 Anm. 38, 73f. - Euw, Gestaltung, 1993, 258f. - Roland, Thesaurus, 1996, Nr. 2 (S. 29-32) - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 9



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 398 (Jur. can. 45), entstanden um 1200/1200, Provenienz: Heiligenkreuz, Lokalisierung: Heiligenkreuz
308/216 mm., 150 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Udalricus Babenbergensis, Codex epistolaris

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, S. 211 - Fingernagel, Heiligenkreuz, 1985, 272f. - Simader, Rein, 2001, 2 Anm. 11 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 416 (Univ. 818), entstanden um 1165/1200, Provenienz: Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Heiligenkreuz
300/215 mm., 105 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Mischwesen=Monstrum mit Hundeleib und bärtigem, männlichen Kopf (Initiale D, fol. 16); Mischwesen=Monstrum mit Teufelskopf - die Nase als Vogelleib - und Tierleib, dessen Schwanz in einem Vogelkopf endet (fol. 17); hl. Eustachius, stehend zwischen seinen Söhnen Agapius und Theopistus (Theophistus?), darüber Christus als Brustbild (Initiale I, fol. 46).

Inhalt:
Eugippius, Vita sancti Severini
Vita sancti Corbiniani
Vita sanctorum quattuor

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, S. 242 - Fingernagel, Heiligenkreuz, 1985, 233f. - Fingernagel, Mainz, 2000 - Simader, Rein, 2001, 2 Anm. 11 - Novak, St. Pölten, 2001, 289 Anm. 5 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 428 (Salisb. 405), fol. I,1-46, 155-180, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
300/205 mm., 180 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Pergamentblatt im VD: ganzseitige Federzeichnung: Liber consanguinitatis mit dem Stammvater, unten bärtiger Mann=Pater als Brustbild (Taf. XVI).

Inhalt: f. 1-154v: Vitae patrum. f. 155- 172v: Adelgerus episcopus, Ammonitio ad Nonsvindam reclusam de laude karitatis et quomodo cunctis virtutibus preferatur.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 84 (S. 140f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 434 (Salisb. 79) (fol. 16-81), entstanden um 1150/1160, Provenienz: Salzburg, Domstift, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
290/195 mm., I+173 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Jüngling ersetzt unteren Balken (Initiale K, fol. 38r), Jüngling ersetzt beide Balken (Initiale K, fol. 49v).

Inhalt: Ps. Hieronymus, Praefationes in martyrologium (fol. 16r-16v) - Breviarium apostolorum (fol. 16v-17r) - Ps. Beda, Martyrologium (fol. 17v-81v; fol. 18 mit Ergänzungen des 14. Jhdts. und fol. 30 mit dem Fragment der Conversio Carantanorum, ebenfalls 14. Jhdt.) - Nachgetragen: Participatio concessa ab ordine Cisterciensi capitulo Salisburgensi de bonis, anni 1228, und ein lat. Gebet (fol. 81v).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Lhotsky, Quellenkunde, 1963, 155, 157, 217-219 - Simader, Rein, 2001, 5 Anm. 39 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 444 (Lunael. 128. F.), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
280/200 mm., 363 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: Petrus weiht in Gegenwart von Valerius und Maternus Eucharius zum Bischof (fol. 2v); zwei nackte Jünglinge (Initiale H, fol. 43); Federzeichnungen am Rand: zwei bärtige Köpfe (fol. 117); Thronende Madonna mit Kind=Maria mit Kind (Initiale O, fol. 128); Federzeichnungen am Rand: weibliche Heilige (fol. 144v), Kopf eines Bischofs mit Mitra (fol. 146). Federzeichnung (tw. radiert): hl. Pudentiana und die hl. Praxedis (fol. 155ru). Federzeichnung (Streifenbild): Kaiserin Eudoxia, Gemahlin des Kaisers Valentinian III., überreicht dem Papst Leo dem Großen die Ketten des Apostels Petrus. zwei flüchtige Metallstiftzeichnungen: Kopien des Initialbildes des hl. Oswald auf. fol. 193 (fol. 192v); hl. Oswald (Figureninitiale I, fol. 193); Mariae Himmelfahrt, unten Grablegung der Maria (Initiale H, fol. 213) (Fig. 97); hl. Augustinus (Figureninitiale I, fol. 233) (Fig. 98).

Inhalt:
Liutoldus, monachus Lunaelcensis, Passionale et Vitae patrum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 25 (S. 96) - Wind, Schreibschule, 1996, 376 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 446 (Hist. Eccl. 84), entstanden um 1175/1200, Provenienz: 1576 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: Göttweig
280/185 mm., I+53+I Bll.

Silhouetteninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Pseudo-Philo, Antiquitates biblicae (Liber Antiquitatum Biblicarum).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Cod. 454 (Hist. eccles. 87), entstanden um 1200/1230, Provenienz: unbekannt - Johannes Cuspinianus (1473-1529) (?), Lokalisierung: Niederösterreich

265/175 mm., 153 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Pseudo-Iohannes Damascenus, Historia Barlaam et Josaphat

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 458 (Salisb. 174), entstanden um 835/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
282/188 mm., 192 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Grundrisse in kolorierter Federzeichnung: der Gebäudekomplex mit Heilig-Grab-Rotunde, Golgathakirche, Marienkirche und Konstantinsbasilika (fol. 4v), die Basilika auf dem Berg Sion (fol. 9v), die Himmelfahrtskirche auf dem Ölberg (fol. 11v) und die kreuzförmige Kirche über der Jakobsquelle bei Samaria (fol. 17v)

Inhalt:
Adamnanus, De locis sanctis
Disputatio puerorum
De sex aetatibus mundi, etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Geyer, Adamnanus, 1897, 4-10 - Hermann, Handschriften, 1923, Nr. 60 (S. 167-170) - Unterkircher, Einbände, 1954, 43 - Holter, Millenarius, 1959, 168 - Mazal, Dombibliothek, 1977, 57f. - Wilkinson, Pilgrims, 1977, 193-197 - Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 158 (S. 155f.). - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 14 - Simader, Rein, 2001, 5 Anm. 42



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 483 (Salisb. 410), fol. 86v, entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
260/205 mm., 86 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Vita S. Germani Parisiacae urbis antistis
Translatio corporis sancti Germani episcopi et confessoris

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski G., Salzburg, 1913, 21 - Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 60 (S. 110)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 507 (Hist. prof. 665), entstanden um 1208/1213, Provenienz: Rein - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Rein
238/155 mm., 149 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnungen: Die Berufe des Bürgerstandes, Artes mechanicae: Liebes- und Eheleben, Viehzucht, Ackerbau, Schmiedekunst und Zimmermannskunst (fol. 1v) (Taf. XXXIX, 1), Weberei und Wirkerei, Gerberei und Schusterhandwerk, Fischerei, Jagd (fol. 2) (Taf. XXXIX, 2); Vogelfang, Kochkunst, Schreibkunst und Malerei, Priesterstand (fol. 2v) (Taf. XL, 1), Federzeichnungen zum Physiologus: Das Einhorn, der Panther, der Löwe, der Phönix, das Krokodil, der Salamander (fol. 3) (Taf. XL, 2), Der Elefant; unten: Der Adler. (fol. 3v) (Taf. XLI, 1). Federzeichnungen: Hirschkuh und Hirsch; Einhorn und Steinbock; Eber und Bär (fol. 7), Kamel und Pferd; Esel und Affe; Widder und Schaf (fol. 7v) (Taf. XLII, 1), verschiedene Rinder (fol. 8), Adler mit Drachenschwanz und geflügelter Drache; Löwe und Greif; Rind mit spiralförmig eingerollten Hörner und Hirsch (fol. 8v) (Taf. XLII, 2), Hund verfolgt eine Gemse; Hund verfolgt einen Hasen; Katze mit einer Maus im Rachen und Fuchs, Fischotter und Luchs (?), Igel und Schildkröte (fol. 9), Krebs, Eidechse, Skorpion und Salamander (?); darunter: Frosch (Kaulquappe) und Kröte; Mischwesen mit drei Köpfen und Kaulquappe etwas später nachgetragen (fol. 9v) (Taf. XLIII, 1), verschiedene Vögel (fol. 10), Vögel und eine Fledermaus (fol. 10v). Sol als Gesicht, Sonnen- und Mondphasen, Regenbogen (fol. 28). Zeichnung zur Philosophie (fol. 48), Schema zu den vier Elementen (fol. 50v), Schema mit Erde, Planeten und Zodiakus (fol. 55v), Zonenschema mit Zodiakus (fol. 56), Sternbilder Lucifer und Hesperus mit zwei Sonnen (fol. 57v), Sol=Sonnengesichter (fol. 58), Zeichnung mit Erde, Planeten und Zodiakus (fol. 58v), Kreisschema zum Zodiakus (fol. 59), Kreisshema zu den vier Elementen (fol. 61), Schema zur Stellung des Mondes zur Sonne (fol. 61v), zur Erläuterung der Sonnenfinsternis (fol. 62), Schema zu den Mondphasen, mit Sol als Halbfigur mit erhobenen Händen; unten Schema zur Mondfinsternis (fol. 62v) (Fig. 218), drei Schemata zu Sonne und Mond (fol. 63), Kreisschema zum Ozean (fol. 66v), Schema zu den vier Hauptwinden (fol. 67), Kreisschema zu den Kontinenten (fol. 70), Zonendiagramm (fol. 77), die vier Elemente (fol. 79), Berechnung des Dreiecks ? (fol. 79v) Kaiser Nero, bärtig, thronend, mit Krone und Zepter (Initiale N, fol. 105v).

Inhalt: f. 1-13v: Variae maximarum litterarum formae, hominum, animalium, florum aliarumque rerum figurae, quibus codices olim exornari solebant, i.e. Musterbuch. f. 14-16: Mappa mundi. f. 16v-39v: Honorius Augustodunensis, Christianus ad solitarium quendam de imagine mundi. f. 39v-44: Carmina latina. f. 45-80v: Wilhelm von Conches, Philosophia mundi, liber 3-5. f. 81-88v: Honorius Augustodunensis, Chronicon. f. 89-99: Damasus papa, Chronicon Romanorum pontificium, cum additionibus usque ad annum 1409. f. 99v-105: Enumeratio episcopatum subditorum Romano pontifici. f. 105v-110: Series imperatorum Romanorum a Nerone incipiens et continuata usque ad annum 1346 manu recentiori. f. 110-147v: Hugo de S. Victore, Didascalus cum duobus prologis. f. 147v: De duodecim abusionibus claustri, quibus tota religionis summa corrumpitur. Stationes, que per ecclesias Romae fiunt. f. 148v-149: Ottacari Styriae marchionis testamentum seu cessio marchae Styrensis dto 17. Aug. 1186. f. 149v: Annotatio de terrae motu anno 1344 die b. Mariae Magdalenae Runae. Excerpta e Memoria ducum Austriae (Nachtrag).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Schlosser, Überlieferung, 1902, 324f. - Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 231 (S. 352-362) - Vermeeren, Kodex, 1956 - Holter, Buchmalerei, 1964, Nr. 26 (S. 79) - Kroos, Buchmalerei, 1977, Nr. 746 (S. 573-575) - Unterkircher, Musterbuch, 1979 - Walter, Szenenbilder, 1979, 539-547 - Roland, Thesaurus, 1996, Nr. 8 - Roland, Zisterzienser, 1998, Nr. 8 - Haidinger, Klosterneuburg, 1998, bei Nr. 17 - Klemm, München, 1998, zu Nr. 105 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001 (Addenda und Corrigenda)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 531 (Hist. eccles. 115), entstanden um 1100/1100, Provenienz: unbekannt - 1576 Hofbibliothek, Lokalisierung: Österreich (?)
222/168 mm., 6 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Visio quam vidit Karolus de suo nomine tertius imperator
De vita beati Hieronymi
De viro prudenti (Fragment)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 532 (Hist. eccles. 110), fol. 1-79v, entstanden um 1150/1150, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
228/116 mm., 130 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-26v: De vita sancti Johannis, archiepiscopi Alexandrini ad Nicolaum papam. f. 26v: Praecatio ad deum 13 linearum in benedictione carnis ovium. f. 27-31v: Passio sanctorum Cypriani episcopi et Justinae virginis. f. 32v-47v: Beda venerabilis, Liber tertius historiae ecclesiasticae gentis Anglorum. f. 47v: Aliquot canones concilii Remensis anni 1148. f. 48-57: Einhardus, Vita Karoli Magni. f. 57-79: Monachus Sangallensis, De gestis Karoli Magni. f. 79v: Hymnus in matrem dei.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 560 (Hist.eccl.114), entstanden um 11601170/12001230, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Rein
230/135 mm., I+158+I* Bll.

Rankeninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Gesta et passiones apostolorum
Passio s. Matthiae apostoli

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, Rein, 2001, 3 mit Abb.



Cod. 602 (Hist. eccl. 152), entstanden um 1203/1212, Provenienz: unbestimmt - Wien, Hofbibliothek 1576, Lokalisierung: Garsten

185/120 mm., I+127+I Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Inhaltsangaben sowie ein Verweis auf eine Teiledition durch Sebastian Tengnagel (fol. 1r) - Vita Altmanni episcopi Pataviensis - ff. 36r-48v Passio s. Thiemonis archiepiscopi Salisburgensis (ff. 1v-36r) - Vita s. Eberhardi archiepiscopi Salisburgensis (ff. 48v-63r) - Vita s. Bertholdi abbatis Garstensis (ff. 63r-103v) - Passio s. Thomae apostoli (ff. 103v-115r) - Passio s. Caeciliae virginis (ff. 115r-123r) - Acta s. Clementis papae (ff. 123r-126v).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Lenzenweger, Berthold, 1958, 143f. - Holter, Garsten, 1985, 95 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 609 (Hist. eccl. 154), entstanden um 1210/1220, Provenienz: Rein (?) - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Rein

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): zwei Federzeichnungen: Grundriß der Grabeskirche in Jerusalem und die umliegenden hl. Stätten (fol. 4) (Fig. 219), Die Basilika auf dem Berge Sion (fol. 8v) (Fig. 220).

Inhalt: f. 1-9: Adamnanus, abbas Hyensis, De locis terrae sanctae cum prologo Arculfi. f. 9-18v: Descriptio urbis Hierosolymorum, archidiacono quodam Antiocheno autore, dicata Rodevigo comiti Toledano. f. 19-23v: Descriptio Palestinae. f. 23v-24: Versus hexametri decem: 'Versus quos angelus detulit supra sepulcrum domini.' f. 24: Versus hexametri duodecim: 'De duodecim apostolis.' Versus hexametri quatuor: 'De Evangelistis.' f. 24v-37v: Descriptio urbis Romae. f. 37v-38: Carmen in urbem Romam, constans duodecim distichis. f. 38: Disticha duo in urbem Romam. f. 38-39: Disticha undeviginti in urbem Romam. f. 39-39v: Versus hexametri triginta octo in urbem Romam. f.39v-40: Versus hexametri duodecim in urbem Romam. f. 40: Versus hexametri sedicim in Romanos. f. 40-40v: Versus hexametri quatuordecim in Romanos. f. 40v-41v: Petrus magister, Carmen de simonia. f. 41v-42: Carmen de simonia. f. 42v-43v: Carmen de duobus fratribus. f. 44-45v: Carmen: 'Dialogus Judaei cum Christiano caeco, qui s

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Wind, Rein, 1999 - Klemm, München, 1998, 123 - Simader, Rein, 2001, 1, 5 Anm. 42, 7



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 613 (Hist. prof. 991), entstanden um 1100/1150, Provenienz: unbekannt - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Österreich
172/130 mm., 54 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gregorius Turonensis, Gesta Francorum
Appendix e Fredegario eiusque continuatoribus desumpta

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Cod. 655 (Rec. 3283a), entstanden um 1170/1200, Provenienz: Garsten, Lokalisierung: Garsten

410/210 mm., 222 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-118v: S. Augustinus, Comentarii in evangelium secundum Johannem pars altera. f. 119-221v: S. Augustinus, De verbis domini. f. 221v-222v: Catalogus paparum inde a S. Petro usque ad Adrianum I (792-795).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 117 (S. 198f.) - Holter, Buchmalerei, 1956, 249 Anm. 29 - Holter, Garsten, 1985, 96 - Simader, Rein, 2001, 4 Anm. 37 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 658 (Rec. 820), entstanden um 1140/1160, Provenienz: 14. Jh. Mauer bei Melk (?) - Einband 15. Jhdt. Wien - im 18. Jh. Wien, Jesuitenkollegium, Lokalisierung: Österreich
290/258 mm., 317 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gregorius Magnus, Moralia in Iob

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Holter, Wiener Einbände, 1977, 10 (Sigle B. 5)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 660 (Rec. 3304), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
395/275 mm., 157 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): fol. 149: 8 cm hohe Metallstiftzeichnung einer weiblichen Gestalt in langer Tunica, Mantel und Schleier.

Inhalt:
Florilegium patristischer Texte (Gregorius Magnus, Hieronymus, Beda Venerabilis)
Carmen de amore virtutis et metu scelerum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 31 (S. 101f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 660 (VD-Spiegel), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Antiphonar-Fragment (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 42 (S. 105f.) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 669 (Rec. 3084), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
366/260 mm., 231 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Deckfarbeninitiale: drei Rankenkletterer, ein Jüngling mit Speer jagt einen Eber, ein Bogenschütze jagt einen Hirsch, Windspiel erlegt Hasen (Initiale B, fol. 6v)

Inhalt:
Augustinus, Enarrationes in Psalmos 1-50

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 670 (Rec. 3066), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
360/250 mm., 124 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Augustinus, Enarrationes in Psalmos 101-118

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 671 (Rec. 3068), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
360/244 mm., 125 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Knabe, sich an der Initiale festhaltend (Initiale D, fol. 98r)

Inhalt: f. 1-98: Ambrosius, De psalmo 118. f. 98-101v: Ambrosius, De mysteriis. f. 102-109v: Ambrosius, De sacramentis. f. 109v-125: Ambrosius, De poenitentia. f. 125v: Diploma donationes domini Hermanni de Katzelsdorf et Gertrudis uxoris eius monasterio Baumgartenberg in Austria superiorifactae.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, (S. 189f.) - Holter, Buchkunst, 1983, Hs. 32 (S. 89)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 673 (Salisb. 23) (+ Cod. 674 + Cod. 675 + Cod. 676), entstanden um 1155/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
360/248 mm., 170 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Pergamentblatt im VD: Federzeichnung: Der aussätzige Hiob und sein Weib (Fig. 59).

Inhalt:
Gregorius Magnus, Moralia in Iob 1-10

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) G. Swarzenski, Salzburg, 1913, 77 Anm. 2, 96 Anm.4 und 5; 109 - Hermann, Handschriften, 1926, 115-118, Nr. 66 - Holter, Buchmalerei, 1964, 65 u. 76, Nr. 18 - Mazal, Kleinodien, 1973, 45f. u. 60 - Demus, Antiphonar, 1974, 286 - Mazal, Domkapitelbibliothek, 1982, 79f. - Holter, Chorherrenstifte, 1984, Nr. 3.06 (S. 286) - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 215 - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 674 (Salisb. 22) (+ Cod. 673 + Cod. 675 + Cod. 676), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
360/248 mm., 167 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): bärtiger Mann=Prophet (?), stehend (Initiale Q, fol. 111) (Fig. 63); liegender Löwe (Initiale Q, fol. 153). Federzeichnung 13. Jh.: Löwenkopf eines Türklopfers (fol. 167vu) (Fig. 65).

Inhalt:
Gregorius Magnus, Moralia in Iob 11-22

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) G. Swarzenski, Salzburg, 1913, 77 Anm. 2, 96 - Hermann, Handschriften, 1926, 115-118, Nr. 66 - Holter, Buchmalerei, 1964, 65 u. 76, Nr. 18 - Mazal, Kleinodien, 1973, 45f. u. 60 - Demus, Antiphonar, 1974, 286 - Mazal, Domkapitelbibliothek, 1982, 79f. - Holter, Chorherrenstifte, 1984, Nr. 3.06 (S. 286) - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 676 (Salisb. 24) (+ Cod. 673 + Cod. 674 + Cod. 675), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
330/235 mm., 190 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): nackter Mann im Initialschaft (Initiale I, fol. 69v)

Inhalt:
Gregorius Magnus, Moralia in Iob 28-35

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski, Salzburg, 1913, 77 Anm. 2, 96 - Hermann, Handschriften, 1926, 115-118, Nr. 66 - Holter, Buchmalerei, 1964, 65 u. 76, Nr. 18 - Mazal, Kleinodien, 1973, 45f. u. 60 - Demus, Antiphonar, 1974, 286 - Mazal, Domkapitelbibliothek, 1982, 79f. - Holter, Chorherrenstifte, 1984, Nr. 3.06 (S. 286)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 679 (Theol. 66), entstanden um 1200/1210, Provenienz: Rein (Stempeleinband), Lokalisierung: Rein
332/240 mm., 109 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1v-104: Radulphus monachus Flaicensis, Commentariorum in Leviticum libri X posteriores. f. 104v-109v: Homilia in laudem Johannis evangelistae. f. 109v: Fragmentum Annalistae cuiusdam Austriaci a. 1195-1291.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 224, Fig. 202, 203 - Walliser, Buchkunst, 1969, 36f., Abb. 60, 61 - Golob, Sitticum, 1996, 120, Fig. 133 - Simader, Rein, 2001, 2, 6 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 684 (Theol. 72), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Göttweig, Lokalisierung: Göttweig
340/244 mm., 144 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f.1-1v: Elogium S. Hilarii prosaicum et metricum. f. 1v-2v: S. Hilarius, Epistola ad filiam Afram. f. 2v-3: Idem, Hymnus: Lucis largitor optime... f. 3: Hilarius, De spirituali prato. De balteo castitatis. f. 3-115: Hilarius, De trinitate. f. 115v-121: Hilarius, Adversus Constantinum cum appendice e libro II de trinitate. f. 121-124: Hilarius, Epistolae ad Constantinum duae. Epistola altera cum titulo: Liber II. f. 124-126: Hilarius, Adversus Arianos. f. 126-126v: Auxentius Mediolanensis, Exemplum blasphemiae. f. 126v-141v: S. Hilarius, Liber contra Arianos. f. 141v-142: Fortunatus, Prologus in vitam S. Hilarii. f. 142: Sermo in festivitate S. Hilarii. f. 143-144v: Necrologium ut Denisius vult in Gallia inchoatum, in monasterio Gotwicensi continuatum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926,199f. - Telesko, Göttweig, 1993, 210-212



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 691 (Theol. 77), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Göttweig - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Göttweig
337/243 mm., 215 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-25v: Anselmus Cantuarensis, Cur deus homo. f. 26-126v: Commentariorum in Genesin libri tres. f. 127-215: Commentariorum in libros regum libri quattuor.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 205 - Telesko, Göttweig, 1993, 213-215 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 693 (Rec. 116), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich (?)
340/240 mm., 154 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kopf im Profil, aus Zierlinien gebildet (Initiale E, fol. 41v) (Fig. 225), (Initiale C, fol. 101v).

Inhalt:
Bernardus Claraevallensis, Sermones super Cantica canticorum
Iohannes abbas, Poema morale

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 239



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 696 (Rec. 3060), entstanden um 1150/1190, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
330/250 mm., 210 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gregorius Magnus, Moralia in Iob 6-16

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 4



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 702 (Theol. 90), entstanden um 1180/1200, Provenienz: Göttweig - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Göttweig
325/215 mm., 176 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Gesicht eines bärtigen Mönches ? (Initiale Q, fol. 65); der Prophet Daniel (Initiale A, fol. 142v) (Fig. 126).

Inhalt:
Rupertus Tuitiensis, Commentarius in quattuor prophetas majores et volumen evangelistarum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 205f. - Telesko, Göttweig, 1993, 216-218 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 707 (Theol. 84), entstanden um 1150/1160, Provenienz: Rein (Stempeleinband) - 1576 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: Rein

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1: Decreta pontificium Silvestri I et Gregorii VII. f.1v-190: S. Paterius, Expositio veteris testamenti ex libris Gregorii Magni pontificis concinnata.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 134 (S. 216) - Mazal, Buchbinder, 1965, 363f. - Mazal, Buchkunst, 1978 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1, 2 Anm. 9



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 709 (Salisb. 29), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
318/230 mm., 151 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hieronymus, Epistolae
Theodosius, Sacra sententiae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 70 (S. 122)



Cod. 713 (Theol. 105), entstanden um 1175/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Garsten

320/215 mm., 56 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Angelomus Luxoviensis, Commentarius in Genesin

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 715 (Theol. 107), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Heiligenkreuz, Lokalisierung: Heiligenkreuz
316/215 mm., 188 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Remigius Altissiodorensis (?), Commentarius in evangelium Matthei

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, S. 213 - Fingernagel, Heiligenkreuz, 1985, 196 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 719 (Univ. 269), entstanden um 1200/1200, Provenienz: Heiligenkreuz - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Heiligenkreuz
322/225 mm., 135 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Autorbild Lacantius Firmianus (Initiale M, fol. 2) (Fig. 160)

Inhalt: f. 1v: Aliquot loci S. Hieronymi et Honorii Augustodunensis de Lacantio. f. 1v-128: C. Lacantius Firmianus, Institutionum divinorum libri VII. f. 128v-135: Pseudo-Ambrosius, De moribus Brachmannorum, descriptio Indiae, narratio de Alexandro Magno etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 179, Fig. 160 - Simader, Rein, 2001, 2 Anm. 11 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 723 (Rec. 3316), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
305/220 mm., 238 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung neben Initiale: Rupert von Deutz und Erzbischof Friedrich von Köln (+1131), darüber Matthäus-Engel und Markus-Löwe (fol. 1v) (Fig. 106); Federzeichnung neben Initiale: Rupert von Deutz (?), darüber ein Esel (?) und ein Löwe mit Schriftband (fol. 3) (Fig. 107).

Inhalt:
Rupertus Tuitiensis, Commentarius in Apocalypsin

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 26 (S. 58 und 97f.) - Wind, Schreibschule, 1996, 376 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 725 (Rec. 3070), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
315/222 mm., 108 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): hl. Augustinus als Brustbild (Initiale C, fol. 1) (Fig. 117).

Inhalt: 1-6: S. Aurelius Augustinus, De diffinitionibus ecclesiasticorum dogmatum, qualiter in deum credatur.f. 6-58v: S. Aurelius Augustinus, De doctrina christiana.f. 59-77: S. Eusebius Hieronymus, Expositio in Marcum evangelistam.f. 77v-108v: S. Eusebius Hieronymus, Breviarium seu expositio in quattuor evangelistas

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 726 (Rec. 3059), entstanden um 1150/1160, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Heiligenkreuz
310/216 mm., 139 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-1v: Sophronius Eusebius Hieronymus, Prologus in libros hebraicarum quaestionum. f. 1v-18: Hebraicae quaestiones in librum Geneseos. f. 18-19: Explanatio decem temptationum. f. 19-21v: Explanatio cantici Debborae et Barach. f. 21v-46: Hebraicae quaestiones de libris regum, Samuelis, Dabreiamin, Habacuc. f. 46-46v: Chronica de regno Hebraeorum. f. 46v-52v: De plenitudine librorum, quos in canonem catholica recipit ecclesia. f. 52v-53: Alphabetum hebraicum. f. 53-58v: S. Eusebius Hieronymus, Liber interpretationis hebraicorum nominum. f. 58v-61v: Quaestiones de libro Nave. f. 61v-73v: Interpretationes in libros regum, in prophetas et in novum testamentum. f. 73v-97: Eusebius Pamphili, Onomasticon urbium et locorum S. Scripturae interprete S. Hieronymo. f. 97: Simeon, De decem nominibus dei. f. 97-97v: Significatio nominum litterarum hebraicarum. f. 97v-124: Eucherius Lugdunensis, De significationibus nominum latinorum scripturae sacrae. f. 124-139: De vita vel obitu sanc

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel, Heiligenkreuz, 1985, 130 - Fingernagel, Mainz, 2000, 49 Anm. 12 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 727 (Salisb. 35), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
304/218 mm., 225 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): König Darius (Figureninitiale I, fol. 154v) (Fig. 69).

Inhalt:
Rupertus Tuitiensis, Commentarius in XII prophetas minores

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 71 (S. 123f.) - Wind, Rein, 1999 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 729 (Theol. 203), entstanden um 1100/1150, Provenienz: St. Paul im Lavanttal (Titelschild des Einbands) - Wolfgang Lazius, Wien (1549), Lokalisierung: St. Paul im Lavanttal oder Schwaben (?)
300/180 mm., 31 Bll.

Initiale (fol. 1r), nachgetragene rote Silhouetteninitialen (XIII/1)
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Pelagius Diaconus et Johannes Subdiaconus, Adhortatio Sanctorum Patrum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Nemeth, Kärnten, 1984, 185 - Info



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 732, entstanden um 780/800, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:

Paulus, Epistulae
Homilien

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 20 - Hermann, Verzeichnis, 1926, Nr. 213



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 732 (VD-Spiegel), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Antiphonar-Fragment (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 42 (S. 105f.) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 748 (Theol. 164), entstanden um 1140/1150, Provenienz: Göttweig (Einband, 15. Jhdt.) - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Göttweig
305/210 mm., 98 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-22: Commentarius in evangelium Marci S. Hieronymo tributus. f. 22-30v: Acta pontificum urbis Romae usque ad Formosum (891). Praecedit epistola spuria S. Hieronymi ad Damasum papam cum responso eiusdem spurio. Catalogum pontificium sequuntur gesta eorumdem usque ad Stephanum II. (752). f. 31-50v: Vita S. Nicolai. f. 51-72: Wolfherus, Vita Godehardi episcopi Hildesheimensis. f. 72-75v: Vita S. Willibaldi episcopi. f. 76-80v: Servatus Lupus, Vita S. Maximi Treviorum archiepiscopi. f. 80v-84: Gregorius Turonensis, Vita S. Nicecii Treviorum archiepiscopi. f. 84-89v: Vita S. Simeonis monachi Syracusani. f. 89v-93v: Passio S. Antonini martyris. f. 93v-98: Translatio SS. Synesii et Theopompi.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 749 (Theol. 194), entstanden um 1125/1150, Provenienz: Göttweig (Blindstempelband, 15. Jhdt.), Lokalisierung: Göttweig
307/193 mm., 78 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Beda Venerabilis, Expositio de tabernaculo domini et vasis eius ac vestibus sacerdotum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 135 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 766 (Univ. 171), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Göttweig - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Göttweig
300/217 mm., 86 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Masquerons (Initiale I, fol. 4v), (Initiale Q, fol. Q) (Fig. 123).

Inhalt: f. 1-24: Cassiodorus, Institutiones divinarum litterarum. f. 24-25: Cassiodorus, Saecularium lectionum caput I et II. f. 25-27v: De peccato originali. Incipit de arbore in paradiso posito. f. 27v-30: S. Aurelius Augustinus, Epistolae seu libri de perfectione justitiae hominis. f. 30-31v: S. Hieronymus, Epistolae de virginitate servanda. f. 31v-45v: S. Aurelius Augustinus, De magistro. f. 45v-61: Cassiodorus, De anima. f. 61v-67: Notkerus, De illustribus viris, qui ex intentione sacras scripturas exponebant. f. 67-73: Sylvester II Papa (Gerbertus), De rationali et ratione. f. 73-74v: Sylvester II Papa, Oratio habita in concilio Mosomensis. f. 75-85: S. Aurelius Augustinus, Dialogus ad Orosium, seu quaestiones e variis Augustini scriptis compilatae. f. 85v-86v: Fragmenta homiletica de resurrectione domini nostri (Nachtrag des 14. Jhdts.).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 201f. - Telesko, Göttweig, 1993, 219-221



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 768 (Rec. 3063), entstanden um 1160/1170, Provenienz: Baumgartenberg (18. Jhdt.), Lokalisierung: Klosterneuburg
210/131 mm., 295 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Origenes, Expositio in symbolum apostolorum
Origenes, Homiliae in Leviticum
Origenes, Homiliae in Jesu Nave

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, (S. 194f.) - Holter, Baumgartenberg, 1991, 31f. - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 769, entstanden um 1200/1250, Provenienz: Baumgartenberg (Besitzvermerk fol. 1r), Lokalisierung: Baumgartenberg
295/210 mm., III+139 Bll.

Rankeninitiale, Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Ambrosius, De Cain et Abel. Fragment (fol. Ir-I*r) - Bernhardus Claravallensis, Apologeticum (fol. I*v - 12v) - Bernhardus Claravallensis, Homiliae super 'missus est' (fol. 12v-35v) - Nicolaus Claravallensis, Sermo de S. Nicolao (fol. 35v-39r) - Bernhardus Claravallensis, Sermones (LXV) de diversis (fol. 39r-117v) - Sermo de septem donis Spiritus Sancti (fol. 117v-120v) - Sermo in epiphania Domini (fol. 120v-124r) - Bernhardus Claravallensis, De formula honestae vitae (fol. 124r-126v) - Bernhardus Claravallensis, De sacramento corporis Christi (fol. 127r-137v) - Abschrift einer astrologischen Beobachtung für den Monat September des Jahres 1329 von Johannes David Tholosanus, Cantor in Paris (fol. 138r).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Wind, Rein, 1999, 52 - Simader, Rein, 2001 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 771 (Salisb. 105), entstanden um 1170/1180, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Rein und Salzburg, Domstift (?)
280/185 mm., I+97 Bll.

Silhouettteninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): nachträgliche Randzeichnungen, um 1200: Kopf eines Mönchs (fol. 4v), Büste (fol. 14r); saec. XIII: Kopf eines Bischofs (fol. 89r)

Inhalt:
Bernardus Claravallensis, Sermones in Cantica canticorum LI-LXXXII

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, Rein, 2001, 5 mit Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 772 (Salisb. 106), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
282/202 mm., 88 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gregorius Magnus, Regula pastoralis ad Iohannem Constantinopolitanum episcopum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 61 (S. 110f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 784 (Univ. 22), entstanden um 1200/1210, Provenienz: St. Pölten (Monogramm 'Otto' auf fol. 1r) - Brassican, Lokalisierung: St. Pölten
260/140 mm., IV+103+IV Bll.

schlichte rote Silhouetteninitialen (fol. 1v, 82r) mit Blattmotiven
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Petrus de Riga, Aurora (Teil - vgl. Cvp. 990)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Info - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 787 (Rec. 3089), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
258/195 mm., 70 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Innenseite einer Hand, an deren Fingergelenken die Bezeichnungen der Töne: ut, re, mi, fa, sol, la stehen = Guidonische Hand (nachgetragen Ende 12. oder Anfang 13. Jh.) (fol. 46v). fol. 51, 51v, 52, 52v: Zeichnungen zur Erläuterung der Intervalle. fol. 64v, 65, 65v, 66, 67, 67v, 68, 68v, 69, 69v, 70, 70v: Erläuternde Zeichnungen zu Guido Aretinus, De arte musica.

Inhalt: f. 1-46: Ephraem Syrus, Sermones. f. 47-53v: Capitula in musicam. f. 53v-57v: Registrum tonorum secundum praedicta abbatum: Ottonis Cluniacensis, Bernhardi Augiensis, Willehalmi Hirsaugiensis, Guidonis monachi etc. f. 57v-62v: Aribo scholasticus, De divisione fistularum organalium. f. 63v-70: Guido Aretinus monachus, De arte musica.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 792 (Theol. 408), entstanden um 1150/1160, Provenienz: unbekannt - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: St. Lambrecht oder Südwestdeutschland (?)
228/165 mm., 67 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Bischof Heribert überreicht sein Werk zwei Nonnen (fol. 14v) (Fig. 169); zwei einander umarmende Halbfiguren (Initiale Q, fol. 35)

Inhalt: f. 1-8: Origenes, Homiliae tres a Rufino Aquilejensi latine versae. f. 8: Catalogus bibliothecae saeculi XIII, in quo recensetur 47 volumina. f. 9-13: S. Gregorius magnus papa. Quaedam proverbiorum loca explanata. f. 14-58v: Heribertus episcopus Regii Lepidi in Italia, Expositio in psalmos poenitentiales. f. 58v-61v: Heribertus episcopus Regii Lepidi in Italia, Epistolae quinque ad virgines duas. f. 61v: Ejusdem Heriberti epitaphium. f. 61v-67v: De conflictu vitiorum atque virtutum. Opus a nonnullis S. Ambrosio tributum, ab aliis S. Augustino, a Deniso vero Ambrosio Autperto, S. Vincentii ad Vulturnum abbati. f. 67v: Salomonis Poenitentia, excerpta ex S. Augustino, S. Hieronymo et S. Ambrosio.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 5f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 804 (Theol. 460), entstanden um 1150/1200, Provenienz: St. Florian, Lokalisierung: St. Florian (?)
227/150 mm., 189 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 6-84: Glosae latinae super vocabula sacrae scripturae secundum librorum ordinem. f. 85-107v: Expositio hymnorum officii ecclesiastici. f. 109-139v: Isidorus Hispalensis, Libri II de differentiis verborum. f. 140-148v: Pseudo-Cicero, Synonyma ad Victurium. f. 149-154: Gregorius Magnus papa, Homilia I. f. 154-161: Animadversiones variae de romanis et ecclesiasticis antiquatibus ex Isidori Hispalensis libris originum. f. 161-164v: Planciades Fulgentius, Expositiones diversorum vocabulorum. f. 164v-167: Vocabularium seu expositiones vocabulorum latinorum. f. 167-174v: Abecedarius greco-latinus et latino- germanicus. f. 174v-177v: Vocabula hebraico-graeco-latina. f. 178v-187: Glossae latino-germanicae.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 807 (Theol. 479), entstanden um 1125/1150, Provenienz: Wien, Schottenstift- 1576 Hofbibliothek, Lokalisierung: Göttweig
220/160 mm., 143 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: VD-Spiegel Inhaltsangaben (13.-15. Jhdt.) - Foll. 1r-66r Honorius Augustodunensis, Elucidarius dialogicus - ff. 66v-92v Salonius Genavensis, Interrogationes de parabolis Salomonis - siehe Curti (Incipit vgl. Cod. 546 - Stegmüller 7589) - ff. 92v-110r Salonius Genavensis, Interrogationes in Ecclesiasten - siehe Curti (Incipit vgl. Cod. 546 - Stegmüller 7590) - ff. 110r-137v Salonius Genavensis, De evangelio sancti Johannis - siehe A. Hamman, Patrologiae Cursus Completus. Ser. Lat. Supplementum 5 (Paris 1974) PLS 6.- ff. 138r-HD-Spiegel (als 143r foliiert) Salonius Genavensis, De evangelio Matthaei (siehe Hamman).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2003



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 810 (Theol. 526), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Rein (Stempelband) - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Rein
212/150 mm., 161 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1v-64: Richardus de Sancto Victore, De praeparatione animi ad contemplationem = Benjamin minor f. 64-71: S. Cyprianus, De gratia dei; praemissum est S. Hieronymi testimonium e libro de viris illustribus. f. 71-81: Cyprianus, De habitu virginum. f. 81-95: Cyprianus, De lapsis. f. 95-106: Cyprianus, De catholicae ecclesiae unitate. f. 106-117v: Cyprianus, De dominica oratione. f. 117v-125: Cyprianus, De moralitate. f. 125-135: Cyprianus, De opere et eleemosynis. f. 135-143: Cyprianus, De bono patientiae. f. 143-148v: Cyprianus, De zelo et livore. f. 148v-158: Cyprianus, Liber adversus Demetrianum. f. 158-161v: Cyprianus, Cena Cypriani.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 241 - Simader, Rein, 2001, 3 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 816 (Rec. 3122), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Baumgartenberg, Lokalisierung: Baumgartenberg
200/140 mm., 150 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-53: Bernardus Claraevallensis, Commentarius super: 'Qui habat in adiutorio altissimi' et 'Beatus vir, qui non abiit.' f. 53-56v: Bernardus Claravallensis, Qualiter suavis sit deus bonis etc.; et de tribus osculis. f. 57-149: Bernardus Claravallensis, Homiliae quaedam. f. 149-150v: Versus de S. Bernardo Claravallensi.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 838 (Rec. 3320), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
210/143 mm., 116 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Augustinus, De baptismo parvulorum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 28 (S. 99)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 845 (fol. 1-4v, 5v-56v)(Rec. 2050), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Aggsbach, Lokalisierung: Österreich
200/145 mm., 72 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Excerpta ex operibus Hieronymi, Dionysii aliorumque
Dionysius Areopagita, De ecclesiastica hierarchia

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 849 (Rec. 3319), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
200/135 mm., 132 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-50v: S. Aurelius Augustinus, Libri II de nuptiis et concupiscentia. f. 50v-51: Quattuor versus latini librarii cum commentario de Gregorii Magni papae dialogorum lib. II cap. 30. f. 51v-70: S. Aurelius Augustinus, De bono conjugali. f. 71-103v: Augustinus, De sancta virginitate. f. 103v-119v: Augustinus, De bono viduali. f. 120-129: Augustinus, De eo quod scriptum est: 'Qui totam legem servabit, offendit autem...' f. 129-132: Augustinus, Retractio librorum. f. 132v: Luitholdus, monachus Lunaelacensis, Epitaphia tria in Chuonradum abbatem Lunaelacensem anno 1145 interfectum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 29 (S. 99f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 850 (Theol. 664), entstanden um 1150/1200, Provenienz: St. Pölten, Lokalisierung: St. Pölten (?)
190/148 mm., 256 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Miniatur: Der Gekreuzigte=Kreuzigung Christi (fol. 1) (Fig.128).

Inhalt: f. 1: Crucifixus. f. 2-2v: Fragmentum alicuius libri poenitentialis. f. 3-22v: Sulpicius Severus ad sororem suam Claudia, De laude virginitatis. f. 22v-44: Sulpicius Severus, Ad Celantiam matronam epistola exhortatoria. f. 44-47v: Rufinus Aquilejensis, Apologia ad Anastasium pontificem. f. 47v-256v: S. Cypriani. Opuscula varii.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 851 (Salisb. 145), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Rein
197/140 mm., 107 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1v-35v: Bernardus Claraevallensis, De diligendo Deo. f. 35v-78v: Bernardus Claravallensis, De praecepto et dispensatione. f. 78v-107: Bernardus Claravallensis, Ad Henricum Senonum episcopum de oficiis et moribus episcoporum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 62 (S. 111) - Wind, Vorauer Evangeliar, 1995, 58 Anm. 84 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1, 3f., 5



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 858 (Philol. 398), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Rein (?) - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Rein
175/113 mm., 40 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: Der Traum des Verfassers (fol. 8) (Taf. XLIV, 1).

Inhalt: f. 7: Tractatus de significationibus vocabuli ,alleluja' in operibus patrum; quod diversa sint ,scema' et ,stema', differentia inter scribentem et scribam et scriptorem. f. 8: Federzeichnung. f. 8v-34: Excerpta de virtutibus ex operibus Salomonis, Ciceronis, Sallustii aliorumque. f. 34: Undecim hexametri de amore dei. f. 34v-40v: Interrogationes et responsiones ex historia biblica.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Klemm, München, 1998, 123 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1, 7



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 861 (Theol. 739), entstanden um 1200/1225, Provenienz: unbekannt - Johann Gremper (1519) - Johannes Cuspinians (1473-1529) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Göttweig
180/105 mm., 96 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 2-7v: Albuinus, monachus Gorziensis, De antichristo, quomodo nasci debeat. f. 7v-92: Julianus episcopus Toletanus, Liber prognosticorum futuri saeculi. f. 92v-94: Liber formularum. f. 94v-95v: Hildebertus Cenomanensis, Poema de Troja destructa.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2003



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 863 (Univ. 525), entstanden um 1160/1200, Provenienz: unbekannt - Wilhering (?) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Wilhering
193/120 mm., 144 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1v-6v: Cuno episcopus Ratisbonensis seu ut aliis videtur: Rupertus abbas Tuitiensis, Epistola de corpore domini. f. 7-39: Honorius Augustodunensis, De sacramento eucharistiae. f. 39-51: Honorius Augustodunensis, De sacramento eucharistiae. f. 51v-52: Paschasius Radbertus seu Levita, Versus de corpore et sanguine domini. f. 52-140: Paschasius Radbertus, Epistola ad Rupertum Placidum. f. 140v-141v: Paschasius Radbertus, Liber de corpore et sanguine domini. f. 142: Symbolum Nicaenum. f. 142-143v: Vespera defunctorum. f. 143v-144: Responsorium.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 375 - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 870 (Theol. 726), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Rein (Stempeleinband) - 1576 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: Rein
185/120 mm., 158 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Säulen (fol. 141v) oder verzierte Leisten (fol. 144) zwischen zwei Textspalten; auf fol. 145, 145v, 148v, 150 Tabellen mit architektonischer Gliederung.

Inhalt:
Hugo de S. Victore, De archa Noe
Hugo de S. Victore, Praenotationes elucidatoriae de scripturis et scriptoribus sacris. Caput IV usque ad finem
Horatius Flaccus, Versus nonnulli ex Arte poetica aliisque epistolis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 244 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1, 2 Anm. 9, 3



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 876 (Theol. 745), entstanden um 1240/1260, Provenienz: Gleink, Lokalisierung: Oberösterreich ?
180/130 mm., I+143 Bll.

Rankeninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): stehender nackter Mann, sich am Bart ziehend und auf den rechten Fuß zeigend (Figureninitiale I, fol. 29v)

Inhalt:
Innocentius III:, De miseria humanae conditionis
Honorius Augustodunensis, Speculum ecclesiae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel / Roland, Mitteleuropäische Schulen, 1997, Nr. 4 - Simader, Gleink / Waldhausen, 2002, 1.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 909 (Theol. 52), entstanden um 1200/1250, Lokalisierung: Österreich
360/254 mm., 232 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Masqueron aus eingekerbten Blättern (Initiale Q, fol. 19r), zwei Köpfe, einander zugewandt (Initiale G, fol. 29v)(fig. 204)

Inhalt:
Sermo de beata virgine Maria
Radulfus Flaviacensis, Commentarius super Leviticum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 913 (Salisb. 40), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
355/243 mm., 196 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kopf eines Jünglings (Initiale D, f. 33v)

Inhalt:
Rupertus Tuitiensis, De divinis officiis
Origenes, De tabernaculo

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 72 (S. 125)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 921 (Salisb. 26), entstanden um 837/859, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
330/230 mm., 250 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Lathcen, Ecloga ex Gregorii Moralibus in Iob

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 168



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 925 (Salisb. 46), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg (?)
323/250 mm., 130 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hrabanus Maurus, Super Matthaeum
Tractatus ad theologiam moralem spectantes (14. Jhdt.)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 931 (Salisb. 31), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
314/225 mm., 202 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): nackter Mann, an Initiale und Drachen geklammert (Initiale H, fol. 174r) (Fig. 73); Mann in kurzem Rock, eine Traube pflückend (Initiale P, fol. 180).

Inhalt:
Sermones ab adventu domini nostri usque ad ascensionem

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 73 (S. 125-127) - Wind, Rein, 1999 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 936 (Theol.174), entstanden um 1200/1210, Provenienz: Rein (Stempeleinband) - Cuspinian - 1576 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: Rein
290/178 mm., 186 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Radulfus Flaviacensis, Commentariorum in Leviticum pars prima seu libri X priores (fol. 1-186).
Legenda, quomodo Christus tres bonos fratres vulnera sanare docuerit (f. 186)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 377f. - Simader, Rein, 2001, 6 mit Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 937 (Salisb. 69), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
300/205 mm., 217 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Mönch=Schreiber (?) als Halbfigur (Initiale Q, fol. 49v) (Fig. 75).

Inhalt:
Gregorius Magnus, Homiliae in Ezechielem

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 74 (S. 127f.) - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 942 (Salisb. 69), entstanden um 1160/1165, Provenienz: Wien, Augustinerchorherren in der Himmelpfortgasse (15. Jh.) - Collegium ducale - Wien, UB, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
294/200 mm., 131 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnungen (Streifenbilder): Die Filia Babylonis als zweite Braut des Sponsus (fol. 38v) (Fig. 81), Die Sunamitis als dritte Braut des Sponsus (fol. 79v) (Fig. 82), Die Mandragora als vierte Braut des Sponsus (fol. 92) (Fig. 83).

Inhalt:
Honorius Augustodunensis, Expositio in Canticum Canticorum, etc.
Honorius Augustodunensis, Sigillum Beatae Mariae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Endres, Jakobsportal, 1903, 32-36 - Swarzenski G., Salzburg, 1913, 94f., 156, 162 - Hermann, Handschriften, 1926, 135-138, Nr. 82 - Buberl, Buchmalerei, 1937, 155 - Schmidt, Malerschule, 1962, 195f. - Holter, Buchmalerei, 1964, 77, Nr. 20 - Mazal, Kleinodien, 1973, 46f. u. 62 - Mazal, Byzanz, 1981, 197, Nr. 133 - Holter, Reichersberg, 1984, 287, Nr. 3.10 - Wind, Domstift, 1984, 200 Anm. 20, 35, 47 - Holter, Reichersberg, 1984, Nr. 3.10 (S. 287) - Klemm, München, 1988, 87, 196 - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 216



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 950 (Salisb. 52), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
295/205 mm., 160 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): architektonische Gliederung von Tabellen (fol. 145-146v)

Inhalt:
Honorius Augustodunensis, Sermones
De responsorio 'Gaude Maria'
De consecratione pontificis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 75 (S. 128f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 953 (Salisb. 103), entstanden um 1180/1190, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
290/206 mm., 138 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Im VD ganzseitige Federzeichnung: Christus als Weltenrichter (Fig. 84).

Inhalt: f. 1-24: Honorius Augustodunensis, De cognitione. f. 25-80v: Sermones. f. 81-96v: Sermones S. Aurelii Augustini, Rabani Mauri, Fulgentii et anonymorum de virginibus, de dedicatione etc. f. 97-104v: Sermones aliquot S. Aurelii Augustini et johannis Chrysostomi. f. 105-115: S. Ambrosius, De sacramentis. f. 115-130v: Caesarius episcopus Arelatensis, Ammonitio de lectione apostolica. f. 131-138: Sermones S. Aurelii Augustini et Hieronymi. f. 138v: Epistola cuiusdam imperatoris ad regem quendam de papa et sultano Iconiensi.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski G., Salzburg, 1913, 96 - Hermann 1926, 138-140, Nr. 83 - Buberl, Buchmalerei, 1937, 155 - Baldass, Malerei, 1962, 70 - Holter, Buchmalerei, 1964, 76f., Nr. 19 - Kitzinger, Contribution, 1966, 38 - Hoffmann, Exhibition, 1970, 285, Nr. 279 - Dodwell, Painting, 1971, 169 - Mazal, Kleinodien, 1973, 47 - Demus, Antiphonar, 1974, 293 - Mazal, Byzanz, 1981, 494f., Nr. 397 - Mazal, Domkapitelbibliothek, 1982, 86, 90 - Holter, Chorherrenstifte, 1984, 288, Nr. 3.12 - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 219



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 973 (Theol. 325), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich (?)
280/165 mm., 259 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Petrus de Riga, Aurora
Aegidius Parisiensis, Carmen ad Petrum de Riga

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 984 (Theol. 330), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Göttweig, Lokalisierung: Göttweig
276/180 mm., 88 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Bischof und Kleriker=Lehrer und Schüler im Gespräch, beide mit Spruchband (Initiale Q, fol. 33) (Fig. 200).

Inhalt: f. 1-19: S. Aurelius Augustinus, Contra mendacium. f. 19-29: Vigilius episcopus Tapsensis, Augustinus contra Felicianum. f. 29v-30: Cuonradus de Monteferrato, Epistola ad Belam III Hungariae regem de obsidione Tyri. f. 30-30v: Boemundus III, Antiochiae princeps, Epistola, qua archiepiscopum Wilhelmum Tyriensem commendat. f. 31-31v: Erbo, Planctus de capta Jerusalem. f. 32v-42: Anselmus Cantuarensis, ,Liber de veritate sub dyalogo editus.' f. 43-78v: Rhetorica ecclesiastica, ad jus canonicum pertinens. f. 79v-80: Miracula sancti Thomae (a Becket) martyris. f. 81-88v: Passio XI milium virginum -Catalogus sanctorum cum virginum corporibus una repertorum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Stelzer, Recht, 1982



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 986 (Rec. 951), entstanden um 1150/1200, Lokalisierung: Österreich
290/203 mm., 123 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Ivo Carnotensis, Pannormia sive liber decretorum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 988 (Salisb. 88), entstanden um 837/859, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
285/175 mm., 319 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hrabanus Maurus, Commentarius in Matthaeum 5-8

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 164 (S. 157)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 990 (Theol. 326), entstanden um 1200/1210, Provenienz: St. Pölten (Einband und Besitzerzeichen), Lokalisierung: St. Pölten
280/170 mm., 145 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Petrus de Riga, Aurora

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Nemeth, Kärnten, 1984, 179 - Simader, St. Pölten, 2001 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 991 (Salisb. 87), entstanden um 837/859, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
285/175 mm., 343 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hrabanus Maurus, Commentarius in Matthaeum 1-4

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 164



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 992 (Salisb. 86), entstanden um 800/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
280/200 mm., 258 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Commentarius in Psalmos 1-50

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 131 (S. 146f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 993 (Theol. 327), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt - 1576 Hofbibliothek, Lokalisierung: Österreich (?)
276/225 mm., 112 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Petrus de Riga, Aurora
Tres homiliae: in decalogum, de adventu domini et de S. Stephano

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 994/I (Salisb. 123), fol. 1-74, entstanden um 800/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Österreich (?)
277/165 mm., 75 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Beda Venerabilis, Expositio in Apocalypsin
Hieronymus, Vita Pauli monachi etc.
Augustinus, Homiliae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 167



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 994/II (Salisb. 123), fol. 75-124, entstanden um 800/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
277/165 mm., 30 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hieronymus, Vita Pauli monachi etc.
Augustinus, Homiliae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 29 (S. 97)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 997 (Salisb. 156), entstanden um 800/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter (Schreiber aus Saint- Amand)
270/200 mm., 128 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Anonym, Commentarii in evangelia Lucae et Iohannis
Hieronymus, Interpretationes, etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 108



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 998 (Theol. 329), entstanden um 1185/1200, Provenienz: Göttweig (Besitzvermerk um 1200), Lokalisierung: Göttweig (?)
275/185 mm., 167 Bll.

Silhouetteninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): unten am inneren Seitenrand schwarze Federzeichnung eines sitzenden Mannes mit phrygischer Mütze, ein Spruchband 'verum tuo' haltend (fol. 175r).

Inhalt: VD-Spiegel Fragment des 12. Jhdts. mit lat. Segensformeln für Wasser und Salz sowie einem Exorzismus (Rituale ?) - ff. 1r-150v Ambrosius Mediolanensis, De patriarchis - f. 151r/v Petrus Abaelardus, Epistola contra calumnias obiectorum capitulorum - ff. 152r-170v Rupertus Tuitiensis, De meditatione mortis (Excerpta) - ff. 170v-172r Hugo de Sancto Victore, Epistola ad Gualterum de Mauritania - ff. 172r-173r Excerpta argumenti theologici - f. 173r-173v Bernardus Claravallensis, Haereses Petri Abaelardi ad Innocentium II. Missa - ff. 173v-175v Bernardus Claravallensis, Epistola ad Innocentium II. Contra Abaelardi haereses - ff. 175v-176v Innocentius II., Epistola contra Abaelardum. f. 176v unbestimmter Text - HD-Spiegel Inhaltsangaben, Besitzvermerke und Federproben.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 999 (Rec. 935), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt - Jesuitenkollegium Wien (18. Jhdt.), Lokalisierung: Österreich (?)
272/195 mm., 150 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Augustinus, De trinitate

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1000 (Salisb. 176), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
262/210 mm., 233 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Hrabanus Maurus, In libros regum (unvollständig

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 56 (S. 108f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1001 (Theol. 317), entstanden um 1125/1150, Lokalisierung: Göttweig
270/190 mm., 93 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-68: Julianus Toletanus, Anticimenon (=Antikeimenon) libri II. f. 69-74: Berno Augiensis, Liber de officio missae. Excerpta f. 74-83v: De infantia salvatoris, rectius de navitate Mariae. f. 83v-88v: Gesta salvatoris, alias Evangelium Nicodemi aut acta Pilati. f. 88v-90: De assumptione S. Mariae.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 142 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1003 (Salisb. 175), entstanden um 837/859, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
270/170 mm., 212 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Excerptiones super Ezechielem (Hieronymus, Gregorius Magnus)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 169 (S. 159)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1007 (Salisb. 181), entstanden um 790/790, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
265/172 mm., 246 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Miniatur: Johannes Chrysostomus stehend mit Buch (fol. 1v)

Inhalt:
Iohannes Chrysostomus (Ps.), Opus imperfectum im Matthaeum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski G,, Salzburg, 1913, 8-10 - Hermann, Handschriften, 1923, Nr. 41 (S. 141-143) - Boeckler, Ars sacra, 1950, Nr. 30 (S. 11) - Holter, Ikonographie, 1956, 34f., 37 - Holter, Millenarius, 1959, 159-162 - Lowe, Codices, 1963, Nr. 1497 - Mazal, Dombibliothek, 1977, 50f. - Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 13 - Holter, Hauptwerke, 1982, 155 - Bierbrauer, Virgil, 1985, 246. - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 7



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1010 (Theol. 346), entstanden um 1150/1200, Provenienz: St. Florian, Lokalisierung: St. Florian (?)
200/183 mm., 166 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Randzeichnung: Löwe (fol. 65), Federzeichnungen: schlafender Panther in einer Höhle (fol. 65), junge Frau fängt ein Einhorn (fol. 66), Hydrus kämpft gegen ein Krokodil (fol. 66v), Sirene mit weiblichem Oberkörper und grünem Vogelleib; links ein Schiff mit zwei Schiffern (fol. 66), Zwei Hyänen (fol. 67), der Onager, d.i. der Wildesel, mit einem Horn auf dem Kopf (fol. 67), Elefanten am Paradiesestor (fol. 67v), Zwei Antilopen und ein Jäger (fol. 68), ein Schiff und der Seedrache=Serra (fol. 68v), Drei Vipern (fol. 68v), Sonneneidechse (fol. 69r), Hirsch und Schlange, Hirsch und Drache (fol. 69r), Ziege=Steinbock=Dorkas und ein Jäger (fol. 69v), Fuchs mit Vogel (fol. 70), ein Biber und ein Jäger (fol. 70), Ameisenhaufen (fol. 70v), Ein Adler an einer Quelle, oben die zackige Sonnenscheibe (fol. 71), Pelikane am Nest (fol. 71) Randzeichnung: Nachtrabe=Nocticorax (fol. 72), Wasserhuhn=fulica (fol. 72) Federzeichnung: R

Inhalt: f. 1-10v: S. Caecillius Cyprianus, Epistola, quae incipit: ,Duodecim abusiva sunt', quaeque ab aliis tribuitur S. Aurelio Augustino. f. 10v-18v: S. Aurelius Augustinus, Tractatus non rubricatus, in aliis codicibus inscriptus: Dicta de disciplina christianorum.' f. 18v-23v: Martinus archiepiscopus Braccarensis, Libellus de quattuor virtutibus. f. 23v-36: Ansbertus abbas S. Vincentii ad Vulturnum, Sermo de cupiditate. f. 36v-62: S. Aurelius Augustinus, Soliloquia. f. 62-63v: Baudemundus abbas Blandiniensis, Vita S. Amandi. (Excerptum). f. 63v-64v: Passio S. Columbae. f. 65-73v: Physiologus inscriptus: ,Dicta Johannis Chrisostomi de naturis bestiarum.' f. 74-89v: Pseudo- Hieronymus, Epistola ad Paulam et Eustochium de assumptione S. Mariae. f. 90-90v: Hrabanus Maurus, De inventione linguarum. Excerpta continentia alphabeta hebraicum, graecum, latinum, Aethici, Normannorum et tractatum de monogrammatibus etc. f. 90v-91: Verba de vocibus animalium. f. 92-117v: S.Ambrosius, De paradiso

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 (S. 185-188)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1012 (Rec. 85*), entstanden um 1150/1200, Lokalisierung: Österreich (?)
250/168 mm., 134 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-121v: Amalarius, De ecclesiasticis officiis. f. 121v-122v: Alcuinus, Epistola ad Carolum imperatorem. f. 122v-128v: Alcuinus, De fide S. trinitatis liber I. f. 128-131: Eusebius, episcopus Gallicanus, Homilia de corpore et sanguine domini, ab aliis Eucherio Lugdunensi, Brunoni Astensi, Caesario Arelatensi et Isidoro tributa. f. 131v-134: Excerpta quaedeam et vitis sanctorum patrum, maxime de apparitionibus corporis et sanguinis domini.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 (S. 244f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1013 (Rec. 3327), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
260/176 mm., 153 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Mädchen stehend mit Schlange (Figureninitiale I, fol. 12v), nackte, stehende Figur (Figureninitiale I, fol. 124v)

Inhalt: f. 1-3v: Lectiones ex Ambrosio, Augustino. Beda etc. Lateinisch, Folio, 15. Jhdt. f. 4-153: Homiliarium a dominica septuagesima usque ad diem parasceues, auctoribus SS. Ambrosio, Augustino, Beda, Gregorio Magno, Hieronymo, Johanne Chrysostomo et aliis.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 (S. 324f.) - Pfaff, Mondsee, 1967, 66



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1014 (Landperth-Homiliar), entstanden um 811/819, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
253/167 mm., 202 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Homiliar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 22



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1015 (Salisb. 177), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
258/188 mm., 153 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Rupertus Tuitensis, Expositiones in prophetas maiores.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 76 (S. 129) - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1025 (Theol. 386), entstanden um 1150/1200, Provenienz: durch Wolfgang Lazius 1549 aus Vorau (?), Lokalisierung: Österreich
250/163 mm., 101 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1: Bonifacius VIII. papa, Bulla de jubilaeo singulis centum annis celebrando. Lateinisch, Quart, 15.Jhdt. f. 1-101: Honorius Augustodunensis, Gemma animae. f. 101: Solutiones trium quaestionum: 'Qui sint dies temporalitatis?' Cur apostolus vocat dies malos, cum omnes dies domini sint?' 'Cur dies judicii proprie dies domini dicatur?'

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Möser-Mersky, Bibliothekskataloge, 1961, 95



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1028* (Suppl. 50), entstanden um 1212/1212, Provenienz: Antiquariat Kuppitsch, Wien (1842), Lokalisierung: St. Paul im Lavanttal (?)
255/180 mm., 109 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Origines, Homiliae in Leviticum, Jesum Nave, Librum judicum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Unterkircher, Datierte Handschriften, 1969, 34



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1029 (Salisb. 190), entstanden um 1050/1100, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
240/163 mm., 267 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Am Rande links zwei skizzenhafte Federzeichnungen (13. Jh.): Kopf des Gekreuzigten und Maria mit ausgebreiteten Armen (fol. 187v).

Inhalt: f. 1-? : Fragmentum ritualis cuiusdam. f. 2-86: S. Ambrosius, De poenitentia. f. 86-147: Caesarius episcopus Arelatensis. Ammonitiones XIX. f. 147-147: De decimis. f. 147-149: S. Ambrosius, De poenitentia agenda. f. 149-150: S. Aurelius Augustinus, De satisfactione. f. 150-152: S. Aurelius Augustinus, De viduitate servanda. f. 152-153: S. Aurelius Augustinus. De consolatione mortuorum. f. 154: S. Aurelius Augustinus. De decimis. f. 154-155: Sermo de Deo gratias'. f. 155-156: Sermo: Abetote, fratres karissimi, patientiam ...' f. 156-208: S. Ambrosius, De paradiso. f. 208-226: S. Ambrosius, De mysteriis. f. 227-229: S. Gregorius Magnus Papa, Ad Secundinum inclusum epostola. f. 229-232: Isidorus Hispalensis, Ad Mansuetum episcopum. f. 232-241: Catalogus paparum usque ad Benedictum juniorem' (sc. Benedictum II. (684-685). f. 241-267: Alcuinus, Quaestiones in Genesin.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 23 (S. 34f.) - Dopsch, Entstehung, 1997, 16 Anm. 24



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1030 (Theol. 417), entstanden um 1200/1250, Provenienz: St. Florian, Lokalisierung: St. Florian (?)
234/160 mm., 175 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-30: S. Hieronymus, Commentarius in Danielem. Lateinisch, Quart, 13. Jhdt. f. 31-99v: Claudianus Mamertus, episcopus Viennensis, De statu animae. Lateinisch, Quart, 11. Jhdt. f. 100-103: Lectura super prologum librorum sententiarum. f. 103v-107v: Sententiae librorum veteris testamenti. f. 108-129: Innocentius III. papa, De utilitate conditionis humanae. f. 129-142: Hugo a S. Victore, Excerpta ex opere ,de claustro animae'. Lateinisch, Quart, 14. Jhdt. f. 144-149v: De prognosticatione futurorum e somnis. f. 150-164v: Pharetra fidei contra Judaeos. f. 164v-170v: Tractatus contra Judaeos e graeco S. Athanasii seu Anastasii in latinum versus. f. 170v-175v: De incarnatione contra Judaeos. Liber vulgo S. Hieronymo tributus est collectio locorum e sacra scriptura, adjecta expositione.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1035 (Univ. 272), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Johannes Alexander Brassicanus (gest. zu Wien, 27. Nov. 1539) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Österreich
234/157 mm., 86 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Isidorus Hispalensis, Commentaria in vetus testamentum allegorica, cum elegia in fine.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1036*(Suppl. 54), fol. I, entstanden um 1100/1150, Provenienz: St. Paul im Lavanttal (Titelschild des Einbands) - Antiquariat Kuppitsch, Wien (1842), Lokalisierung: St. Paul im Lavanttal (?)
236/122 mm., 64 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. I-Iv: Sententiae neumatae in die sancto et de S. Stephano. Lateinisch, Quart, 12. Jhdt. f. 1-60v: Parabolae Salomonis et Ecclesiastes cum glossa marginali et interlineari Heymonis. f. 61-61v, f.62v-63: Fragmenta e S. Hieronymi praefationibus et commentariis in libros Salomonis et Ecclesiasticum. f. 64-64v: Priscianus, Institutionum grammaticarum XIV.3. Fragmentum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1040 (Suppl. 54), entstanden um 1140/1160, Provenienz: unbekannt - Wien: Cuspinianus (1473-1529), 1576 Hofbibliothek, Lokalisierung: Österreich
252/160 mm., 105 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-45: Hincmarus Remensis, Epistola ad Karolum regem de cavendis vitiis. f. 45v-65v: Pseudo-Augustinus, Exhortatio ad quenda comitem de salutaribus documentis. f. 65v-71v: Beda Venerabilis, De muliere forti. f. 72-105v: Jucundus Tongrensis, Vita S. Servatii episcopi.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1041 (Salisb. 213), entstanden um 1147/1164, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Rein
250/160 mm., 162 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hugo de S. Victore, Commentarius in Dionysii librum hierarcharum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 77 (S. 130f.) - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1ff.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1045 (Theol. 407), entstanden um 1170/1180, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Rein
235/155 mm., II+143+II* Bll.

Ranken- und Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Giselbertus Altissiodorensis, Commentarius in Threnos Ieremiae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, Rein, 2001, 3 mit. Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1051 (Theol. 406), entstanden um 1150/1200, Lokalisierung: Österreich
235/165 mm., 147 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-38v: S. Aurelius Augustinus, Opuscula varia. f. 38v-62: Possidius Calamensis, Vita S. Augustini. f. 62-63v: S. Johannes Chrysostomus, Sermo. f. 63-65: Sententiae collectae. f. 65-66v: De animarum creatione. f. 66v: Textus benedictionis domus (Nachtrag). f. 667-88v: Epistolae (das Erzbistum Lorch betreffend). f. 88v: Diploma, quo comes Ratpoto tradit Engelberto Passaviensi (1045-1065) ecclesiam in Ernstbrunn. Diploma, quo confirmatur decimae ecclesiae Passaviensis inter Anesum fluvium et Comagenum (unter Bischof Pilgrim von Passsau (971-991). f. 89: Diploma de decimis ad ecclesias baptismales in Austria superiore pertinentibus (unter Bischof Pilgrim von Passau (971-991). f. 89v-90: Diploma, quo comes Keroldus tradit Engelberto Passaviensi (1045-1065) ecclesiam in praedio suo Hornarum. f. 91-99v: S. Ambrosius, Sermo de dignitate sacerdotis, alii Gerberti philosophi esse putant. f. 99v-133: S. Hieronymus, Sermones. f. 133-144v: S. Aurelius Augustinus, Excerpta ex operibus div

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1053 (Theol. 454), entstanden um 1140/1160, Lokalisierung: Österreich
232/155 mm., 75 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Der heilige Gregorius überreicht dem heiligen Augustinus (Erzbischof von Canterbury) das Pedum (fol. Iv) (Fig. 137)

Inhalt: Isidorus Hispalensis, Commentarius in vetus testamentum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1058 (Salisb. 202), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
235/152 mm., 63 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hugo de S. Victore, De tabernaculo testamenti

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 57 (S. 109)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1063 (Theol. 421), entstanden um 1134/1134, Provenienz: St. Florian - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Lambach
230/150 mm., 154 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Astronomisches Kreisschema mit ,Mare magnum', ,Asia', Europa', Africa', und den sieben Planeten ,Luna, Mercurius, Venus, Pol, Mars, Jupiter, Saturnus' (fol. 150v), 27 Hände, die durch die verschiedenen Stellungen ihrer Finger die Zahlen 1-600 andeuten sollen (fol. 149v-150)

Inhalt: Ambrosius, Hexameron

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Holter, Lambach, 1986, 89 - Holter, St. Florian, 1987, 575 - Holter, St. Florian, 1988, 30. - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1066 (Salisb. 183), entstanden um 1150/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Rein
155/225 mm., 135 Bll.

Initalen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): gekrönter Kopf (Initiale I, fol. Iv)

Inhalt:
Beda Venerabilis, Expositio in epistolas canonicas

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1928, Nr. 74 (S. 109f.) - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1, 3



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1074 (univ. 100), entstanden um 1200/1250, Lokalisierung: Österreich (?)
232/170 mm., I+102 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Bernardus Claravallensis, Sermones.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1118 (Rec. 3335), entstanden um 1200/1200, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee (?)
204/145 mm., 82 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Biblia latina (Salomonis Parabolae) - Bernardus Claraevallensis, Homiliae quattuor super: 'Missus est' Historiae tres piae - Argumenta sermonum - Tres tractatus theologici de imagine BMV - Legendae Marianae cum aliis - Ps. Bernardus Claraevallensis, Tractatus argumenti ascetici de cognition - Regulae diaeteticae partim hexametris - Vocabularius latino-germanicus animalium - Diagnoses urinae - Virtutes medicinales plantarum - Historiae quattuor piae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 58 (S. 112f.) - Mazal, Buchkunst, 1978, 219



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1129 (Nov. 207), entstanden um 1140/1160, Lokalisierung: Österreich
178/123 mm., 143 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): zwei Federzeichnungen: segnender Christus mit Buch (fol. 45) (Taf. XXVIII, 2), Thronende Madonna mit dem Kind = Maria mit Kind (fol. 77) (Taf. XXVIII, 1)

Inhalt: Psalterium cum solitis litaniis, precibus et cantionibus

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1140 (fol. 108) (olim Lunael.O.64), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Trier-Echternach und Mondsee ?
168/120 mm., 1 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Kreuzigung Christi, links die Heimsuchung, rechts die Verleugnung des Petrus, darunter Streit um den Rock Christi (fol. 108) (Fig. 105).

Inhalt:
Federzeichnung

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 175f. - Pfaff, Mondsee, 1967, 74



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1163 (Salisb. 263), entstanden um 1225/1250, Provenienz: Aggsbach, Lokalisierung: Österreich (?)
130/96 mm., 115 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): bärtiger Mann und Drache bilden Figureninitiale P (fol. 56), Mädchen und ein Drachen bilden Figureninitiale P (fol. 63)

Inhalt: Epistolae Pauli cum argumentis.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1180 (Rec. 3167a), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Zisterzienserstift Neuberg, Lokalisierung: Heiligenkreuz (zweiter Teil in Graz, UB, Cod. 38)
452/298 mm., 223 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Arkadengliederung einer Tabelle (fol. 77-78v), fol. 78 mit Kopf in Frontalansicht. König Arphaxad, König der Meder, thronend mit Bügelkrone und Spruchband (Initiale A, fol. 84v), nackte männliche Figur, auf einem Drachen kletternd (Initiale L, fol. 92v), Masqueron (Initiale E, fol. 114), männliche Figur, sich am Vertikalschaft festhaltend (Initiale F, fol. 133v) Randzeichnung: Vorderleib eines Drachen (fol. 183) Gesicht (Initiale O, fol. 210), Gesicht (Initiale O, fol. 214), Mischwesen (Initiale P, fol. 214)

Inhalt: f. 1-2: Biblia latina et quidem Paralipomena II (Fragment) f. 2-50: Biblia latina: Proverbia, Ecclesiastes, Cantica canticorum, Sapientia, Jesus Sirach. f. 50-73v: Chronicon a mundo creato usque ad annum 1216 et continuationes usque ad annum 1355. f. 74-76v: Catalogus paparum usque ad Gelasium II. f. 77- 78v: Catalogus imperatorum et paparum usque ad Fridericum II et Honorium III. f. 79-146v: Biblia latina: Tobias, Judith, Esther, Esdras, Machabei. f. 146-151v: De civitatibus et vicis transmarinis cum catalogo patriarcharum Hierosolymitanorum usque ad Fulcherium. f. 152-157v: Collectio decretorum conciliorum, decisionum paparum et sententiarum patrum. f. 158: Concio super ,non habemus regem nisi caesarem.' f. 158-167: Passio domini secundum Nicodemum adjecta Pilati ad Claudium epistola et narratione ,quomodo Tiberius aeger christianus evadit' etc. f. 167-177v: Tractatus de conjugis, fundatus super conciliorum decretis, paparum decisionibus et patrum sententiis. f. 177v-181v: Trac

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 226 - Möser-Mersky, Bibliothekskataloge, 1961, 106 - Stelzer, Recht, 1982 - Roland, Codices, 1988 - Simader, Rein, 2001, 7 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1192 (Salisb. 16), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
370/274 mm., 64 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Biblia latina, Parabolae Salomonis, Ecclesiastes, Cantica, Liber sapientiae, Ecclesiasticus, Epistolae cannonicae.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 63 (S. 111f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1193, entstanden um 800/850, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
380/210 mm., 128+I Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Evangeliar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 23f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1195 (Salisb. 93), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
360/265 mm., 109 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Apostel Paulus und die Taube des hl. Geistes (Initiale P, fol. 3) (Fig. 78)

Inhalt: S. Pauli epistola ad Romanos, ad Corinthios I. Cap. I-III, V. 13 mit Glossen.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 78 (S. 131) - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1207 (Salisb. 108), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
348/222 mm., 201 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Apostel Paulus als Dreiviertelfigur, mit Spruchband (Initiale M, fol. 177v)

Inhalt: Petrus Lombardus, Glossae seu collectanea in epistolas Pauli cum textu.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 85 (S. 141-143)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1213 (Univ. 9), entstanden um 1125/1150, Provenienz: St. Pölten (Einband und Signaturschild am Rücken oben) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: St. Pölten
330/222 mm., 150 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanontafeln (fol. 12 - 19v): Basen zeigen zwischen Plinthen kelchförmige Mittelstücke, die z.T. mit Ranken oder Tierfiguren verziert sind; Kapitelle mit Figuren, Tieren, Löwenmasquerons und dgl. oder mit Ranken verziert ....

Inhalt:
Evangeliar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Simader, St. Pölten, 2001, 33f. - Novak, St. Pölten, 2001, 289 Anm. 5 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1224 (Salisb. 32), entstanden um 785/790, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
313/238 mm., 209 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanontafeln (fol. 18r-21v [auf fol. 18r Büsten der Evangelisten]), vier ganzseitige Evangelistenbilder (fol. 17v, 71v, 110v, 165v)

Inhalt:
Evangeliar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski G., Salzburg, 1913, 1-9 - Zimmermann, Miniaturen, 1916, 30, 128, 137-140, 297-300 - Hermann, Handschriften, 1923, Nr. 9 (S. 50-55) - Brondsted, Ornament, 1924, 106, 113-115, 124, 138 Anm. 1, 249 Anm. 1 - Boeckler, Miniaturen, 1930, 21 - Micheli, L'enluminure, 1939, 32, 50, 55-57, 61, 63, 71, 88, 113, 139, 170 - Saxl, Ruthwell Cross, 1943, 19 - Neumüller / Holter, Millenarius, 1959, 32-52, 85-90, 92-97, 103f., 110-116, 153-156, 186f. - Holter, Ornamentik, 1962 - Lowe, Codices, 1963, Nr. 1500 - Wright, Millenarius, 1964, 37, 40-46, 49-52 - Regul, Evangelienprologe, 1969, 18, 36f., 39f., 63, 66f., 71 - Alexander, Manuscripts, 1978, Nr. 37 (S. 62f.) - Bierbrauer, Ornamentik, 1979, 83f. - Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 24 (S. 58, 85, 95f., 264, 274) - Forstner, Datierung, 1982 - Bierbrauer, Virgil, 1985, 251-253 - Daum-Tholl, Cutbercht-Gospels, 1986 - Daum-Tholl, Cutbercht-Evangeliar, 1993 - Roland, Thesaurus, 1996, Nr. 1 (S.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1244 (Rec. 3307), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
288/198 mm., 192 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanontafeln: Basen und Kapitelle teilweise mit Löwen bzw. Hasen oder Schwänen (fol. 21v-27v), Evangelist Matthäus (fol. 28v) (Taf. XIX) , Zierseite (fol. 29), Evangelist Markus (fol. 71v), Zierseite (fol. 72), Evangelist Lukas (fol. 103v) (Taf. XX, 1), Zierseite (fol. 104), Verkündigung (fol. 105v) (Taf. XXIII.), Die Geburt Christi und die Verkündigung an die Hirten (fol. 107v) (Taf. XXIII, 2), Einzug in Jerusalem (fol. 140v) (Taf. XXIV, 1), Evangelist Johannes (fol. 153v) (Taf. XX, 2), Zierseite (fol. 154), Das letzte Abendmahl (fol. 176v) (Taf. XXIV, 2), Fußwaschung (fol. 177) (Taf. XXV, 1), Judaskuß (fol. 184) (Taf. XXV, 2), Kreuzigung Christi, darunter Grablegung Christi (fol. 188v) (Taf. XXVI, 1), Christus in der Vorhölle, unten Christus erscheint Maria und dem ungläubigen Thomas (fol. 189) (Taf. XXVI, 2).

Inhalt:
Evangeliar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) G. Swarzenski, Salzburg, 1913, 30f., 99f. - Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 93 (S. 159-175) - Buberl, Buchmalerei, 1937, 155f. - Holter, Buchmalerei, 1964, Nr. 10 (S. 74) - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 24 (S. 94-96) - Demus, Antiphonar, 1974, 273, 286, 291 - Holter, Mondsee, 1981, 195-199 - Holter, Buchkunst, 1983, Hs. 19a (S. 85) - Wind, Schreibschule, 1996, 376



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1266 (Univ. 132), entstanden um 1200/1200, Provenienz: St. Pölten (Einband) - Fabri, Johannes (Bischof von Wien, 1478 - 1541), Lokalisierung: St. Pölten
270/190 mm., 73 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Biblia latina: Fragmenta biblica cum glossa (saec. XII, Frankreich) - Commentarius in librum Iesus Sirach - Commentarius in librum Sapientiae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, St. Pölten, 2001, mit Abb. - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1278 (Univ. 273), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Wien - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Österreich
253/167 mm., 123 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-59: Johannes Cassianus, De institutione coenobiorum et monachorum. f. 59v-74v: Salonius episcopus, Interpretatio parabolarum Salomonis et Ecclesiastis. f. 75-78: Paraenesis ad sacerdotes. f. 78v-123: Commentarius in Apocalypsin.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1286 (Theol. 387), entstanden um 1100/1150, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich (?)
250/170 mm., 119 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sententiae collectae ex operibus patrum et decretis conciliorum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1324 (Theol. 588), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
210/150 mm., 141 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Apocalypsis cum commentario

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1332 (Salisb. 241), entstanden um 790/790, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
200/145 mm., I+226 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Miniatur: hl. Hieronymus stehend mit Buch (fol. 1v)

Inhalt:
Liber de diversis sententiis
Hieronymus, De passione domini
Laurentius Mellifluus, De duobus temporibus

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski G., Salzburg, 1913, 9f. - Hermann, Handschriften, 1923, Nr. 42 (S. 143-145) - Unterkircher, Einbände, 1954, 47f.- Holter, Ikonographie, 1956, 34-38 - Holter, Millenarius, 1959, 158f. - Lowe, Codices, 1963, Nr. 1501 - Wright, Millenarius, 1964, 47 - Mazal, Dombibliothek, 1977, 47, 52f. - Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 14 (S. 90) - Holter, Hauptwerke, 1982, 55 - Bierbrauer, Virgil, 1985, 244-246 - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 8



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1367 (fol. 1-140)(Salisb. 251), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
182/120 mm., 200 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Die drei christlichen Tugenden Caritas mit Nimbus, Fides und Spes (fol. 92v) (Fig. 79) Jacobus Ap., stehend, mit Buch (Figureninitiale I, fol. 93)

Inhalt: f. 9-91v: Epistolae canonicae cum prologo. f. 92-137: Epistolae canonicae cum glossis. f. 139-140: Pilgrimus, Poema super musicam. f. 141: De jejunio quattuor temporum. f. 141- 200: Tractatus de oculo morali.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 79 (S. 132)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1420 (Salisb. 25), entstanden um 1150/1150, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
332/225 mm., 195 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: hl. Rupert, mit Buch, stehend vor einem Kirchengebäude (Salzburger Dom ?), flankiert von 10 Bischöfen und Äbten verehrt (fol. 1)

Inhalt:
Rupertus Tuitiensis, De victoria verbi dei libri 1-13
Hugo de S. Victore, De vita claustralis disciplinae
Passio S. Tiemonis Juvaviensis episcopi

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Buberl, Nonnberg, 1910, 30 - Swarzenski G., Salzburg, 1913, 94 - Hermann, Handschriften, 1926, 133f., Nr. 80 - Buberl, Buchmalerei, 1937, 155 - Mazal, Kleinodien, 1973, 45, 58 - Mazal, Byzanz, 1981, 493, Nr. 395 - Mazal, Domkapitelbibliothek, 1982, 82 - Wind, Domstift, 1984, 199 Anm. 8, 200 Anm. 20 36 - Holter, Chorherrenstifte, 1984, 288, Nr. 3.11 - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 210 - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1421 (Theol. 88), entstanden um 1150/1200, Provenienz: St. Georgen/Herzogenburg, Lokalisierung: St. Georgen/Herzogenburg (?)
330/220 mm., 219 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Commentarii in psalmos 1-67

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1422 (Theol. 89) (gehört zu Cod. 1421), entstanden um 1150/1200, Provenienz: St. Georgen/Herzogenburg, Lokalisierung: St. Georgen/Herzogenburg (?)
327/225 mm., 165 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Commentarii in psalmos 68-150

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1443, entstanden um 1100/1150, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg

Initialen (?)
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sermones CL

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 58 (S. 109)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1488 (Salisb. 51), entstanden um 1150/1150, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
315/206 mm., 90 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): hl. Augustinus als Halbfigur, darunter zwei Mönche als Halbfiguren (Initiale A, fol. 1v)

Inhalt:
Augustinus, Regula etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Swarzenski G., Salzburg, 1913, 94 - Hermann, Verzeichnis, 1926, 134f., Nr. 81- Fank, Handschrift, 1967, S. 31 - Mazal, Domkapitelbibliothek, 1982, 82 - Wind, Domstift, 1984, 199 Anm. 8 - Holter, Chorherrenstifte, 1984, 287, Nr. 3.09 - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 211 - Wind, Rein, 1999



Cod. 1525 (Rec. 3284a), entstanden um 1190/1210, Provenienz: Garsten, Lokalisierung: Garsten (?)

305/200 mm., 261 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: VD-Spiegel oben unbestimmter Nachtrag des 15. Jhdts., darunter Gedicht 'Si tibi gracia si sapiencia formaque detur ...' (vgl. Walther, Proverbia, Nr. 29251 ?) - Petrus Lombardus, Libri quattuor sententiarum (am Anfang fehlen vier Blätter) (Foll. 1r-261r) - Gedicht 'Sit simplex humilis confessio fortis ...' (vgl. Walther, Initia, Nr. 18330) (fol. 261v)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1550 (Theol. 302), entstanden um 1134/1147, Provenienz: Heiligenkreuz - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Heiligenkreuz
276/190 mm., 150 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-74: Basilius Caesariensis, Regula versa et contracta a Rufino Aquilejensi. f. 74v-79v: S. Columbanus, Poenitentiate. f. 79v-84: S. Columbanus, Regula. f. 84v-85v: S. Porcarius abbas, Monita. f. 85v-86v: S. Columbanus, Epistola. f. 86v-90v: Pinuphius abbas, Praecepta. f. 90v-98: S. Aurelius Augustinus, Regula. f. 98-105v: Paulus et Stephanus, Regula. f. 105v-112v: S. Aurelius Augustinus, Excerpta a libro de opere monachorum. f. 112v-116v: Faustus abbas, Sermo ad monachos. f. 116v-117v: S. Macharius, Regula. f. 117v-119v: Serapion et Macharius, Regula. f. 119v-121v: De Macharii regula. f. 121v-125v: S. Evagrius, Proverbia. f. 125v-149v: Isidorus Hispalensis, Synonyma. f. 150v: Guiudo Cardinalis, ,Decreta Hungarorum' (Nachtrag des 13. Jhdts.)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, S. 278f. - Fingernagel, Heiligenkreuz, 1985, 140 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1557 (Rec. 3305), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee (?)
280/1557 mm., 238 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Homiliarium
Diploma Salisburgense

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 32 (S. 102) - Mazal, Buchkunst, 1978, 217



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1559 (Theol. 323), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt - Wiener Einband (15. Jhdt.), Lokalisierung: Österreich (?)
269/184 mm., 80 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-72v: Sermones Patrum et quidem: Maximi, Augustini, Leonis papae, Eusebii, Fulgentii, Ambrosii et Johannis Chrysostomi (Schluß fehlt). Lateinisch, Folio, 13. Jhdt. f. 73-80v: Sermones (Anfang fehlt). Lateinisch, Folio, 14. Jhdt.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Holter, Wiener Einbände, 1977, 11 (Sigle B. 8)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1579 (Salisb. 124), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
252/185 mm., 192 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Odo, Sermones de tempore

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 86 (S. 143) - Wind, Schreibschule, 1996, 380



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1580 (Univ. 359), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Heiligenkreuz - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Heiligenkreuz (fol. 99r-189v)
260/190 mm., 149 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: Fol. 1v-57v Smaragdus, Diadema monachorum. - ff. 58r-94r Johannes Fiscannensis, Libellus de diversis scripturis collectus. - ff. 94v-98v Tractatus de incarnatione Christi (Inc.: Ad maiorem eorum evidentiam; Ende fehlt). - ff. 99r-126r Ephraem Syrus, De compunctione cordis. - ff. 126r-129v Ephraem Syrus, De iudicio Dei et resurrectione. - ff. 130r-133r Ephraem Syrus, De beatitudine animae. - ff. 133r-136v Ephraem Syrus, De poenitentia. - ff. 136v-139v Ephraem Syrus, De luctaminibus. - ff. 139v-144r Ephraem Syrus, De die iudicii. - ff. 146r-147v Caesarius Arelatensis, Sermo (Multi de fratribus vel filiis). - f. 149rv Sequenz (Hac die sollempni (!) voces persultemus). - f.150rv Fragment (Honorius Augustodunensis, Sigillum Beatae Mariae).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 147 - Simader, Rein, 2001, 2 Anm. 11 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1582 (Univ. 3589), entstanden um 1140/1160, Provenienz: unbekannt - Wien: Johannes Alexander Brassicanus (+1539) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Göttweig
255/204 mm., 105 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Mann als Büste (Initiale P, fol. 9v), Kopf eines Mönchs (Initiale Q, fol. 22v), Mann als Brustbild mit Januskopf (Initiale O, fol. 31), Mann mit erhobener Linker als Halbfigur (fol. 74v)

Inhalt: f. 1-63v: Smaragdus abbas, Libellus de diversis virtutibus, dictus etiam ,Diadema monachorum.' f. 64-105v: Johannes, Compilatio mystica variarum contemplationum e diversis scriptis patrum collecta. ad viduam Kunigundem Henrici II. imperatoris.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 148 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1593 (Lunael. Q. 14), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
234/150 mm., 132 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Am Rand rechts oben Metallstiftskizze: Kopf (fol. 95).

Inhalt:
Augustinus, Sermones in expositione psalmi 118
Augustinus, De spiritu et littera

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 30 (S. 100f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1624 (Theol. 425), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Heiligenkreuz - 1576 Heiligenkreuz, Lokalisierung: Heiligenkreuz (?)
232/160 mm., 68 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Tractatus super missam sive compendariud missae

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 345 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1631 (Theol. 504), entstanden um 1150/1160, Provenienz: Rein (Stempeleinband) - 1576 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: Rein
210/125 mm., 263 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Expositio compendiara libri Job
Liber Job

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 255 - Simader, Rein, 2001, 2f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1637 (Theol. 435), entstanden um 1150/1160, Provenienz: Rein (Stempeleinband) - 1576 Hofbibliothek, Lokalisierung: Rein
205/140 mm., 258 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-242v: Liber de incarnatione e Ruperto Tuitensi, Augustino, Bernhardo, Gregorio Magno, Hugone etc. compilatus. f. 222v: Versio germanica hymni: ,Jesu nostra redempcio, Got vater herre Jhesu Christ.' Lateinisch und deutsch, Quart, 14. Jhdt. f. 243-244: ,De miraculo, tempore concili Chalcedonensis ad tumulum B. Euphemiae patrato.' f. 244-248: S. Bernhardus Claraevallensis, Sermo de annunciatione beatae Marie virginis. f. 248v-258v: Collectanea de passione domini; Loca veteris testamenti cum glossa; Dicta philosophorum; De utilitate visus exterioris et interioris (f. 255): Hildebertus Cenomanensis, Hexametri decem de X plagis (f. 256); Allegoria de decem plagis; ,Oppositio remedii X praeceptorum contra decem plagas in hexametris X'; De mysterio missae, hexametri quinque; Hildebertus Cenomanensis, Distychon (f. 258v).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Simader, Rein, 2001, 2 mit Abb. - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Cod. 1639 (Theol. 503), entstanden um 1200/1230, Provenienz: Melk (Besitzvermerk fol. 110v), Lokalisierung: Melk

220/155 mm., I+112 Bll.

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Brevier-Fragmente (Melk, 13. Jhdt.) VD-Spiegel + fol. I - Hildebertus Cenomanensis, De mysterio missae, PL 171,1177-1179 (Nachtrag des 13. Jhdts.) (fol. 1r) - Iohannes Beleth, Liber de officiis, vgl. PL 202,13-166, aber stark abweichend (fol. 1v-110v) - Hildebertus Cenomanensis, De mysterio missae, PL 171,1179-1182 (fol. 110-111r Fortsetzung von fol. 1r) - Bernardus Morlanensis (?), De vanitate mundi, vgl. PL 184,1307-1310 (fol. 111v-112r Nachtrag 13. Jhdt.), gefolgt von einem von der gleichen Hand geschriebenen, später durchgestrichenen Gebet, in dem sich ein 'Blasius' nennt - Hildebertus Cenomanensis, De mysterio missae, PL 171,1182 (fol. 112r Fortsetzung von fol. 111r) - HD-Spiegel Brevier-Fragment (siehe VD-Spiegel).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Unterkircher, Hausgeschichte, 1968, 70 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2002



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1643 (Theol. 591), entstanden um 1200/1210, Provenienz: unbekannt - 1576 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: St. Pölten
210/125 mm., 209 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Collectio distinctiva de diversis acceptionibus verborum (Inc.: Aqua Spiritui sancto ...) - Argumenta mythologica et historica moralizata - Sermones - De mundi principio - Isidorus Hispalensis, Originum libri 20: Lib. VIII et XX: Excerpta

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, St. Pölten, 2001, mit Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1659 (Theol. 765), entstanden um 1180/1190, Provenienz: Besitzer Hans von Nerperch (?), Pfarrer von Hartberg, Lokalisierung: Lambach
170/110 mm., I+101 Bll.

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): zwei nimbierte Büsten, eine mit Spruchband 'instruit informat' (Initiale Q, fol. 32v)

Inhalt:
Hugo de Sancto Victore, De sacramentis legis naturalis et scriptae dialogus (fol. 32v-53r)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1677 (Theol. 801), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt - um 1600 Hofbibliothek, Lokalisierung: Österreich
153/90 mm., 118 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
De prescientia dei et praedestinatione

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1736 (Theol. 783), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Reichersberg (?), Lokalisierung: Reichersberg (?)
157/130 mm., 67 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): astronomische (Sonnenfinsternis, Mondfinsternis etc.) und geographische Federzeichnungen (Weltkarten fol. 55, fol. 56, fol. 59).

Inhalt: f. 2-28: Gerhohus Reicherbergensis (1132-1169), Dialogus inter clericum saecularem et regularem. f. 28-29v: Excerpta ex operibus S. Augustini et Gelasii I epistola ad episcopos orientales. f. 31-67v: Guilemus de Conchis, Tractatus super philosophiam.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 182 - Dienst, Schrifttum, 1976, Nr. 1028 (S. 562)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1741 (Nov. 224), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich (?)
155/100 mm., I+132 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnungen: Porphyrius, Arbor universalium = stammbaumartige Zeichnung aus Kreisringen (fol. 97), Genealogia patris = Stammbaum des Vaters mit Brustbild des Stammvaters (fol. 97v), Genealogia matris = Stammbaum der Mutter mit Brustbild der Stammutter mit Kopftuch (fol. 102).

Inhalt: f. 1-55: Alanus ab Insulis, liber poenitentialis differens ab inpressis. f. 55v-60: Hugo de S. Caro, De confessione. de vitis et virtutibus, De corpore domini. f. 60v-63v: tractatus breves argumenti theologici: De angelis; quomodo deus patribus locutus sit etc. ex Isidoro, Augustino, Leone etc. f. 64-71v: Tractatus de protoplastis. f. 72-82v: Tractatus breves argumenti theologici: De tempore gratiae; De mortuis etc. ex Hugone, Augustino etc. f. 83-96v: Sententiae diversorum auctorum: Augustini, Bedae, Senecae etc. f. 97: Porphyrius, Arbor (universalium). f. 97v und f. 102: Tabula consanguinitatis et affinitatis. f. 98-101v: De anima. f. 102v-103: De mundo. f. 103: De spiritu humano. f. 104-109v: Martinus Bracarensis, Formula honestae vitae. f. 110-115: S. Gregorius Magnus Papa, Excerptum de cura pastorali. f. 115v: Prognosticon anni 1329 (Nachtrag des 15. Jhdts.) f. 116-120: ,Verba Nachor philosophi.' f. 121-130v: Excerpta breviora ex operibus patrum Anselmi, Augustini et Bernh

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1743 (Salisb. 260), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg
155/105 mm., 94 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Maria als Büste mit Kopftuch (Initiale O, fol. 45v), Christus umarmt Ecclesia = sponsus und sponsa (Initiale =, fol. 83).

Inhalt: f. 2-82: Rudbertus Tuitiensis, Libri VII in Cantica canticorum. f. 83-89: Lectiones de S. Maria, excerptae de Canticis canticorum. f. 89-92v: Anshelmus episcopus, Homilia. f. 93: Sermo super ,Missus et angelus'. f. 93-94v: Hymnus neumatus de operibus VI dierum et de VI aetatibus.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 211 (S. 320)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1751 (zugehörig zu Cod. 1980), entstanden um 1190/1210, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich

Initiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Precationes = Gebetbuch

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Unterkircher, Gebetbuch, 1990



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1799** (Suppl. 263), entstanden um 1230/1240, Provenienz: unbekannt - F. Goldhann, 1846 (?), Lokalisierung: Rein
400/292 mm., III+249 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Geburt Christi, unten Verkündigung an die Hirten (Initiale H, fol. 17v), Taufe Christi (Initiale H, fol. 24v), Moses (?) = Mann im Fellmantel und mit Judenhut stehend und betend neben (Initiale I, fol. 58v), Kopf eines Mönchs (Initiale D, fol. 84v), zwei bärtige Köpfe im Profil (Initiale S, fol. 98v), Petrus stehend mit Schlüssel, hält die Initiale (Initiale O, fol. 145v), hl. Laurentius ersetzt die Cauda (Initiale Q, fol. 150r), Erzengel Michael tötet den Drachen (Initiale F, fol. 166r), Christus stehend mit Buch neben Initiale I (fol. 170v), hl. Martin stehend mit Buch und Pedum neben Initiale H, aus der ein Gesicht im Profil und eine Hand hervorragen = Berufung des hl. Martin ? (fol. 174v), Heiliger Märtyrer (Priester) mit Märtyrerpalme stehend neben Initiale I mit Zeigehand und Profilgesicht (fol. 195v), Frau stehend mit Lampe = kluge Jungfrau (Initiale D, fol. 208r), Teufelsfratze (Initiale P, fol. 246v)

Inhalt:
Bernardus Claravallensis, Epistola 'Inter cetera ... Prol. Cantus quem ...' (PL 182, 1123)
Antiphonarium
fragmentiertes Bücherverzeichnis auf fol. 249v, Ende 13. Jahrhundert

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 257 - Huglo, Tonaires, 1971, 362 - Simader, Rein, 2001, 7ff. mit Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1821 (Theol. 334), entstanden um 1125/1150, Provenienz: St. Pölten, Lokalisierung: St. Pölten
286/180 mm., 129 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 2-107v: Patres missae in choro decantari solitae cum neumis. f. 107v-112: Responsoria neumata. f. 112v-129v: Sequentiae cum litteris valentibus notas musicales.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Simader, St. Pölten, 2001, 33 - Novak, St. Pölten, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1909 (Salisb. 147), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Admont
186/128 mm., 209 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanonbild=Kreuzigung Christi mit Maria und Johannes (fol. 98v) (Fig. 195).

Inhalt:
Missale cum neumis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Wind, Millstätter Psalter, 1982, 117f. - Wind, Schreibschule, 1996, 379f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 1980 (Theol. 852) (zugehörig zu Cod. 1751), entstanden um 1190/1210, Provenienz: unbekannt - 1576 Hofbibliothek, Lokalisierung: Österreich
133/85 mm., 189 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Precationes = Gebetbuch

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Unterkircher, Gebetbuch, 1990



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2090 (Salisb. 111), entstanden um 1050/1100, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift
365/260 mm., 98 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): kleine Federzeichnung neben Initiale P: König mit Krone, Szepter und Reichsapfel (fol. 88). Federzeichnung oben am Rand: stilisierter Baum zwischen zwei Hunden ? (fol. 91).

Inhalt:
Regula canonica

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 24 (S. 35-37) - Wind, Schreibschule, 1996, 367



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2136 (Salisb. 313), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, Domstift (?)
340/257 mm., 292 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Stammbaum mit architektonischen Versatzstücken (fol. 167) (Fig. 57).

Inhalt:
Collectio canonum conciliorum et epistolarum decretalium

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 59 (S. 109f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2153 (Jur. can. 38), fol. 1-94v, entstanden um 1125/1150, Provenienz: St. Pölten, Lokalisierung: St. Pölten
328/320 mm., 190 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Regulae ecclesiasticae e sententiis patrum collectae post annum 1080
Innocentius III., Compilatio III. = Decretales, a magistro Petro Beneventano eiusdem domini subdiacono et notario compilate

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Stelzer, Recht, 1975, 80f., 82 Anm. 41f. - Stelzer, Recht, 1982 - Simader, St. Pölten, 2001, 26, 30, 33 - Novak, St. Pölten, 2001, 289 Anm. 5



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2155 (Jur. can. 36), entstanden um 1200/1200, Provenienz: St. Pölten, Lokalisierung: St. Pölten
335/235 mm., II+96 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Tancredus Bononiensis, Summa de sponsalibus et matrimoniis - Isidorus Hispalensis, Differentiae ad distinctiones - Sortes Apostolorum - Contiones tres: a) In cena domini; b) De passione domini; c) De sancto Spiritu - De constructione tabernaculi - De ornatu sacerdotum - Theses iuris canonici - Fridericus de Grillenberg, Testamentum a. 1295

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, St. Pölten, 2001, mit Abb.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2174 (Salisb. 104), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg (?)
290/205 mm., 102 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Regula S. Benedicti
Regula S. Bernhardi seu ordinis Cisterciensis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 87 (S. 144)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2176 (Jur. cic. 192), entstanden um 1175/1200, Provenienz: 1803 Hofbibliothek Wien, Lokalisierung: Göttweig
285/190 mm., I+166+I Bll.

Ranken- und Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Gesicht in Majuskel (fol. 15r, 146v), Rankenkletterer (Initiale D, fol. 75v)

Inhalt: Fol. 1r-162r Summa Institutionum Vindobonensis - ff. 162r-163v Martinus Gosia, Distinctio de interesse - ff. 163v-165r Summula de successionibus ab intestato - f. 165r Summula de bonorum possessione - ff. 165r-166r Exordium Institutionum.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2177 (Jur. can. 84), entstanden um 1175/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Göttweig
278/185 mm., 122 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f. 1-68: Ivo Carnotensis, De decretis patrum determinandis. f. 68-79: Sententia de corpore et sanguine domini. f. 79-84v: Petrus Damiani, Epistola 91 'Contra Graecos, qui negant spiritum sanctum procedere a filio.' f. 84v-85: ,Quare occidentalis ecclesia azymum et orientalis fermentatum panem offerat et quod utrumque ratum sit.' f. 85-87: ,Quid dignitatis Constantinus Imperator apostolice sedis episcopo contulerit.' f. 87-88v: Humbertus, cardinalis et episcopus silvae candidae. Petrus Amalfitanorum archiepiscopus et Fridericus diaconus et cancellarius, ,De heresi Mychahelis' (Cerularii) ,patriarchae Constantinopolitani.' - ,Subscriptio eorundem anathematis Leonis papae in eundem.' f. 88v-89: Pantaleon, De iis, quae gesta sunt ab Humberto aliisque apostolicae sedis legatis Constantinopoli contra Michaelem Cerularium. f. 89-91: Epistola Michaelis Cerularii et Leonis, archiepiscopi Acridiae ad Johannem episcopum Tranensem. f. 91v-122v: Petrus Damiani, Liber gratissimus'.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 168 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2195 (fol. 1-59)(Salisb. 324), entstanden um 780/800, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
265/185 mm., 148 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Poenitentiale 'Discipulus Umbrensium'

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 3 (S. 84) - Stelzer, Recht, 1982



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2200 (Jur. can. 104), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich (?)
250/170 mm., 140 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Arbor consanguinitatis (fol. 118v)

Inhalt:
Ivo Carnotensis, Parnomia

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2207 (Jur. can. 102), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
250/158 mm., 123 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Augustinus als Büste (Initiale A, fol, 1r)

Inhalt: Augustinus, Regula cum prologo et praefatione anonymi - Augustinus, De vita et moribus clericorum - Regula canonicorum - Institutiones Aquisgranenses a. 816 (Institutio canonicorum et sanctimonialium seu 'Regula canonica', iussu Ludovici pii anno 816 data - Lectionarium: Fragmentum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 186 (S. 279f.)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2221 (Jur. can. 119), entstanden um 1190/1204, Provenienz: St. Pölten, Lokalisierung: St. Pölten
220/140 mm., 221 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Evangeliorum praestantia: Fragmentum - Ordo iudiciarius (fol. 2v-39r) - Eilbertus Bremensis, Ordo iudiciarius (39r-45r) - Altmannus Praepositus S. Floriani, Medulla matrimonii (45r-55v) - Versus decretales (fol. 55v-60v) - Iohannes Bassianus, Summa Quicumque vult (fol. 61r-62v) - Exceptiones ecclesiasticarum regularum (62v-118r) - De impedimentibus matrimonii (118r-119v) - Vorrede zu einer Summa decreti (Inc. Licet plures sint columne ... fol. 119v-120v) - Traktat über die Appellation (Inc.: Appellatio quid sit vivendum est ... fol. 120v) - Iohannes Beleth, Summa de divinis officiis - De genealogia salvatoris - Testimonia de paenitentia Salomonis - De Antichristo - De quindecim signis ante iudicium - Gregorius I. Magnus, Epistola ad episcopum Carnotensem - Sermo de passione domini - Quae sint studentibus necessaria - Symbolum Athanasianum: Expositio sententiae - Tractatus duo ascetici - Sermones 14 - De tribus habitaculis - De quinque sensibus corporis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Stelzer, Recht, 1975, mit Abb. - Stelzer, Recht, 1982, 78f., 194-197, 233 - Weigand, Dekretabbrevatio, 1994 - Simader, St. Pölten, 2001, mit Abb. - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2340 (Univ. 822), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Heiligenkreuz (Besitzvermerk), Lokalisierung: Heiligenkreuz
310/215 mm., II+162+II Bll.

Rankeniinitiale, Ziermajuskeln
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt: Foll. 1r-11v Galfredus de Vinosalvo, Poetria nova (14. Jh). - ff. 12r-23r Matheus Vindocinensis, Tobias (14. Jh). - ff. 23r-27v Johannes de Garlandia, Synonyma (dat. 1345). - ff. 28r-89v Johannes Damascenus, Barlaam et Iosaphat. - ff. 90v-162v Guilelmus abbas S. Theoderici, Vita S. Bernhardi (Ende fehlt).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2400 (Philol. 167), entstanden um 1200/1210, Provenienz: Heiligenkreuz (Besitzvermerke saec. XIV/XV), Lokalisierung: Rein
250/176 mm., 129 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Summa Heinrici

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 346f. - Simader, Rein, 2001, 6. - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2412 (Univ. 851), entstanden um 1225/1250, Provenienz: St. Pölten (am Einbandrücken oben St. Pöltener Signaturschild) - Fabri - Brassican, Lokalisierung: St. Pölten (?)
260/180 mm., I+78 Bll.

fol. Iv rot/grün gespaltene Initiale, darunter rote Majuskel mit grünem Dekor (eingekerbte stilisierte Blattformen, Schraffen, geperlte Stege), fol. 44v rote Silhouetteninitiale mit Kräuselblattdekor
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Aristoteles, De natura animalium I-XVIII

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Info - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2442 (Med. 108), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt - Wiener Einband des 15. Jahrhunderts (Stempel vgl. Holter, Wiener Einbände, 1977, Taf. 22, F. 13, Nr. 2, und Taf. 26, H. 2, Nr. 6) - von Magister Nicolaus Fendorf 1477/78 an Wolfgang von Simonfeld, dann an Peter Planck, dann an Andreas Gruber 'quondam curator in Als animarum' - 1507 an Johannes Menanus - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Österreich (?)
220/150 mm., I+194 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt: f.1-4v: De lapidibus. f. 4v-5v: De scripturis lapidum. f. 5v-7: De medicamentis. f. 7-9: Pseudo-Aristoteles, Secreta secretorum, interprete Johanne Hispalensi. f. 9v-10: Remedia dolorum capitis et oculorum. f. 10: Benedictio vulnerum germanica. f. 10v: Johannes Menanus, Ad librum et heredem suum. f. 11v-168 und f. 184-191v: Richardus a S. Victore, Liber exceptionum. f. 168v-175: Explicatio phrasium in operibus S. Hieronymi. f. 175-181v: ,De convenientia s. crucis et sacramentaris altaris.' f. 182-183v: Hildebertus Turonensis, Versus. f. 192-194v: De investitura.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2468 (Univ. 345), fol. 73-100, entstanden um 1200/1250, Provenienz: St. Pölten (Signaturschild, 15. Jhdt.) - Johannes Fabri (1530-1541), Lokalisierung: Österreich (St. Pölten ?)
206/144 mm., 100 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): schematische Federzeichnung: Mare Salomonis = das von 12 Rindern getragene eherne Becken des Tempels von Jerusalem (fol. 99). schematische Federzeichnung mit Anordnung der Tugenden (fol. 100v).

Inhalt:
Albertus Magnus, De proprietatibus rerum
Liber de confessione peccatorum

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Fingernagel / Roland, Mitteleuropäische Schulen, 1997, Nr. 76, Abb. 470, 471 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2499 (Philol. 396), entstanden um 1210/1220, Provenienz: Rein - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Rein
180/120 mm., 69 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: ein Lehrer unterrichtet einen Schüler in Grammatik, darunter 5 sitzende Schüler im Gespräch (fol. Iv) (Taf. XLIV, 2).

Inhalt: f. 1-22v: Grammatica versibus hexametris concinnata cum explicationibus prosaicis. f. 23-67v: Introductiones dialecticae. f. 68-69: Notitiae theologicae minores: Hieronymus super evangelia; De synodo anii 1078. f. 69v: Hexametri viginti quinque de terrae motu 25.Januarii 1348 (Nachtrag).

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Klemm, München, 1998, 123 - Wind, Rein, 1999 - Simader, Rein, 2001, 1, 7



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2503 (Univ. 643), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Heiligenkreuz (vgl. Bibliothekskatalog) - Johann Alexander Brassicanus (um 1500-1539, Wien - Bischof Johann Fabri (1530-1541), Wien - Kollegium St. Nikolaus - UB Wien, Lokalisierung: Heiligenkreuz
190/130 mm., I+57 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Schemata

Inhalt: Guido Aretinus, Micrologus de musica - Guido Aretinus, Regulae muscicae rhythmicae - Guido Aretinus, Regulae muscicae de ignoto cantu - Isidorus Hispalensis, Sententiae ad Braulionem episcopum de musica et excerpta de rhythmomachia - Odo Cluniacensis OSB, Dialogus de arte musica - Odo Cluniacensis OSB, Quomodo organistrum construatur et de fistulis - Gerlandus Bisuntinus CRSA, De fistulis et nolis - Odo Cluniacensis OSB, Regulae super abacum - Gerlandus Bisuntinus CRSA, Nomina characterum - Odo Cluniacensis OSB, Regulae de rhythmomachia - Gerlandus Bisuntinus CRSA, Apozimata ad pectus purgandum et electuarium ad vocem clarificandum cum notis.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Simader, Rein, 2001, 2 Anm. 11 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2682 (Rec. 1542), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Jesuitenkollegium Graz, Lokalisierung: Admont
272/196 mm., 187 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kalendarium mit architektonischer Gliederung aus Säulenstellungen (fol. 1-3v)

Inhalt:
Psalter

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Wind, Millstätter Psalter, 1982, 117f. - Wind, Schreibschule, 1996, 379f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2721 (Theol. 653), entstanden um 1140/1160, Provenienz: unbekannt - Wolfgang Lazius (1514-1565), Lokalisierung: Millstatt (?), Kärnten
205/130 mm., II+183 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnungen: Jehova und die neun Chöre der Engel (fol. I)(Taf. XXIX, 2), Luzifer und die drei Erzengel (fol. Iv) (Taf. XXIX, 1), Der Engelssturz (fol. II) (Taf. XXX, 1), Der segnende Christus zwischen einem Mann und einer Frau (den Bestellern) (fol. 4) (Fig. 141), Hl. Bischof zwischen den Bestellern (fol. 4v) (Taf. XXX, 2), Heiliger zwischen zwei Greisen = Christus zwischen Petrus und Paulus ? = Christus zwischen Moses und Elias ? (fol. 5) (Taf. XXI, 1), Erschaffung des Adam (fol. 5v) (Taf. XXXI, 2).

Inhalt:
Paraphrase über das Buch Genesis in Versen
Physiologus in deutscher Prosa
Paraphrase über das Buch Exodus in Versen

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Wind, Sakramentar, 1985, 31



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2739* (Nov. s.n.), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Lilienfeld, Lokalisierung: Niederösterreich
165/110 mm., 76 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): f. 1v Sündenfall, f. 2v Gott frägt Eva nach Adam, f. 3v Vertreibung aus dem Paradies, f. 4v Die Arche Noahs, (Fig. 143), f. 5v Abraham und die 3 Engel, f. 6v Die Opferung Isaaks, f. 7v Der brennende Dornbusch, f. 8v Die Gesetzgebung auf dem Berg Sinai = Moses erhält die Gesetzestafeln, f. 9v Verkündigung an Maria, f. 10v Abraham, Sarah und Hagar, Halbfigur eines Kriegers mit Schwert und Schild mit der Unterschrift: 'Juventus', f. 11v Moses spricht zu den Israeliten, Halbfigur eines bärtigen Mannes mit Spruchband: 'Daz ist daz alter' von späterer Hand, f. 12v Christus erscheint den Aposteln, Brustbild eines Greises, darunter die Unterschrift: 'Etas decrepitas', (Fig. 144), f. 14v Die Heimsuchung, f. 15v Geburt Christi, f. 16v Verkündigung an die Hirten, f. 17v Anbetung der hl. drei Könige=Epiphanie, f. 18 Der betlehemitische Kindermord, f. 18v Darbringung im Tempel, f. 19v Die Armen im Geiste und die Hochmütigen (Fig. 145), f. 20v Die Trauernden und die Sorglosen, f. 21v die nach Gerechtigkeit Hungernden und Dürstenden, unten die Geizhälse, f. 22v Oben die Sanftmütigen; unten ein Mann, der einen anderen erschlägt, f. 23v Oben die Friedfertigen, unten die Streitsüchtigen, f. 24v Oben die Mildtätigen, unten die Grausamen, f. 25v Oben zwei Männer mit reinem Herzen; unten zwei böswillige im Streit, f. 26v Zwei um der Gerechtigkeit willen Verfolgte und ihre Verfolger, f. 27v Speisung der Fünftausend, f. 29v Heilung der Alten mit den krummen Rücken, f. 30v Heilung des blutflüssigen Weibes, f. 31v Christus und die Ehebrecherin, f. 32v Jesus und die Samariterin, f. 33v Heilung des Taubstummen, f. 34v Heilung des Besessenen, f. 35v Flucht nach Ägypten, f. 36v Christus unter den Schriftgelehrten = Der zwölfjährige Jesus im Tempel, f. 37v Die Taufe Christi, f. 38v Die erste Versuchung Christi durch den Teufel (Fig. 146), f. 39v Die zweite Versuchung Christi durch den Teufel, f. 40v Die dritte Versuchung Christi durch den Teufel, f. 41v Die Hochzeit zu Kana (Fig. 147), f. 42v Die Bergpredigt, f. 43v Heilung des Wassersüchtigen am Sabbat, f. 44v Heilung der zwei Blinden, f. 45v Die Heilung des Blindgeborenen, f. 46v Heilung der zehn Aussätzigen, f. 47v Jesus schläft während des Seeeturms (Fig. 148), f. 48v Jesus erweckt die Tochter des Jairus, f. 49v Jesus erweckt den Jüngling von Naim, f. 50v Die Auferweckung des Lazarus, f. 51v Maria Magdalena salbt Jesus die Füße, f. 52v Der Einzug in Jerusalem, f. 53v Das letzte Abendmahl, f. 54v Der Verrat des Judas, f. 55v Die Fußwaschung, f. 56v Christus am Ölberg (Fig. 149), f. 57v Der Judaskuß=Verrat des Judas, f. 58v Die Gefangennahme Christi (Fig. 150), f. 59v Die Verleugnung des Petrus, f. 60v Jesus vor dem Richter, f. 61v Die Dornenkrönung, f. 62v Die Geißelung Christi, f. 63v Christus am Kreuz zwischen Maria und Johannes = Kreuzigung Christi, f. 64v Die Kreuzabnahme, f. 65v Die Auferstehung Christi, f. 66v Petrus und Johannes beim leeren Sarkopharg, f. 67v Christus in Emmaus=Emmausgang, f. 68v Christus erscheint den Aposteln in Jerusalem, f. 69v Der ungläubige Thomas, f. 70v Der wunderbare Fischzug (Fig. 152), f. 71v Aussendung der Apostel, f. 72v Die Himmelfahrt Christi, f. 73v Herabkunft des hl. Geistes.

Inhalt:
Preces

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Klemm, Gebetbuch, 1978 - Ziegler, Kuenringer, 1981, Nr. 204 (S. 198f.)

Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 2848 (Rec. 3013), fol. II und I*, entstanden um 1190/1210, Provenienz: Melk - Wien, St. Dorothea, Lokalisierung: Melk
290/220 mm., 2 Bll.

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2003





Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 3093* (Mondseer lateinisch-althochdeutsche Fragmente), entstanden um 790/810, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
313/200 mm., 38 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Isidor (althochdeutsch) und lat. Fragmente

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 21f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 3093* (Mondseer lateinisch-althochdeutsche Fragmente), entstanden um 790/810, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
313/200 mm., 38 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Isidor (althochdeutsch) und lat. Fragmente

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 21f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 3892 (VD-Spiegel), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Antiphonar-Fragment (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 42 (S. 105f.) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 4094 (Lunael. O. 102) (Fragment im VD), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee (?)


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Federzeichnung: Verkündigung an Maria

Inhalt:
Lectiones et orationes de tempore et de sanctis (Fragment)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 217 (S. 328f.) - Pfaff, Mondsee, 1967, 66 - Mazal, Buchkunst, 1978, 219



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 13314 (Suppl. 1414), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Perchtoldsdorf, Lokalisierung: Klosterneuburg oder Passau, St. Nikola
187/132 mm., 220 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanonbild=Kreuzigung Christi mit Maria, einem unbekannten Stifter und Johannes (fol. 135)

Inhalt:
Graduale cum neumatibus

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 233f. - Holter, Reichersberg, 1983, 309f. - Schmidt R. W., Musik, 1984, 234 - Flotzinger, Gradualien, 1989 - Novak, St. Pölten, 2001, 297f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 13678 (Suppl. 1413), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Perchtoldsdorf, Lokalisierung: Österreich
200/135 mm., 136 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Kalendarium
Psalterium

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 15316 (Suppl. 2751), entstanden um 1200/1250, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich (?)
300/200 mm., 2 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gregorius Magnus, Moralia in Iob 31,79-80 et 32,1-4

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 15436 (Suppl. 2937), entstanden um 1150/1175, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
288/206 mm., 6 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Antiphonar-Fragmente (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 171 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 15437 (Suppl. 2938), entstanden um 1200/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Melk
272/195 mm., 12 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale-Fragment (+ Melk, Cod. 96 und 901, jeweils VD- u. HD-Spiegel, und Cod. 805, HD-Spiegel + Wien, Cod. Ser. n. 9360)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 172 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001

Weitere Infos im Internet



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. 15445 (Suppl. 2878), entstanden um 1050/1100, Provenienz: Mondsee (?), Lokalisierung: Mondsee
270/205 mm., 1 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: Kanonbild = Kreuzigung Christi mit Maria und Johannes, Sol und Luna (fol. 1) (Taf. II)

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, 27-33 und Nr. 9 (S. 88)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 84 (Suppl. 2935), entstanden um 1150/1175, Lokalisierung: Mondsee


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Graduale-Fragmente (u.a. Cod. s.n. 84, 220, 222 und 236)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 220 (Suppl. 2931), entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee (aus Cvp. 3895), Lokalisierung: Mondsee
210/165 mm., 6 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Graduale-Fragmente (u.a. Cod. s.n. 84, 220, 222 und 236)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, 180 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 43 (S. 106f.) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 221 (Suppl. 2933, olim Cod. 19696), entstanden um 1100/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
217/172 mm., 6 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal/Unterkircher, Katalog, 1965



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 222 (Suppl. 2930), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Mondsee (aus Cvp. 3912), Lokalisierung: Mondsee
200/165 mm., 8 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gradulae-Fragmente (u.a. Cod. s.n. 84, 220, 222 und 236)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 43 (S. 106f.) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 230 (Suppl. 2759), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Universitätsbibliothek Wien, Lokalisierung: Österreich
210/142 mm., 8 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): segnender Christus als Halbfigur (Initiale P, fol. 1r)

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 236 (Suppl. 2759), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Mondsee (aus Cvp. 3759), Lokalisierung: Mondsee
205/160 mm., 14 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Gradulae-Fragmente (u.a. Cod. s.n. 84, 220, 222 und 236)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 43 (S. 106f.) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 287, entstanden um 1200/1250, Lokalisierung: Österreich


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:


Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal/Unterkircher, Katalog, 1965



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 298 (Suppl. 2927), entstanden um 1140/1160, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
190/142 mm., 4 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Mazal/Unterkircher, Katalog, 1965



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2065, entstanden um 780/800, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
272/190 mm., 50 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Paulus, Epistulae (Fragmente)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 16



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2066 (Mondseer Homiliar 2), entstanden um 790/810, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Homiliar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 20f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2070 + Cod. s.n. 3753 + Cod. s.n. 3763, entstanden um 800/850, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee
285/155 mm., 2+23 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Rufinus, Historia monachorum (Fragment ?)
Hieronymus, Vita Pauli (Fragment ?)
Athanasius, Vita Antonii (Fragment)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 24



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2594, entstanden um 1200/1250, Provenienz: Lilienfeld (Cod. 191), Lokalisierung: Lilienfeld (?)
410/290 mm., 213 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Bischof Paulinus von Nola (?) mit Diptychon (Initiale P, fol. 1r); Genesisinitiale I (in Deckfarben) mit drei Medaillons im Stamm: Erschaffung Evas, Sündenfall, Vertreibung aus dem Paradies; an den Buchstabenenden vier kleinere Medaillons: oben zwei arbeitende Engel, unten Adam bei der Feldarbeit und Eva an der Spindel (Initiale I, fol. 8v)

Inhalt:
Bibel (Genesis-Ruth)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Schimek, Lilienfeld, 1891, 540 - Roland, Lilienfeld, 1996, 18f., 24, 61-63 - Fingernagel / Roland, Mitteleuropäische Schulen, 1997, Nr. 1



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2700, entstanden um 1160/1165, Provenienz: Salzburg, St. Peter (Cod. a XII 7), Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
425/310 mm., 846 pag. Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): M=Miniatur, F=Federzeichnung Christus, Engel gegen einen Dämon kämpfend, Prophet (Initiale I, p. 3) - Abraham (p. 9) - Kalender mit Tierkreiszeichen in Medaillons und je zwei Heiligen: Agnes, Paulus, Wassermann (p. 150), Maria, Matthias, Fische (p. 151), Papst Gregor, Benedikt, Widder (p. 152), Markus Ev., Georgius Mart., Stier (p. 153), Philippus ap., Jacobus ap., Zwillinge (p. 154), Petrus, Johannes Bap., Krebs (p. 155), Maria Magdalena, Jacobus ap., Löwe (p. 156), Laurentius, Bartholomäus ap., Jungfrau (p. 157), Matthäus ap., Rodbertus papa (?), Waage (p. 158), Dyonisius Mart., Amandus, Skorpion (p. 159), Martin Ep., Andreas ap., Schütze (p. 160), Thomas, Johannes Ev., Steinbock (p. 161). - Dedikation: Petrus mit Rupert und Amandus (?), darunter ein Abt und zwei Diakone (p. 166) - Gregor, David und Glockenspieler (Tubilkain ?) (Initiale A[d te levavi], p. 167) - Geburt Christi (M, p. 182) - Steinigung des hl. Stephanus (F, p. 185) - Begräbnis des Johannes Ev. (F, p. 189) - Kindermord zu Betlehem (F, p. 192) - Epiphanie, Taufe Christi (M, p. 198) - Darbringung (M, p. 212) - Maria Verkündigung (F, p. 220) - Initiale L mit männlicher Gestalt (p. 264) - Einzug in Jerusalem (F, p. 286) - Fußwaschung (F, p. 298) - Kreuzigung Christi mit Maria und Johannes, Ecclesia und Synagoge (F, p. 300) - Christus in der Vorhölle (F, p. 310) - Die drei Frauen am Grab, Christus und die beiden Jünger in Emmaus (M, p. 314) - Helena und Konstantin mit dem Kreuz = Kreuzauffindung (F, p. 338) - Christi Himmelfahrt (F, p. 343) - Pfingsten = Ausgiessung des heiligen Geistes (M, p. 348) - Zacharias mit dem Engel (F, p. 359) - Geburt des Johannes (F, p. 361) - Kreuzigung Petri (M, p. 366) - Enthauptung des Paulus (F, p. 368) - Martyrium des Laurentius (F, p. 376) - Marientod (M, p. 379) - Wurzel Jesse mit Jesse, Moses, Aaron, David, Salomon und Maria (?)(F, p. 383) - Erzengel Michael besiegt den Drachen (F, p. 386) - Allerheiligen: Christus in der Mandorla und ca. 30 Heilige (F, p. 390) - Tod des hl. Martinus (F, p. 391) - Andreas am Kreuz = Andreaskreuzigung (F, p. 394) - Traum des Jakob (F, p. 395) - Prophet, Haupt Christi und zwei Engeln (Initiale A, p. 469) - Traum des hl. Josef (F, p. 495) - Maria mit dem Kind, von zwei Engeln angebetet (F, p. 497) - Begräbnis des Stephanus (F, p. 504) - Petrus und Johannes vor Christus (F, p. 509) - Lamm Gottes mit den Unschuldigen Kindern (F, p. 513) - Beschneidung Christi (F, p. 519) - Hochzeit von Kana (F, p. 523) - Bekehrung des Paulus (F, p. 546) - Tod des hl. Benedikt (F, p. 561) - Weissagung des Isaias (F, p. 565) - Rupertus spendet die Taufe, Tod des Rupertus (F, p. 570) - Judaskuß, Christus vor Pilatus (F, p. 629) - Geißelung Christi, Kreuzabnahme (F, p. 630) - Grablegung Christi, Christus und Maria Magdalena (F, p. 631) - Der auferstandene Christus vor den Jüngern, Berufung des Petrus (F, p. 662) - Predigt des Petrus und der Apostel (F, p. 668) - Petrus heilt einen Lahmen (F, p. 682) - Geburt Mariae (F, p. 713) - Christus als Weltenrichter (F, p. 724) - Messe des heiligen Martin (F, p. 739), Salbung Davids, David auf dem Thron (F, p. 800) - Salbung Salomons (F, p. 805) - Hiob und seine Frau (F, p. 809) - Tobias mit Sohn und dem Engel (F, p. 814).

Inhalt:
Antiphonar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Buberl, Nonnberg, 1910, 22-25 - Tietze, St. Peter, 1913, Nr. 8 (S. 148) - Swarzenski G., Salzburg, 1913, 108-120 - Swarzenski G., Antiphonar, 1922 - Boeckler, Miniaturen, 1930, 83 - Steinberg/Steinberg-v. Pape, Bildnisse, 1931, 49, 126 - Reitzenstein, Frauenchiemsee, 1932, 239-252 - Holter, Antiphonar, 1937, 124-127 - Buberl, Buchmalerei, 1937, 156-160 - Demus, Aquileja, 1959, 79-81 - Baldass, Malerei, 1962, 64f. - Mazal/Unterkircher, Series Nova 1, 1963, 355-259 - Holter, Buchmalerei, 1964, 64, Nr. 8 (S. 73) - Lafontaine-Dosogne, Iconographie, 1965, 87 - Mütherich, Malerei 2, 1969, 281, Nr. 412 u. LXII - Mazal, Kleinodien, 1973, 43-45, 54, 56 - Unterkircher, Antiphonar, 1974, 13-190 - Demus, Antiphonar, 1974, 191- 295 (205-262, 273-289 - Wind, Millstätter Psalter, 1982, 188 - Holter, Hauptwerke, 1982, 162 - Wind, St. Peter, 1982, 187 - Mazal, St. Peter, 1982, Nr. 424 (S. 361) - Engels, Antiphonar, 1988 - Pippal, Perikopenbuch, 1991, 481f. - Engels, Antiphonar, 1994 - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 218 - Wind, Rein, 1999



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2701 (Admonter Riesenbibel, olim Cod. A), entstanden um 1145/1150, Provenienz: Ungarn - Admont, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter (?)
560/410 mm., 262 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Sechstagewerk (fol. 3v), Brustbild Christi mit vier Evangelistensymbolen (Initiale I fol. 7v), Jakobs Reise nach Ägypten (fol. 25v), Jakobs Empfang durch Josef (fol. 25v), Jakob mit seinen Söhnen vor dem Pharao (fol. 26r), Moses zerbricht die Gesetzestafeln (fol. 41v), Anbetung des Goldenen Kalbes (fol. 42r), Moses übernimmt die Gesetzestafeln (fol. 68v), Moses mit den Gesetzestafeln und Aaron mit den wartenden Israeliten (fol. 69r), Berufung Josuas und Einnahme von Jericho (fol. 84r), Berufung Gideons und Gideons Sieg über die Medianiter (fol. 94v), Ruth auf dem Acker, Ruth besucht Boaz (fol. 105v), Hanna im Gespräch mit Pennina und Hannas Opfer, Eli mit seinen Söhnen und Eli tröstet Hanna (fol. 109r), Kampf der Israeliten mit den Philistern, Tod Sauls und Jonathans (fol. 124r), David und Abisag (fol. 136r), Götzenanbetung (fol. 149v), Vision des Ezechiel (fol. 206r), Daniel in der Löwengrube (fol. 227r), Joel mit den Heuschrecken (fol. 236v), Vision des Amos (fol. 237r), Obadja - Vernichtung der Edomiter ? (fol. 240v), Jonas und der Wal (Initiale J fol. 241v) Micha (fol. 242v), Habakuk (fol. 244r), Vision des Sophonias (fol. 245r), Aggaeus (fol. 246r), Zacharias (Initiale I fol. 247r), Opfer des Malachias (fol. 250v), Hiob auf dem Misthaufen (252v).

Inhalt:
Bibel (Admonter Riesenbibel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Tietze, Salzburg, 1905, 32-38 - Buberl, Nonnberg, 1910, 25-27 - Buberl, Steiermark, 1911, Nr. 4 (S. 17-33) - Swarzenski G., Salzburg, 1913, 72-89 - Boeckler, Miniaturen, 1930, 83 - Reitzenstein, Frauenchiemsee, 1932, 246-249 - Swoboda, Admonter Bibel, 1935, 41-54 - Holter, Antiphonar, 1937, 121- 124 - Buberl, Buchmalerei, 1937, 150-153 - Swarzenski H., Unnoticed leaves, 1956, 94-96 - Demus, Aquileia, 1959, 75-78 - Baldass, Malerei, 1962, 60-63 - Mazal/Unterkircher, Series Nova 1, 1963, 359-368 - Holter, Buchmalerei, 1964, 72f., Nr. 7 - Demus, Wandmalerei, 1968, 96 - Mazal, Kleinodien, 1973, 43, 52 - Demus, Antiphonar, 1974, 268-270 - Kroos, Buchmalerei, 1977, 569f., Nr. 743 - Pächt, Methodisches, 1977, 196-206 - Klemm, München, 1980, 33, 135 - Cahn, Bibel, 1982, 156-160, 258, Nr. 26 - Holter, Hauptwerke, 1982, 159 - Pippal, Perikopenbuch, 1991, 479f. - Wind, Schreibschule, 1996, 370f. - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 208



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2702 (Admonter Riesenbibel; olim Cod. B), entstanden um 1145/1150, Provenienz: Ungarn - Admont, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter (?)
560/410 mm., 234 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Musizierender David (fol. 1xv), Sponsus und sponsa = Christus umarmt Ecclesia (Initiale O, fol. 36v), Kanontafeln (fol. 131v-133r), Löwenkopf (Initiale I fol. 147r), Adler (Initiale I fol. 169r), Bekehrung des Saulus - Paulus wird nach Damaskus geführt (fol. 199v), Johannes (Initiale I fol. 228v), Vision des Johannes (fol. 229r).

Inhalt:
Bibel (Admonter Riesenbibel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Tietze, Salzburg, 1905, 32-38 - Buberl, Nonnberg, 1910, 25-27 - Buberl, Steiermark, 1911, Nr. 4 (S. 17-33) - Swarzenski G., Salzburg, 1913, 72-89 - Boeckler, Miniaturen, 1930, 83 - Reitzenstein, Frauenchiemsee, 1932, 246-249 - Swoboda, Admonter Bibel, 1935, 41-54 - Holter, Antiphonar, 1937, 121- 124 - Buberl, Buchmalerei, 1937, 150-153 - Swarzenski H., Unnoticed leaves, 1956, 94-96 - Demus, Aquileia, 1959, 75-78 - Baldass, Malerei, 1962, 60-63 - Mazal/Unterkircher, Series Nova 1, 1963, 359-368 - Holter, Buchmalerei, 1964, 72f., Nr. 7 - Demus, Wandmalerei, 1968, 96 - Mazal, Kleinodien, 1973, 43, 52 - Demus, Antiphonar, 1974, 268-270 - Kroos, Buchmalerei, 1977, 569f., Nr. 743 - Pächt, Methodisches, 1977, 196-206 - Klemm, München, 1980, 33, 135 - Cahn, Bibel, 1982, 156-160, 258, Nr. 26 - Holter, Hauptwerke, 1982, 159 - Pippal, Perikopenbuch, 1991, 479f. - Wind, Schreibschule, 1996, 370f. - Pippal, Skriptorien, 1998, Nr. 208



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 2958, entstanden um 1170/1173, Provenienz: Traunkirchen (1745), später Antiquriat Nebehay (1948 gekauft), Lokalisierung: Reichersberg (?)
205/142 mm., 264 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Breviarium

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal/Unterkircher, Katalog, 1963, 439f. - Holter, Reichersberg, 1983, 300 - Holter, Chorherrenstifte, 1984, Nr. 3.28 (S. 294)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3202, entstanden um 800/850, Provenienz: unbestimmt, Lokalisierung: Österreich (?)

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Lektionar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 25f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 03350, entstanden um 1140/1150, Provenienz: Salzburg, Stiftsbibliothek Nonnberg (beschrieben 1911) - 1926 aus dem Antiquariat Heck von der ÖNB erworben, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Bibel-Fragmente

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Tietze, Nonnberg, 1911, 188, mit Abb. - Ayres, Fragment, 1982, 139, Abb. 11 - Wind, Schreibschule, 1996, 375, 388 Anm. 98, 447 (zu Nr. 163) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2003



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3599 (Cml. LXVII), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Lambach (Cml. LXVII), Lokalisierung: Lambach
258/165 mm., 107 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Ps.-Hieronymus, Epistola ad Paulam et Eustochium de assumptione b. Mariae Virginis
Gregorius, Regula pastoralis

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal/Unterkircher, Katalog, 1967 - Holter, Lambach, 1986, 88



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3602 (Cml. LXXXVI), entstanden um 1150/1250, Provenienz: Lambach (Cml. LXXXVI), Lokalisierung: Lambach (?)
220/132 mm., 121 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Liber sententiarum
De cantica canticorum
Epistolae etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Holter, Lambach, 1959, 244 - Mazal/Unterkircher, Katalog, 1967, 144-147



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3605 (Cml. CII), entstanden um 1100/1200, Provenienz: Lambach (Cml. CII); 1953 nach Wien, Lokalisierung: Lambach
243/151 mm., 104 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): schematische Zeichnungen

Inhalt:
Honorius Augustodunensis, Clavis physice

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Holter, Lambach, 1959, 248 - Mazal/Unterkircher, Katalog, 1967



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3606 (Cml. CV), entstanden um 1150/1200, Provenienz: Lambach (Cml. CV); seit 1953 in Wien, Lokalisierung: Lambach
240/180 mm., 80 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Rupertus Tuitiensis, Liber cantici de incarnatione domini

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Holter, Lambach, 1959, 248 - Mazal/Unterkircher, Katalog, 1967 - Holter, Lambach, 1989, Nr. IX.21 (S. 214)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3608 (Cml. CIX), entstanden um 1100/1150, Provenienz: Lambach (Cml. CIX); 1953 nach Wien, Lokalisierung: Lambach
228/153 mm., 184 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Skizze eines blattgroßen Kopfes ? (fol. 91r)

Inhalt:
Vitae sanctorum (s. Leonardi, Ruperti, Amandi, Eucharii, Eugippius, Vita Severini, etc.)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Holter, Lambach, 1959, 248 - Mazal/Unterkircher, Katalog, 1967 - Holter, Lambach, 1989, Nr. VIII.07 (S. 201)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3610 (Cml. CXIII), entstanden um 1100/1250, Provenienz: Lambach (Cml. CXIII), Lokalisierung: Lambach (?)
213/145 mm., 174 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hugo von Fouilloy, De claustro animae
Gislebert von Westminster, etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Holter, Lambach, 1959, 248 - Mazal/Unterkircher, Katalog, 1967 - Holter, Lambach, 1989, Nr. VIII.36 (S. 209)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 3758 (Mondseer Augustinus), entstanden um 790/810, Provenienz: Mondsee (aus Wien, ÖNB, Cod. 732, ausgelöst), Lokalisierung: Mondsee
320/315 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Augustinus, De civitate Dei

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 25



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4106 (Fragm.), entstanden um 1000/1200, Lokalisierung: Mondsee (?)
215/180 mm., 1 Bll.

Initialen (?)
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal, Katalog, 1975



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4225 (+ Clm 15815a + M II 296), entstanden um 800/850, Provenienz: Salzburg, Dombibliothek, Lokalisierung: Österreich (?)
230/160 mm., 14,5 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentarium-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Bischoff, Schreibschulen, 1980, 162



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4226 (Fragm.), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
218/145 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Mazal, Katalog, 1975, 100f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4227 (aus Lunael. Q. 209), entstanden um 1100/1125, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee (?)
274/215 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 15 (S. 91)



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4232, entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
194/143 mm., 2 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Psalter-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, (S. 259) - Mazal, Katalog, 1975, 103



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4235, entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee (?)
285/215 mm., 2 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, 103 - Mazal, Katalog, 1975, 105



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4236, entstanden um 1140/1150, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: St. Florian (Riesenbibel von St. Florian)
318/178 mm., 2 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Bibel (Fragment)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal, Katalog, 1975, 105f. - Ayres, Fragments, 1982, mit Abb. - Holter, St. Florian, 1988, 547 - Wind, Schreibschule, 1996, 371 - Telesko, Riesenbibeln, 1999, 17f., Abb. 3 (fol. 2r) - Koshi, Riesenbibel, 2000, 15, Abb. 74-75 (fol. 1r-2r) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2003



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4238 (Fragm.), entstanden um 1150/1200, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
347/253 mm., 2 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Passionale

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 (S. 259) - Mazal, Katalog, 1975, 107



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4240, entstanden um 1150/1160, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Österreich
282/210 mm., 3 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 (S. 234f.) - Mazal, Katalog, 1975, 108



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4242 (Lit. On. L), entstanden um 1200/1220, Provenienz: Wien (im 15. Jhdt. zerlegt), Lokalisierung: Melk (?)
245/165 mm., 8 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Karikaturenköpfe (Initiale Q, fol. 1v, Initialen D, fol. 4v, 5, 7 [2])

Inhalt:
Brevier-Fragmente ('Uppsala-Wiener Gebetbuch')

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926, Nr. 176 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4243, entstanden um 1140/1160, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Salzburg (?)
320/300 mm., 1,5 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Bibel-Fragmente

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4244, entstanden um 1140/1160, Provenienz: unbekannt (alte Sign.: VII. G. 4.), Lokalisierung: Österreich
212/158 mm., 0,5 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Missale-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4245, entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee (aus Cvp. 3769 und 3767), Lokalisierung: Mondsee
290/270 mm., 6 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Lektionar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Hermann, Handschriften, 1926 - Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 33 (S. 103) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4260, entstanden um 1200/1250, Lokalisierung: Österreich


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:


Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal, Katalog, 1975



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4442 (Fragm.), entstanden um 1200/1220, Provenienz: 1922 aus Inkunabel 20. C. 6 (Herolt, Sermones de tempore et de sanctis, Nürnberg, Koberger 1481, Hain 8482) ausgelöst., Lokalisierung: Österreich (?)
372/270 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hymnar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal, Katalog, 1975, 200



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4648, entstanden um 1000/1100, Lokalisierung: Österreich (?)
313/225 mm., 1 Bll.

Initialen (?)
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentar

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal, Katalog, 1975, 313



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 4837 (Cml. CXIX), entstanden um 1140/1160, Provenienz: Lambach (Cml. CXIX), Lokalisierung: Lambach
202/137 mm., 147 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): stehender Bischof = Isidor Hispalensis (Initiale S, fol. 2r)

Inhalt:
Isidorus Hispalensis, Libri sententiarum (De summo bono)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Unterkircher, Inventar, 1957, 192 - Holter, Lambach, 1959, 249 - Holter, Lambach, 1989, Nr. VIII.08 (S. 202) - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 9359, entstanden um 1180/1200, Provenienz: aus Ink. 26. A. 9 (... Reutlingen: Michael Greyff, um 1488. Hain 8999), Lokalisierung: Österreich (?)
245/200 mm., 3 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Mazal/Hilmar, Katalog, 1997, 182f.



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 13785, entstanden um 1050/1100, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee (?)
116/137 mm., 3 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Reste von insgesamt sechs Federzeichnungen: Blatt a: Die Sobrietas streckt der Luxuria das Kreuz entgegen, so daß diese zurückschreckt und auf ihrem Wagen davonjagt. av: Dargestellt ist die Sobrietas und der Wagen der Luxuria. Blatt b: Pax ist weggeschnitten, die drei Laster werden von vier Männern verkörpert. Blatt bv: drei Krieger zu Vers 639, darunter zwischen aufgepflanzten Lanzen erscheinen drei Männer=Krieger mit übergroßen Händen in Orantenstellung Blatt c: dargestellt sind zwei Berittene mit Fahnenlanzen, geführt von einer Gestalt in Tunika, die den Weg zum Lager weist; davor thront Concordia.

Inhalt:
Prudentius, Psychomachie

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 10 (S. 88f.) - Mazal, Buchkunst, 1978, 217



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 14000, entstanden um 1190/1210, Provenienz: Lambacher Signatur 152 (fol. 1r) - nach 1925 verkauft - von Emil Hirsch bei Sotheby 1928 erworben, 1935 auf Auktion Paul Graupe, Berlin. 1970 von ÖNB bei Martin Breslauer, London, gekauft., Lokalisierung: Lambach ?
164/120 mm., II+109+I Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Psalter
Cantica
Litania

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) E. Irblich, in: Codices Manuscripti 1 (1975), Heft 1, 27



Österreichische Nationalbibliothek


Cod. s.n. 39678 (olim Cml. LXXIX), entstanden um 1175/1200, Provenienz: Lambach (Cml. LXXIX); Sotheby, Cat. 1974, Dec. 9, Lot 42 - 1997 aus der Sammlung Beck (London) erworben, Lokalisierung: Lambach
246/155 mm., 302 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Orosius mit Buch und Augustinus mit Pedum als Halbfiguren (Initiale L, fol. 4v)

Inhalt:
Orosius, Quaestiones LXV, totidem responsiones Augustini etc.

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Holter, Lambach, 1959, 243 - Holter, Buchmalerei, 1975, 41 Anm. 2 - Holter, Initialen, 1994, 263 - NB-Newsletter 2 (September 1997)



Österreichische Nationalbibliothek


Fragm. s.n., entstanden um 1150/1175, Lokalisierung: Mondsee

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Antiphonar-Fragmente (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Fragm. 579, entstanden um 1150/1175, Lokalisierung: Mondsee

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Antiphonar-Fragmente (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


Fragm. 604, entstanden um 1150/1175, Lokalisierung: Mondsee

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Antiphonar-Fragmente (u.a. Cod. 15436 + Fragm. 579, 604 und s.n. + Cod. 660, 732 und 3892, jeweils VD-Spiegel)

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Österreichische Nationalbibliothek


ohne Signatur, entstanden um 1150/1175, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Sakramentar-Fragment

Literaturhinweise: (vgl. ÖNB-Bibliographie) Pfaff, Mondsee, 1967, Nr. 35 (S. 104)



Schottenstift, Bibliothek


Antiphonarium B-2 (Fragm.), entstanden um 1140/1160, Lokalisierung: Österreich (?)
247/350 mm., 1 Bll.

Rankeninitiale
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Antiphonar

Literaturhinweise: Pass, Musik, Wien, Nr. 11/2 (S. 48) mit Abb.



Schottenstift, Bibliothek


Cod. 189 (147), entstanden um 1200/1230, Provenienz: Wien, Schottenstift, Lokalisierung: Baumgartenberg

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Bernhard von Clairvaux als Halbfigur (Initiale B, fol. 40v)

Inhalt: Passio sancti Potiti martyris (Inc.: Matrona agathonis senatoris uxor ...) (fol. 1r-3v, saec. XIII/1) - Bertrandus OCist., Vita sancti Edmundi episcopi Cantuariensis (Inc.: Excellentis ingenii et fecunde facundie oratores ...) (fol. 4r-15v, saec. XIII/M-2) - Bernardus Claraevallensis, Vita sancti Malachiae episcopi (Inc.: Semper quidem opere precium fuit ...) (fol. 16r-39v) - Gaufridus Claraevallensis (?), Vita sancti Bernardi Claraevallensis (Inc.: Scripturus vitam servi tui ... vgl. CCl 714) (fol. 40r-105v) - De translatione sancti Quirini martiris (Inc.: Post multa curricula temporum ...) (fol. 105v-108r) - Vita sancti Othmari abbatis cum prologo Walafridi Strabo (fol. 108r-115v) - Vita sancti Epiphanii episcopi (Inc.: Beatissimus pater noster Epiphanius ...) (fol. 115v-125v) - Vita sancti Udalrici episcopi (Inc.: Egregius Christi confessor Udalricus ...) (fol. 125v-135r) - Vita sanctae Marthae hospitis Christi (Inc.: Sancte ecclesie typum beata Martha ...) (fol. 135r-141v).

Literaturhinweise: Hübl, Schottenstift, 1899, Nr. 147 - G. Schmidt, Schottenstift, o. J., 20 - Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Schottenstift, Bibliothek


Cod. 208 (194), entstanden um 1200/1250, Provenienz: Wien, Schottenstift, Lokalisierung: Wien, Schottenstift (?)
265/190 mm., I+134+I* Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Gesichter in Majuskeln (fol. 22r, 24v, 47r, 115v), Kopf eines Mannes (fol. 104v)

Inhalt: Guilelmus, Constitutiones Hirsaugienses (Inc.: Igitur aliqua diversitas est eorumdem noviciorum ...) (fol. 1r-134r)

Literaturhinweise: Hübl, Schottenstift, 1899, Nr. 194 - G. Schmidt, Schottenstift, o. J., 22 - Pass, Musik, 1987, zu Nr. 12/2 (S. 52)



Schottenstift, Bibliothek


Fragment s.n.1, entstanden um 1150/1175, Lokalisierung: Bereich Salzburg

Rankeninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
unbestimmt

Literaturhinweise: Simader, Gleink / Waldhausen, 2002, 11 Anm. 51.



Schottenstift, Bibliothek


Fragment s.n.2, entstanden um 1200/1225, Lokalisierung: Melk (?)

Rankeninitiale (verstümmelt)
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
unbestimmt

Literaturhinweise: Fingernagel/Simader, Ergänzungen, 2001



Schottenstift, Bibliothek


Fragm. C - Nr. 14-16 bei Mezey, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Wien, Schottenstift, Lokalisierung: Wien, Schottenstift (?)
300/210 mm., 3 Bll.

Silhouetteninitialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Antiphonarium

Literaturhinweise: Mezey, Schottenstift, 1984, 65 - Pass, Musik, 1987, Nr. 11/3 (S. 49) mit Abb.



Schottenstift, Bibliothek


Fragm. E (28 Blätter) - Nr. 38-63 bei Mezey, entstanden um 1190/1210, Provenienz: Wien, Schottenstift, Lokalisierung: Wien, Schottenstift (?)
304/195 mm., 28 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Fragment E-2: zum Gründonnerstag Christus stehend mit Spruchband (Figureninitiale I)

Inhalt:
Antiphonarium

Literaturhinweise: Mezey, Schottenstift, 1984, 66 - Pass, Musik, 1987, Nr. 12/1-28 (S. 52f.) mit Abb.



Schottenstift, Bibliothek


Troparium A-1 (Fragm.), entstanden um 1240/1260, Lokalisierung: Wien, Schottenstift (?)
205/201 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.):

Inhalt:
Troparium

Literaturhinweise: Jacobson, Musik, 1987, Nr. 11/12 (S. 50-52) mit Farbabbildung




HOME