Diese Seite ist Bestandteil der Online-Datenbank
ILLUMINIERTE HANDSCHRIFTEN AUS ÖSTERREICH
(ca. 780 - ca. 1250)


LINK ZUR SUCHMASKE

Logo


Montpellier, Bibliothèque Interuniversitaire - Section Médicine

Ms. 409, entstanden um 785/788, Provenienz: Mondsee, Lokalisierung: Mondsee

213/125 mm., 346 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): zwei ganzseitige Miniaturen: David stehend mit Harfe (fol. 1v), Christus stehend mit Buch und Schriftrolle (fol. 2v)

Inhalt (angegeben werden höchstens die ersten drei Texte):
Psalter

Literaturhinweise: Leroquais, Psautiers, 1941, Nr. 231 (S. 273- 277) - Lowe, Codices, 1953, Nr. 795 - Holter, Ikonographie, 1956, 34, 37f. - Kantorowicz, Laudes, 1958, 21, 33-35, 264 - Holter, Millenarius, 1959, 132-139 - Wright, Millenarius, 1964, 37, 47 - Unterkircher, Glossen, 1974 - Bierbrauer, Ornamentik, 1979, 85f. - Bischoff, Schreibschulen, 1980, 9f., 16-18 - Bierbrauer, Frankfurt, 1994, Nr. V/1 (S. 117f.). - Simader, Buchmalerei, 1998, Nr. 3




HOME