RINGVORLESUNG  im Wintersemester 2005/06

Friede - eine Spurensuche

Mittwoch, 19:00 bis 20:30, Hauptgebäude (Dr. Karl Lueger Ring) Hörsaal 41

Organisation: Univ.-Prof. Dr. Marion Meyer (Institut für Klassische Archäologie),  Marion.Meyer@univie.ac.at

12.10.05          Ao. Univ.-Prof. Dr. Hermann Mückler (Institut für Kultur- und Sozial-anthropologie): Frieden - eine ambivalente Kategorie. Kultur- und sozialanthropologische Annäherungen an Friedenskonzeptionen

19.10.05          Ao. Univ.-Prof. Dr. Erwin Bader (Institut für Philosophie: Ideen vom Frieden

  9.11.05          Ao. Univ.-Prof. Dr. Erika Bleibtreu (Institut für Orientalistik): Assyrische Friedensszenen zwischen den Feldzügen

16.11.05       o. Univ.-Prof. Dr. Eugen Dönt (Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein): Aristophanes und die Sehnsucht des “divine average”

23.11.05         o. Univ.-Prof. Dr. Peter Siewert (Institut für Alte Geschichte und Altertums-kunde, Papyrologie und Epigraphik) Waffenruhe zur Zeit der antiken Olympischen Spiele

30.11.05       Univ.-Prof. Dr. Marion Meyer (Institut für Klassische Archäologie)Das Bild des “Friedens” im Athen des 4. Jhs. v.Chr.: Sehnsucht, Hoffnung und Versprechen Friede im alten Ägypten

14.12.05          Dr. Marta Luciani (Institut für Orientalistik):Friede oder Abwesenheit von Krieg? Versuche in der Archäologie Syro-Mesopotamiens

11.1.06          o. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Dobesch (Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik)
Friedensbegriff und Friedensverträge bei Griechen, Römern und “Barbaren”

18.1.06          o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Wischmeyer (Institut für Kirchengeschichte, Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst)
Friedensvorstellungen in der altchristlichen Welt

25.1.06          Univ.-Prof. Dr. Lioba Theis (Institut für Kunstgeschichte; Institut für Byzantinistik und Neogräzistik): Ist Frieden darstellbar? Byzantinische Bildlösungen