Diese Seite ist Bestandteil der Online-Datenbank
ILLUMINIERTE HANDSCHRIFTEN AUS ÖSTERREICH
(ca. 780 - ca. 1250)


LINK ZUR SUCHMASKE

Logo


Bibliothèque Nationale


Cod. lat. 8849, entstanden um 830/835, Provenienz: Metz, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
400/290 mm., I+267 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Kanontafeln (fol. 12v-17r), Evangelistenbilder (fol. 18v, 88v, 138v, 214v).

Inhalt:
Evangeliar

Literaturhinweise: Swarzenski G., Regensburg, 1901, 7 Anm. 7 - Weber, Miniaturen, 1913, 26-28 - Boeckler, Evangelistenbilder, 1953, 122, 127f., 137 Anm. 38, 139 Anm. 44, 140f. - Holter, Evangelien, 1958, 88-90 - Holter, Millenarius, 1959, 168f. - Wright, Millenarius, 1964, 53 Anm. 26 - Mütherich, Buchmalerei, 1965, 42f. - Holter, Evangelienhandschrift, 1973, 9, 13 - Bischoff, Schreibschulen, 1980, Nr. 127 (S. 75f., 144f.) - Kahsnitz, Augsburg, 1987, 31f. - Fischer, Text, 1991, 37, 39 - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 12



Bibliothèque Nationale


Cod. lat. 8920, entstanden um 1150/1175, Provenienz: Friaul, Lokalisierung: Österreich (?)
430/330 mm., 185 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Federzeichnungen: Christi Himmelfahrt (fol. 46v) und Pfingsten (63v). Fratze=Maske (Initiale M, fol. M), Mischwesen mit Teufelsfratze auf zwei Drachen (Initiale M, fol. 20), kniender Jüngling mit Szepter (Initiale P, fol. 26), menschliche Figur, mit einem Löwen kämpfend=ringend (unter Initiale, fol. 47), Taube des hl. Geistes triumphiert über einen Drachen (Initiale L, fol. 64)

Inhalt:
Homiliarium

Literaturhinweise: Avril/Rabel, Manuscrits, 1995, Nr. 122 (S. 135f.)



Bibliothèque Nationale


Cod. lat. 9527, entstanden um 800/850, Provenienz: Echternach, Lokalisierung: Österreich (?)
350/240 mm., 201 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Hieronymus, Commentarius in Hieremiam prophetam1-6

Literaturhinweise: Bischoff, Schreibschulen, 1980, 187



Bibliothèque Nationale


Cod. lat. 9716 (Suppl. lat. 165.13), entstanden um 1150/1175, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Raum Salzburg (?)
310/205 mm., 127 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Eusebius Caesariensis, Historia ecclesiastica

Literaturhinweise: Avril/Rabel, Manuscrits, 1995, Nr. 120 (S. 133)



Bibliothèque Nationale


Cod. lat. 10526, entstanden um 1200/1225, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Diözese Salzburg oder Passau
127 Durchmesser (kreisförmig)/ mm., A+243 pag. Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): 21 Medaillons mit den Tierkreiszeichen und Monatsarbeiten: Wassermann (pag. 1), sitzender, sich wärmender Mann (2), Fische (3), Jüngling mit Axt, einen Baum stutzend (4), Widder (5), Jüngling, Blüten pflückend (8), Zwillinge=Krieger stehend mit Lanze und Schild (9), sitzender Jüngling zwischen zwei Ästen, die er hält (10), Krebs (11), Jüngling mit Sense=mähend (12), Löwe (13), erntender Mann mit Sichel (14), Jungfrau (15), Mann am Pflug (16), Waage (17), Jüngling bei der Weinbearbeitung=Maische (18), Skorpion (19), Schütze=Jüngling mit Pfeil und Bogen (21), Jüngling mit Axt schlachtet einen Stier (22), Steinbock (23), Jüngling mit Axt schlachtet ein Schwein (24)

Inhalt:
Horae

Literaturhinweise: Avril/Rabel, Manuscrits, 1995, Nr. 140 (S. 159f.)



Bibliothèque Nationale


Cod. Smith-Lesouef 1, entstanden um 1025/1050, Provenienz: Auktion Guglielmo Libri 1862 ..., Lokalisierung: Salzburg, St. Peter (?)
240/180 mm., 174 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Miniaturen: Evangelist Lukas (fol. 8v), Evangelist Johannes (fol. 104v)

Inhalt:
Evangelia secundum Lucam et Iohannem

Literaturhinweise: Avril/Rabel, Manuscrits, 1995, Nr. 86 (S. 104f.)



Collection Delamarre (Privat)


s.n., entstanden um 1180/1200, Provenienz: bis 1898 Leipzig, Sammlung Oswald Weigel, dann München, Jacques Rosenthal (1908), Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
225/161 mm., 1 Bll.


Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): ganzseitige Miniatur: Verkündigung an Maria

Inhalt:
Einzelblatt

Literaturhinweise: Swarzenski G., Salzburg, 1913, 147f. - Klemm, München, 1980, 163



École nationale supérieure des Beaux-Arts, Coll. Soufaché


Inv. Nr. 22788 (Admonter Riesenbibel), entstanden um 1145/1150, Provenienz: Admont (vor 1913 aus Cod. A herausgeschnitten), seit 1953 in Paris, Lokalisierung: Salzburg, St. Peter
563/412 mm., 2 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Hosea mit Gomer im Ehebett und die Amme mit dem Kind Jesreel (Blatt 1), Nahum (Blatt 2)

Inhalt:
Bibel

Literaturhinweise: H. Swarzenski, Unnoticed leaves, 1959, 94-96




HOME