Diese Seite ist Bestandteil der Online-Datenbank
ILLUMINIERTE HANDSCHRIFTEN AUS ÖSTERREICH
(ca. 780 - ca. 1250)


LINK ZUR SUCHMASKE

Logo


Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz

Cod. Hamilton 394, entstanden um 1150/1200, Provenienz: Ranshofen, Lokalisierung: Ranshofen

430/280 mm., 125 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): keine

Inhalt:
Homiliarium (Pars aestivalis)

Literaturhinweise: Fingernagel, Berlin, 1991, Nr. 77

Weitere Infos im Internet



Cod. theol. lat. qu. 140 (Cml. XCIII), entstanden um 1170/1180, Provenienz: Lambach (Cml. XCIII), Lokalisierung: Lambach

225/155 mm., 179 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Widmungsbild: Maria mit Kind, davor der Schreiber Gotscalcus; im Rahmen 12 Heilige (Johannes Bapt., Petrus, Paulus; Kilian, Gallus, Koluman; Lambert, Nikolaus, Oswald; Othmar, Hieronymus, Johannes ep. (fol. 2r); vier Szenen aus dem Leben des hl. Nikolaus: Geburt des hl. Nikolaus, Errettung dreier Pilger aus der Seenot, Nikolaus empfängt die Bischofsweihe, Nikolaus verhindert die Hinrichtung dreier Unschuldiger (fol. 2v), Köpfe von Walafried und Gozbert (Initiale O, fol. 21v), hl. Othmar stehend (Figureninitiale fol. 67v), hl. Lambert stehend (Figureninitiale fol. 76v), Kopf des Hugo von St. Viktor (Initiale M, fol. 94r), Brustbild der Maria (Initiale M, fol. 95r), halbseitige Miniatur: Verkündigung an Maria (fol. 113r), Hugo von St. Viktor als Halbfigur (Initiale Q, fol. 118v), Williram von Ebersberg als Halbfigur (Initiale C, fol. 124r), Randillustration: Der Turm Davids mit David, Christus und zwei weiteren Figuren (fol. 142v), Randillustration: Bäumchen mit Früchten (fol. 149r), Der Bräutigam des hohen Liedes als Halbfigur (Figureninitiale fol. 153v), Die Mandragora als Braut=nackte weibliche Figur mit Blütenstab (Figureninitiale fol. 169v), Christus und Sponsa als Halbfiguren (Initiale Q, fol. 172r), Gebäude mit Turm (fol. 174v)

Inhalt: 1. fol. 1r: Lambacher Bücherverzeichnis 2. fol. 1v: Inhaltsverzeichnis 3. fol. 3r-94r: Vitae patrum 4. fol. 94r-107r: Hugo de S. Victore, Expositio super Magnificat 5. fol. 107r-118v: Hugo de S. Victore, De virginitate Beatae Mariae 6. fol. 118v-123v: Hugo de S. Victore, De quinque septenis, mit Anhang De differentia virtutis et iusticie 7. fol. 124r-177r Williramus de Ebersberg, Expositio in Cantica canticorum, mit althochdeutscher Übersetzung ('Berliner Williram') 8. fol. 177r-179v Gedichte und Schreibervers s. Rose Nr. 794, S. 845

Literaturhinweise: G. Swarzenski, Salzburg, 1913, 154f. - Holter, Buchmalerei, 1956, 228-231 - Holter, Lambach, 1959, 216, 245f. - Holter, Lambach, 1986, 95 - Holter, Lambach, 1989, Nr. VIII.25 (S. 207) - Fingernagel, Berlin, 1991, Nr. 26 - Babcock, Library, 1993, 57-59, 64 Anm. 25, Nr. 21 (S. 102), Nr. 24 (S. 104) - Davis, Gottschalk, 1993 - Haidinger, Kremsmünster, 1998, 46 Anm. 132

Weitere Infos im Internet



Cod. theol. lat. qu. 268, entstanden um 1050/1150, Provenienz: unbekannt, Lokalisierung: Süddeutschland oder Österreich (Salzburg)

275/210 mm., 329 Bll.

Initialen
Ausstattung höherer Ordnung (figürliche Initialen, Miniaturen, Kanontafeln etc.): Dedikationsbild: Nimbierter Bischof = hl. Rupert von Salzburg führt einen Kleriker mit Buch Christus zu (fol. 234v)

Inhalt:
Passionale

Literaturhinweise: Fingernagel, Berlin, 1991, Nr. 116

Weitere Infos im Internet




HOME