Diese Seite ist Bestandteil der Online-Datenbank
ILLUMINIERTE HANDSCHRIFTEN AUS ÖSTERREICH
(ca. 780 - ca. 1250)


LINK ZUR SUCHMASKE

Logo


Verschollene Handschriften

s.n.031, entstanden um 1200/1220, Provenienz: Sammlung Forrer (Straßburg) - Versteigerungskatalog Sammlung Busch, Baer, Frankfurt am Main, 4. 5. 1921, Nr. 278 - 1929 Harry Fuld, Frankfurt / Berlin., Lokalisierung: Bereich Salzburg

280/194 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: thronende Maria mit Kind, flankiert von den stehenden Heiligen Nikolaus und Blasius, beide mit Pedum; zu Füßen der Madonna die Mönche 'Fridericus A.' und 'Heinricus presb.' kniend, letzterer mit Buch = Dedikation; im Hintergrund Architekturkulisse.

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Antiphonar-Fragment

Literaturhinweise: Schilling, Frankfurt, 1929, 20f.



s.n.029, entstanden um 1140/1150, Provenienz: Sammlung Rodriguez - Versteigerungskatalog Frederik Muller, Amsterdam 11.-13. 7. 1921, Nr. 238 - 1929 Harry Fuld, Frankfurt / Berlin - 1974 Sothebys, verkauft an Maggs (?), Lokalisierung: Salzburg

223/201 mm., 1 Bll.

keine
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: oben Joseph kommt zu seinen Brüdern nach Dothan, unten Joseph wird von seinen Brüdern verkauft.

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Bibel-Fragment

Literaturhinweise: Schilling, Frankfurt, 1929, 9



olim Cml. IX, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Lambach (Cml. IX), Lokalisierung: Lambach

360/240 mm., unbestimmt Bll.

Initialen (?)
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Augustinus, Enarrationes in Psalmos

Literaturhinweise: G. Swarzenski, Salzburg, 1913, 155 Anm. 2 - Holter, Lambach, 1989, 56 - Holter, Initialen, 1994, 256



olim Cml. LXIII, entstanden um 1100/1150, Provenienz: Lambach ? (Cml. LXIII) - um ca. 1929 Sammlung Eisemann (Frankfurt am Main), Lokalisierung: Lambach

270/205 mm., 60 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnung: Augustinus stehend mit Pedum (fol. 1v), Federzeichnung: sitzende, segnende Figur (fol. 59v).

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Augustinus, Sermones super epistola Iohannis (10 Traktate zum 1. Johannesbrief)

Literaturhinweise: Holter, Lambach, 1959, 241 - Holter, Lambach, 1986, 88



olim Cml. LXIX, entstanden um 1190/1210, Provenienz: Lambach (Cml. LXIX); (Sotheby, Catalogue 1929, Nr. 387), Lokalisierung: Lambach

239/166 mm., 110 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Augustinus, De nuptiis et concupiscentia etc.

Literaturhinweise: Holter, Lambach, 1959, 242

Identisch mit Eugene, University of Oregon, Burgess Collection, Ms 25 - siehe Link mit anderen Provenienzangaben - Bilder und Beschreibung entsprechen dem Sotheby-Katalog 1929. Datierung wohl um 1100, Südwestdeutschland oder Lambach (FS).



olim Cml. XVIII, entstanden um 1150/1160, Provenienz: Lambach, Stiftsbibliothek, Cml. XVIII, Lokalisierung: Lambach

335/225 mm., 279 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Christus kniend und betend (Initiale M, fol. 30r), Petrus (?) = Heiliger als Büste mit Pedum (Initiale C, fol. 47r), Königin = Ecclesia (?) stehend mit Spruchband und Kelch (Figureninitiale I, fol. 57r), König stehend mit Szepter und Reichsapfel (Figureninitilae I, fol. 124v)

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Augustinus, Enarrationes in Psalmos 51-100 (Expositio in secundam quinquagenam psalterii)

Literaturhinweise: Holter, Lambach, 1959, 235 - Holter, Lambach, 1969, 98 - Holter, Lambach, 1986, 90 - Haidinger, Kremsmünster, 1998, 38



olim Cml. XXII, entstanden um 1145/1160, Provenienz: Lambach (Cml. XXII), Lokalisierung: Lambach

350/225 mm., 241 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Mönch = Schreiber kniend mit Feder und Buch (Initiale N, fol. 1r), Prophet als Halbfigur mit Spruchband (Initiale V, fol. 4v)

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Altes Testament: Prophetae maiores et minores

Literaturhinweise: Sotheby, Catalogue, 1929, Nr. 393 - Holter, Lambach, 1959, 236 - Holter, Lambach, 1986, 89 - Glaßner/Haidinger, Melk, 1996, 88 - Haidinger, Kremsmünster, 1998, 38



olim Cml. XXX, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Lambach - um ca. 1929 Sammlung Eisemann (Frankfurt am Main), Lokalisierung: Lambach

292/210 mm., 153 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Rupert von Deutz übergibt Abt Kuno von Siegburg ein Buch - beide als Halbfiguren mit Pedum (Initiale M, fol. 1v)

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Rupertus Tuitiensis, Expositio in evangelium s. Iohannis 1-7

Literaturhinweise: Holter, Lambach, 1959, 237 - Telesko, Lambach, 1995, 77



olim Korner Nr. 27, entstanden um 1190/1200, Provenienz: Hans Swarzenski, dann Collection Eric Korner (London), Nr. 27, Lokalisierung: Melk

293/207 mm., 1 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Die drei Frauen am Grab (Initiale V, fol. 1r), Auferstehung Christi (Initiale M, fol. 1r)

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Brevier-Fragment

Literaturhinweise: Sothebys, Miniatures, 1990, Nr. 1 (S. 8) - Glaßner/Haidinger, Melk, 1996, 109f.




HOME